Wie ungesund sind wirklich Kartoffelchips?

5 Antworten

Der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer kritisiert, dass eine Entwarnung bislang nicht erfolgt ist, denn Anfang 2003 kam aus Schweden das Ergebnis einer epidemiologischen Studie: Ob jemand sich acrylamidhaltig ernährt hatte oder nicht, beeinflußte nicht das Krebsrisiko! Einige Monate später zeigte auch eine international angelegte Studie keinen Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Pommes, Chips und Rösti und dem Krebsrisiko. Für Udo Pollmer ist dies nicht überraschend: „Ein Lebensmittel wirkt anders als ein beliebig herausgegriffener Inhaltsstoff.“ Beim Grillen und Braten entstehen auch vor Krebs schützende Stoffe. Sie wurden zeitgleich mit Acrylamid entdeckt. Risiken sind für Udo Pollmer eine Frage der Sichtweise: „So läßt sich nicht nur jedes Brötchen, sondern auch jedes Radieschen dämonisieren oder heiligsprechen. Beides wirkt beängstigend und erleichtert Ideologen ihre trüben Geschäfte.“ (transparent, risikowahrnehmung und dialogbereitschaft, Ausgabe 03, Dezember 2003, http://www.transparent-online.de)

Sorry, CrazyDaisy - aber Udo Pollmer ist für mich nicht der Ernährungsspezialist schlechthin. Ich schwöre eher auf Nicolai Worm und seine Logi-Methode. Und bei dem sind Chips 1.) Kohlenhydrate und 2.) Fett und dann noch in dieser Kombination mit das schlimmste, was man sich selber antun kann! Von den Transfetten ganz zu schweigen! Und Pommes und Rösti gehören zur gleichen Kategorie!

0
@wuschel55

Sorry wuschel - ich halte es mit Udo Pollmer und seiner Aussage "Essen macht nicht gesund, schön und schlank: Essen macht satt." Meines Erachtens genauso richtig wie seine Aussage "Der Traumberuf aller Essgestörten ist Ernährungsberater"!

Hier mehr dazu: http://www.fr-online.de/in_und_ausland/sport/fitness_und_gesundheit/?em_cnt=739951&

0

Du mußt ja nicht täglich eine Tüte essen! Das wär sicherlich sehr ungesund! Aber ab und zu ein paar ist sicherlich vertretbar!

Aber du weißt doch selbst, wenn man erst mal angefangen hat - wer hört dann nach ein paar auf??

0

Das Schlimme ist an Chips, das man immer sagt: Komm einen noch dann ist Schluss. Nachher ist die Tüte leer und man könnte fast noch eine essen;-) Ich greife lieber zu Nüssen, Gummibären, Obst etc.

ersatz für chips?!

hey, ich weiß nicht ob es euch genauso geht, aber ich bin total chipssüchtig... klar weiß ich, dass chips nichts anderes enthält als schadstoffe, aber ich kann meine finger nicht davon lassen -_- gibt es vilt ein ersatz für chips wie z.B. kekse? die nicht nur fett-, kalorienarm und gesubd sind, sondern einem auch schmecken? danke in voraus!! lg byakuya117

...zur Frage

E Shisha ungesund? Hallo?

Was ist an einer E Schisha ungesund?

...zur Frage

Was ist ungesünder, cola oder kartoffelchips?

Cola oder chips? Das eine hat zucker und das andere fett

...zur Frage

Ist es ungesund jeden Tag Sport zu treiben?

Ich höre immer wieder das das ungesund sein soll.
Aber was soll denn daran ungesund sein?

...zur Frage

selbstgemachte Kartoffelchips würzen?

Ich möchte meine selbst gemachten Kartoffelchips würzen, ohne das es zu viel ist, aber wenn die aus dem fett/ Öl kommen und sie dann in eine Mischung einlege würden sie zu kräftig schmecken.. gibt es da Tipps für:

1 Entweder eine bessere Methode zum gleichmäßigen würzen was recht schnell geht oder

  1. Tipps wie ich die Mischung hingekomme/zusammen mischen kann sodass ich die chips komplett damit "beschichten" kann?

Würde mich sehr über antworten freuen. Danke im vorraus :)

...zur Frage

Ich habe letztens gehört bzw. gelesen das die Mikrochips bei Hunden Krebs auslösen können stimmts?

Hallo Leute,

 

Ich habe letztens einen Artikel gelesen in dem wurde von einem Test mit Ratten geschrieben das diese Mikrochips implantiert bekommen haben um sie auseinander halten zu können im LAufe dieses Testes sind 36 dieser Ratten die keiner Strahlung oder ähnlichem ausgestzt wurden an Krebs erkrankt sind, angeblich sind diese Mikrochips schuld gewesen. Es sollten die Chips sein die auch Hunden implantiert werden, ja ich habe auch überlegt das dies bei meinem Pudel im Größenvergleich ein Chip in der Größe einer Murmel oder eines Flummis wäre, so groß sind diese chips allerdings nicht liegt dies an der übergröße die den Ratten implantiert wurde oder ist die Größe unwichtig?

 

Ich habe gehört das diese Chips manchmal im Körper wandern können aber sind die jetz echt Krebsfördernd?

 

Meine Hunde sind beide gechipt vom Züchter aus daher interresiert es mich jetz sehr ob ihr genueres wisst gab es dazu vllt auch schon Tests am Hund oder Fälle wo dies aufgetreten ist?

 

Freundlich Grüße wtfTetris

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?