Wie unterstützt man eine frau im Kreißsaal die in den wehen liegt am besten?

6 Antworten

geh auf ihre wünsche ein, auch wenn sie von moment zu moment schwanken / wechseln. Zeig ihr, dass du für sie da bist. Mach ihr Mut, rede / sing mit ihr, streichel sie, sag dass sie tapfer ist und es bald geschafft hat. Versprech ihr ein tolles Essen, wenn sie wieder aus dem Krankenhaus kommt, usw

Ruhe ausstrahlen ,bei ihr sein vielleicht beim hechelatmen unterstützen, Nacken  massieren und immer für sie da sein;! Alles gute:)

Sitz einfach bei ihr, trockne ihr evtl. die Stirn, wenn sie schwitzt. Halte ihre Hand und spriich ihri Mut zu, dass sie es schaffen wird.

Wie sieht ein Kreißsaal aus?

Hallo :)

ich hab mal ne Frage. Und zwar. Wenn man sein Kind im Krankenhaus zur Welt bringt, ist das ja in einem Kreißsaal. Aber was versteht man denn da unter Kreißsaal, h.d. dass da ganz viele Mütter in einem großen Saal sind oder hat da jeder so sein eigenes "Zimmer"?

Vielen Dank schon mal! :)

Lg

...zur Frage

Wer darf bei der Geburt im Kreißsaal mit dabei sein?

Hallo,

Dürfen Kinder bei der Geburt direkt mit in den Kreißsaal?

Ich werde voraussichtlich in 2 Wochen entbinden und mein Partner hat seine beiden Kids jedes 2.Wochenende bei uns.

Meine Angst ist es nun wenn die Geburt doch spontan früher losgehen sollte und er hat zu der Zeit seine Kids dürften die mit in den Kreißsaal? Da mein Partner ( es ist unser 1.gemeinsames Kind ) gerne bei der Geburt dabei sein möchte. Ehrlich gesagt möchte ich das eigentlich ungern das die Kinder dann mit dabei sind, da ich selbst eine 14 Monate alte Tochter habe und ich sie während der Geburt auch nicht mit nehmen werde.

Vielen Dank für eure Antworten!!!

Liebe Grüße

...zur Frage

wie wehen anregen?

hallo ihr lieben,

bin kurz vorm platzen und kann echt nicht mehr...ET ist in 2 wochen und meine hebamme würde mir beim nächsten mal auch nen wehencocktail verpassen wobei ich da ein wenig bammel vor habe da sind die meinungen ja sehr geteilt wegen dem risiko von sturzgeburten etc...

habt ihr vielleicht ein paar andere tips um die wehen anzuregen? ich meine sowas wie sex,brustwarzen stimulieren, rizinusöl also eher natürliche mittel als so etwas risikoreiches wie einen wehencokctail.

wäre euch suuuuuuuper dankbar für alle tips =)

ja ich weis der kleine kommt wann er kommen will aber sowohl meine hebamme als auch mein FA wundern sich, dass ich noch keine richtigen wehen hatte...muttermund ist butterweich,vorwehen ohne ende, der kleine liegt schon supertief im becken bauch ist gesenkt und und und....und ich will es nicht unbedingt darauf ankommen lassen das er eingeleitet werden muss. durch eine wirbelsäulenerkrankung ist das sowieso schon eine starke belastung für meinen körper und ich kann mich kaum noch bewegen also es wäre echt super wenn es bald losgeht =/

vielen dank schonmal für eure antworten =)

...zur Frage

Schwester einer sehr sehr guten Freundin liegt im sterben?

Hallo ihr lieben, ich brauche dringend euren Rat... da ich nie in so einer situation war weiß ich nicht was ich machen soll. Ich habe heute erfahren das die schwester einer wirklich sehr guten Freundin im sterben liegt. Sie hat seit ca 2 Jahren einen Hirntumor und jetzt ist es leider so weit.... Ich weiß nicht wie ich reagieren soll und wie ich meiner Freundin helfen kann.

Könnt ihr es mir sagen? Wart ihr in so einer situation und was tut einem trauernden am besten?

...zur Frage

praktikum im kreißsaal

hallo und zwar habe ich vor für etwa drei wochen ein praktikum im bereich frauenheilkunde und geburten zu machen. jetzt ist mein frage, ob ich mit 16 als einfache praktikantin in den kreißsaal, also bei einer geburt dabei sein darf. weiß das jemand?

...zur Frage

Komme mit der Situation nicht klar, Bruder will nichts mehr von unserer Familie wissen der Kontakt ist weg?

Mein ältester Bruder wohnt mit seiner Frau und 2 Kinder in Italien. Wir sind alles Atheisten er ist aber streng katholisch. ( Wir sind Atheisten ) Ich kenne mein Bruder auch nicht so gut da ich erst wir 16 Jahre Alterunterschied ist, er ist 30 und wohnt schon 12 Jahre dort, ich bin 14.

Mein Bruder hat gesagt das unsere Familie für ihn gestorben sind. Schuld sind meine Eltern die sich getrennt haben und neue Partner haben, nach katholischen Glauben geht sowas gar nicht und jetzt bricht er den Kontakt komplett ab weil wir meine Schwester jetzt 15 bald 16 Unterstützen. Meine Schwester ist bi und hatte ein Verhältnis mit einen Mann jetzt ist Sie mit einer Frau zusammen. Mein Bruder verlangt dass wir keinen Kontakt zu Ihr haben das es gegen das Gesetz Gottes ist " widernatürliche Unzucht ", als sich die Familie geweigert hat ( Älteste Schwester, Vaters, Mutter und teilweise auch ich ) hat er gesagt, das diese Familie für ihn gestorben ist den wir wenden uns gegen Gott und wer sich gegen Gott wendet, wendet sich auch gegen ihm.

Ich persönlich finde es zwar auch nicht toll, das meine Schwester so ist aber ich entferne mich nur 2 Jahre mit ihr und Sie ist meine Schwester mit der ich am meisten aufgewachsen bin will Aber gleichzeitig meinen Bruder auch nicht verlieren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?