Wie unterbinde ich den Streit mit meiner Mutter?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn eure Streitigkeiten mit richtigen aggressionen und hass verbunden sind, dann ist es schon propblematisch. aber ich kann dir auf jeden fall ans herz legen ihr mit viel ruhe zu begegnen. Wenn du den lautstärkepegel ganz niedrich hälst und versuchst ruhig auf die einzureden wenn sie dich nervt bist du ihr schon einen schritt voraus. Sie wird das signal schon bekommen und dann kann sie ja nicht die erwachsene schlichtende rolle bei dir belassen also muss sie drauf eingehen. wenn man erstman etwas ruhiger geworden ist kann man schon viel besser probleme aus der welt schaffen. 

viel erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jo du solltest auf jeden Fall nicht wütend werden falls irgendwas dich nerft , ich mein wenn du überlegst bringt es dir nix wütend zu werden : Es zieht dich selbst runter und lässt dich aus Rache handeln , was euch beiden ja nix bringt. Versuch also erstmal die Sache ganz logisch anzugehen und versetze dich in die Lage deiner Mutter , wenn dich irgendetwas nerft . Bleib einfach ruhig und versuche einfach wenn ihr euch wegen eines Problem streitet es zu verbessern anstatt nur auf den Anderen rumzuhacken , wenn der Streit nutzlos ist wegen etwas völlig unwichtigem dann sag das einfach , Versuch sie mit Logic zu überzeugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann solltest Du ihr mal in einem Gespräch unter 4 Augen deine Meinung inklusive Begründungen zu diesem Thema darlegen. Am besten wirken immer Beispiele, z. B. "...dann und dort wurde meine Schwester bevorzugt! Warum ich wieder nicht?" Irgendeine Antwort muss sie Dir ja geben.

Es ist aber meistens so, dass bei mehreren Kinder oft ein Kind, ob nun bewußt oder unbewußt, bevorzugt wird.

Ist es deiner Schwester auch aufgefallen? Sprich mal mit ihr darüber und beziehe sie vllt. mit in das Gespräch mit ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Picco2
28.08.2016, 00:07

Ja meiner Schwester und sogar meinem Vater ist es aufgefallen. Und sie gat es sogar schon nal zugegeben...

0

Was möchtest Du wissen?