Wie unterscheide ich experimentell eine Zucker- von einer Salzlösung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Man könnte beide Lösungen "zur Trockne eindampfen" und die erhaltenen Kristalle stark erhitzen.

Eine Kristallsorte wird schwarz, und hier sind Zuckerkristalle verkohlt.

Dieses Verfahren ist im Vergleich zu einer Leitfähigkeitsmessung umständlicher, aber Du hast damit gleichzeitig nachgewiesen, dass Zucker  - vermutlich nimmst Du Rohrzucker (Saccharose) - eine Kohlenstoffverbindung ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?