Wie unterscheiden sich Arduino und Raspberry Pi?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Raspberry PI ist wie ein kleiner Computer mit dem man in so ziemlich allen Programmiersprachen schreiben kann, er hat zwischen 256 und 1gb ram (zb der neue 3er) und läuft mit einem eigenen Betriebssystem  (raspian oder andere)

Der Arduino ist ein mit einem Treiber zu programmierender microcontroller ohne Betriebssystem. Man braucht hierfür nen PC zum programmieren und uploaden auf den Controller , während der PI als eigener PC nur ne Maus, Tastatur und nen Bildschirm braucht. Der Arduino ist um einiges Billiger (5€) und eher zum schalten von kleinen Steuerungen ausgelegt, während der pi zum programmieren lernen ausgelegt ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo!

Arduino ist eine Microcontrollerplatform und wird per C++ programmiert. Gut geeignet im einfache steuerungsaufgaben durchzuführe.

RaspberryPi ist ein embedded System. Das heißt da is alles drauf was in einem PC drin ist. Bloss kleiner und nicht so leistungsfähig. Im das System zu betreiben ist ein Betriebssystem erforderlich. Z. B. Linux oder Windows. Die Programme werden dann in einer Programmiersprache wie C, C++, C#, Python, Ruby o. ä. Erstellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google mal arduino raspberry banana vergleich

Da erfährst Du so ziemlich alles über diese kleinen Computer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Wolfiby, das ist eine vortreffliche Antwort.

Unter Linux (Raspbian, Ubuntu, Arch, ELEC...) steht am PI eine grafische
Nutzeroberfläche zur Verfügung, mit allen Programmen, die wir vom PC
kennen. Die Programme für Steuerungsfunktionen können also am PI
erstellt werden.

Unter W10 IOT "Core" steht  k e i n e  grafische Benutzeroberfläche zur Verfügung. Unter Windows 10 ist die Funktion des Rechners stark eingeschränkt, auch WLAN und Bluetooth funktionieren nur unter Windows nicht. Die Programme die am PI nur gestartet werden können, müssen auf einem separaten Windows Rechner mit gültiger Lizenz und gekauftem Visual Basic erstellt werden. W7/W8 usw. laufen überhaupt nicht auf dem ARM Rechner.

In der Praxis scheidet Windows 10 "Core" wohl nicht nur deshalb aus.

Unter dem Betriebssystembündel NOOBS läuft das ganz einfach. NOOBS kostenfrei runterladen, auf SD-Karte kopieren (kopieren genügte, dd, also
bitgenaue Kopie, war nicht erforderlich). Karte im PI stecken. Maus,
Tastatur, 5V-Netzteil, HDMI-Schirm anschließen und einschalten. Eines
der 5 angezeigten Betriebssysteme auswählen. Dieses wird dann
installiert und steht ab sofort bei jedem Start automatisch zur Verfügung.

Macht das OS irgendwann Probleme, dann mit gedrückter
Shift Taste neu booten - schon ist die Auswahl wieder da und ein Linux OS kann erneut installiert werden. Das wäre ein Traum für die großen Rechner; vor allem für die ziemlich schutzlosen Windows Betriebssysteme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?