wie unterscheiden sich die einzelnen Blutgruppen von einander?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Blutgruppen A1, A2 und B haben verschiedene Antigene auf den roten Blutkörperchen. (Blutgruppe 0 hat keine Antigene.)

Die Unterschiede zwischen A1 und A2 sind soweit ich mich erinnere minimal und führen nicht zu Unverträglichkeit bei Mischung.

Im Blutserum sind Antikörper für alle Antigene vorhanden, die im eigenen Blut nicht vorkommen. D. h. rote Blutkörperchen von A (A1 oder A2) verklumpen in Serum von B und 0, rote Blutkörperchen von B verklumpen in Serum von A und 0.

Im Erbgang sind A und B gegenüber 0 dominant, und untereinander - da weiß ich jetzt nicht, wie das heißt; wenn jemand Gene für A und B hat, ergibt das die Blutgruppe AB - beide Arten von Antigenen auf den Blutkörperchen, keine Antikörper im Serum.

Dann gibt es den Rhesus-Faktor; rh-negaives Blut bildet nach dem ersten Kontakt mit Rh-positivem Blut Antikörper gegen Rh aus. Rh+ ist gegenüber rh- im Erbgang dominant.

Weitere Blutgruppen spielen für immunologische Reaktionen keine Rolle, wohl aber für Abstammungsuntersuchungen. Die sind aber normalerweise kein Schulstoff.

Sie heißen anders und haben andere Merkmale.

Was möchtest Du wissen?