Wie unterbinde ich es, dass eine Kommilitonin meinen Freund anbaggert?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn du hingehst und es Ihr verbietest dann kann passieren das sie erst recht deinen Freund anbaggert.Da dein Freund eh alles belächelt und sie abblitzen lässt würde ich momentan gar nichts machen. Sondern einfach die Zeit mit Deinem Freund geniessen.

Du brauchst es net ätzend zu finden: dein Freund zeigt doch dadurch, daß er sich über das Verhalten der Frau mokiert, daß er zu dir steht! Hast Du so
wenig Selbstwertgefühl? Mit "Verbieten" machst Du dich nur lächerlich.

Ist zwar eine Kindergartenfrage, aber ein Opa meint, zusehen, zuhoeren, abwarten, selbst Flirten wenn danach zumute, Flirt nicht mit Verrat gleichsetzen, eher mit Freude am Leben und dann sich gewaltig freuen, wenn die "Konkurrenz" keinen Landeplatz findet.

Wenn sie eh nicht bei ihm landen kann, dann solltest Du Dir auch keine Gedanken darüber machen. Kostet nur unnütz Zeit und ist verschwendete Energie!

DH!

0

Es ist doch gut, wenn du deinem Freund vertraust. Solange dein Freund dir alles erzählt, erkenne ich auch keine Gefahr, das er dich betrügen könnte. Der Nebenbuhlerin zu verbieten zu baggern, halte ich für keine gute Idee. Das wäre dann tatsächlich so, wie in einem billigen Film.

Wie kann man gewisse Fragen total anders auffassen! DH!

0

Die Kommilitonin kann machen, was sie will, es kommt drauf an, was Dein Freund macht!

Das liegt doch nur an deinem Freund. Wenn er auf das Werben deiner Kommilitonin eingeht, dann weißt du was du an ihm hast.

und die konkrete Frage? Dein Freund wir ja wohl wissen was sich gehört, oder? Mit der Kommilitonin hat das aber rein gar nichts zu tun!! Gruss Solf

Was möchtest Du wissen?