Wie und wohin darf ich eine muslimische Frau zum Treffen einladen?

11 Antworten

Einige Wochen ist zu kurz (für Sie). Das ist halt in diesem Fall nicht einfach.

Esselamu alejkum

Damit das ganze islamisch abläuft müsst ihr euch mit Begleitung einer 3. Person ( vorzugsweise ein kleines Kind ) treffen .
Man sollte sich nicht zu oft treffen meistens reichen 2-3 Treffen um festzustellen ob man sich mit einer Person eine Ehe vorstellen kann oder nicht .

An einem neutralen Ort mit einer dritten anwesenden Person.Vielleicht fand sie das mit dem Kaffee trinken zu sehr date mäßig wie man es in filmen sieht. Du könntest sie doch fragen, wie genau sie sich das vorstellt mit dem kennen lernen vor der Ehe.

sowas wie Dating oder Freund oder was weiss ich gibt es für sunnitische Kopftuchträgerinnen nicht. Und zwar prinzipiell nicht.

Ihr könnt euch bestenfalls treffen in Gegenwart einer Anstandsdame, auch zum Kaffee, aber nicht um zu flirten und zu schäkern, sondern nur, um zwei Fragen zu beantworten:

1.wann wirst du zum zum islam übertreten und

2. wann wird geheiratet.

Och mein Gott.

Fast hätte ich mich gefreut endlich eine freundin gefunden zu haben und dann sowas. Misst.

Komisch; Sie ist streng gläübig, gebildet und studiert Rechtswissenschaft.

Ich werde nochmal versuchen und fragen ob sie eine idee hat wie wir uns treffen könnten.

2
@Maisstueck

wenn sie so intelligent ist und du ihr gefällst, wird sie die zwei Gretchenfragen im Irrealis der Gegenwart formulieren, also nicht 'wann', sondern: dass du kein Moslem bist, ist ein ernstes Hindernis für unsere Beziehung. Würdest du evt zum Islam übertreten? In etwa so. Aber inhaltlich ändert sich nichts. Leider.

5

wenn du Muslim bist wieso weißt du dann nicht wie du sie kennenlernen kannst? 😅 am besten fragst du ihre Eltern um Erlaubnis, Sie darf sich wahrscheinlich auch  nur zusammen mit ihren Eltern / Verwandten mit dir treffen, zB zum Kaffee/essen etc LG :)

Was möchtest Du wissen?