Wie unterscheided man "Hilfe beim Sterben" und "Hilfe zum Sterben"? (plz. antworten)

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde sagen Hilfe beim Sterben ist, wenn man den schon eingesezten Vorgang des Sterbens erleichtert. Hilfe zum Sterben ist wenn jemand noch weiterleben könnte, man ihm aber trotzdem Hilft zu Sterben! Klingt jetzt etwas seltsam aber so sollte es sein :)

Ich würde meinen unter Hilfe beim Sterben ist der Hospiz-dienst gemeint. Also quasi die Begleitung in den letzten Minuten/Stunden.

Unter Hilfe zum Sterben verstehe ich den Einsatz von Medikamenten, das Abschalten von Geräten, etc.

Ich denke mal, bei der Hilfe beim Sterben benötigt man Hilfe, während man im Sterben liegt, also ein Bedürfnis des Sterbenden, am Leben erhalten zu bleiben. Bei der Hilfe zum Sterben will der Sterbende zum Sterben gefördert werden, richtet sich also nach dem Sterben aus.

Ersetze das Wort "Sterben" mal durch "Leben", dann kannst Du es Dir selbst beantworten, oder?

Daraus ergibt sich dann bei "Hilfe beim Leben" = Du bist zu doof dazu und brauchst Hilfe und bei "Hilfe zum Leben" = Du brauchst die nötigen Mittel, d.h. finanzielle Unterstützung.

Man sagt Sterbehilfe. Damit hat sich Deine Frage erledigt.

Wenn ich dir Zyankali besorge, ist das Hilfe zum Sterben.

Wenn ich dir das Wasser reiche, mit dem du Zyankali schlucken willst, ist das Hilfe beim Sterben.

Was möchtest Du wissen?