wie unterdrücke ich schmerzen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

"Unterdrücken" ist eigentlich das falsche Wort, weil es beinhaltet, dass Du etwas mit ihnen machen musst und dann auch noch mit Gewalt.

Ich würde sagen, das Gegenteil ist der Fall. Mach gar nichts mit ihnen. Ignoriere sie. Das machst Du am besten, in dem Du Dich anderen Dingen zuwendest.

Wenn ich Migräne habe, die sich vor allem in Kopfschmerzen äußert, dann aber durch Tätigkeiten von ihr abgelenkt bin, spüre ich sie weniger oder gar nicht. Erst wenn ich wieder nichts tue, kehren die Schmerzen zurück. Die anderen Tätigkeiten sind es also, die mich die Schmerzen vergessen lassen

Wenn man etwas vergessen will, ist es kontraproduktiv das Vergessen zu einm aktiven Prozess zu machen. Besser ist es, sich anderen Dingen zuzuwenden, dann geschieht das Vergessen von allein. Genau genommen ist vergessen keine Tätigkeit, sondern genau das Gegenteil. Vergessen geschieht zwar, aber es ist nichts, wozu man bewusst tätig werden muss.

Gib mal Schmerzen ignorieren in Deine Suchmaschine ein. Du wirst viele Seiten finden, die Dir erklären, wie das geht.

Gruß Matti

stell dir vor, dsss der Schmerz nicht wirklich existiert und nur eine Vorstellung ist.
hat bei mir eigentlich immer geholfen.

lg lou

Mit eiserne Disziplin oder mit Ablenkung bzw. Schmerzmittel falls es unerträglich wird.


am besten gar nicht und bekommst die schmerzen so in den Griff. wie beim Arzt oder Schmerzmittel nehmen wenn es sein muss. 

wenn du es nicht aushältst ruf bitte den Notarzt. 

Schmerztabletten.

Indem du Die "Filme" Die Lochis und Kartoffelsalat siehst. ERST DANN verstehst du, was Schmerz ist und wie man dies unterdrücken kann.

Es tut weh aber ich lebe noch.
Einfach einreden es tue nicht weh.

Schmerztabletten

Hast du denn welche und warum?

Was möchtest Du wissen?