Wie und womit bekomme ich solche Fotos hin?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du dich etwas mehr für Fotografie interessierst empfiehlt sich natürlich eine Bridge, Edelkompakte oder gar eine dslr/dslm. Mit deinem Samsung wirst du auf verschiedene Grenzen des machbaren Stoßen und deswegen auf die Dauer unzufrieden sein! Kurz: Dein Handy ist für wirklich schöne Bilder keine Option!

Als erstes fotografieren viele Enthusiasten mit Systemkameras. Das hat mehrere Gründe:

  1. RAW-Aufnahmen und der damit verbundene größere Spielraum in der Nachbearbeitung
  2. Großer Sensor (zB APC-C) bedeutet bessere Detailwiedergabe
  3. Wechselobjektive erlauben es die Kamera an die jeweilige Situation bestmöglich anzupassen
  4. Größtmögliche Kontrolle über die Aufnahmeparameter
  5. Zusätzliches Zubehör für diverse Aufgaben (Blitze, Fernauslöser, Stative, etc.)

Darüber hinaus werden die Bilder oftmals recht Aufwendig nachbearbeitet. Ich verbringe als Berufsfotograf oftmals Stunden mit einem einzigen Bild - je nach dem für welchen Zweck es ist.

Wenn du Fotografie ernsthaft betreiben willst dann wird das allein mit dem Handy nichts. Du hast keine ausreichende Kontrolle, keine ordentliche Bildqualität und damit keine ordentliche Basis für die Nachbearbeitung. Ganz abgesehen davon, dass du mit JPG-Bildern einen deutlich geringeren Spielraum in der Nachbearbeitung hast.

Ein Wort zur Warnung. Eine Systemkamera bietet dir viel Kontrolle aber auch die Möglichkeit Bilder so aufzunehmen, dass diese unbrauchbar (zB total überbelichtet, hoffnungslos unterbelichtet oder komplett verwackelt sind). Sprich die Fotografie mit so einer Kamera verlangt von dir die Grundlagen zu kennen und die technischen Limitationen und Grenzen der Kamera und darüber hinaus die Wege wie man diese umgeht falls nötig oder möglich. Einfach nur den Auslöser drücken ist da bei weitem nicht genug. Bevor man brauchbare Ergebnisse bekommt muss man Stunden um Stunden mit lernen und üben verbringen.

Darüber hinaus benötigt ein Bild mehr als nur techn. Qualität. Ohne einen ordentlichen Bildaufbau, eine Bildsprache, die das Motiv unterstützt und ein Motiv, dass den Betrachter fesselt kommen auch mit dem technischen Wissen keine ordentlichen Bilder raus. Dafür kann man den kreativen Teil aber auch mit jeder Kamera umsetzen.

Fotografen lernen die Regeln der Bildgestaltung und die technischen Grundlagen im Rahmen der Berufsausbildung mehrere Jahre lang. Natürlich kann das auch jeder andere dank diverser Bücher, Webseiten und Youtube erlernen. Nur glaube ich unterschätzt du den Aufwand den so mancher betreibt. Ein Beispiel:

Gestern hab ich für einen Kunden eine Serie von 6 Bilden geschossen für seinen Online-Auftritt. Dabei haben wir ca. 2h für die Konzeption verwendet und die Ideen im Vorfeld ausgearbeitet. Danach kamen einige Stunden suche nach der passenden Location. On Location haben wir ca. 1 Stunde ein Set aufgebaut und alles eingerichtet und danach 2 Stunden geshootet. Aus den etwas über 200 Bildern hat der Kunde dann die 6 besten Bilder ausgesucht. Jedes der Bilder wurde dann ca. 30-45 Min. lang nachbearbeitet und retuschiert.

Das sind in Summe gut und gern 10 Stunden Arbeit um dann am Ende 6 Bilder zu erhalten. Ich kenne viele Fotografen und auch viele Hobby-Fotografen durch die Workshops, die ich gebe. Tendenziell investieren Hobby-Fotografen teilweise noch mehr Zeit in Ihre Bilder. Einerseits weil sie dabei nicht den Druck haben schnell zu Arbeiten um ausreichend Geld damit zu verdienen und andererseits weil es Ihnen Spaß macht und sie gern an Ihren Projekten arbeiten.

Die meisten Bilder werden nachbearbeit - also Farben verändert, Helligkeit und Kontrast, Gamma-Wert, unscharf maskieren etc.

Ein kostenloses Programm dazu ist GIMP. Sehr umfangreicht und für den Anfänger nicht einfach.

Leider sieht man keine Bilder, deswegen natürlich schwer dir zu helfen.

Wenn dein Himmel nicht blau genau ist, dann ist wahrscheinlich der Dynamikumfang des Bildes zu groß.

Du hast jedoch die Möglichkeit, deine Kamera auch manuell einstellen. Hierbei einfach etwas unterbelichten und schon wird der Himmel blau. Oder du schaltest die HDR Funktion an, auch das sollte (zumindest ein bißchen) helfen.

Mehr Infos bei mehr Bildern...

Was möchtest Du wissen?