Wie und wo Webdesign üben?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ein Editor wäre schon gut, der alles hübsch farbig macht und korrekte Einrückungen im Quelltext vornimmt.

Da gibt es eine große Auswahl an Software, die du nutzen kannst:

  • NetBeans
  • Visual Studio
  • Webstorm
  • Notepad++
  • Sublime
  • Eclipse (mit Plugins)

Oder wie erstelle ich die .html- und die .css-Datei?

Ehrlich gesagt solltest du auch einige Kenntnisse über die Grundbedienung von Computern mitbringen... 

Zum Vorgehen: Erstell dir eine neue Textdatei und benenne sie entsprechend um. Mittels der oben genannten Editoren kann eine Datei entsprechenden Typs natürlich auch in einem Zug erstellt werden.
"Wo lege ich die auf dem PC ab?"

Da wo Platz ist und ausreichende Rechte vorhanden sind (Schreibrechte, Leserechte). Das könnte also z.B. irgendwo in "Eigene Dateien" sein.

Wenn du eine Serveranwendung benötigst, brauchst du allerdings noch einen Server. Da empfiehlt sich das Softwarepaket Xampp, welches einen Apache Webserver beinhaltet oder du nutzt einen anderen Server (z.B. IIS). Letztendlich kommt es darauf an, mit welcher Sprache deine Serveranwendung geschrieben wurde.

"Womit öffne ich sie?"

HTML-Dokumente mit einem Webbrowser deiner Wahl.

Danke, Visual Studio ist mir sogar ein Begriff.

Einen Computer weiß ich durchaus zu bedienen, aber danke für den Hinweis. Ich fummle nur normalerweise nicht an Dateiendungen rum, daher erschien mir das etwas seltsam.

Mit Servern, der server-seitigen Programmierung und diesem Kram befasse ich mich erstmal noch nicht, will ja nicht gleich facebook nachbauen. Es geht erstmal nur darum, HTML und CSS zu üben, bevor ich mich vielleicht ins eigentliche Programmieren stürze, doch sicher erstmal weiterhin client-seitig (javascript vielleicht?).

Danke für die ausfühliche Antwort!

0
@Takaki

Clientseitig gibt es letzten Endes nur die Option JavaScript, du kannst lediglich Sprachen wie z.B. TypeScript, Google Dart, CoffeeScript oder Skulpt (Python) für die Implementation vorziehen und diese dann später für die Webseite in JavaScript konvertieren lassen.

1

Codecademy Kurs machen

Brackets (free) als Programm
Dort wählst du als Datei Typ einfach einmal html und einmal css aus
Die Dateien packst du in einen ordner (der kann i-wo liegen)
Über den Head bereich verknüpfst du sie miteinander
Google mal css datei in html einbinden

Auf selfhtml.de (?) gibt es auch gute Erklärungen

Den Codecadamy-Kurs hab ich gemacht ^^ Weiß also auch bescheid über die Einbindung von CSS im head-Bereich. Danke für die Programmempfehlung!

0

Lad dir einfach irgendwo ein freies HTML Template ab und bastel daran rum.

Ja aber angenommen, ich würde jetzt für einen eigenen Blog oder Onlineshop oder sonstwas die Website selber basteln (statt auf WordPress o.ä. zurückzugreifen), wo schreib ich denn den Code?

0
@Takaki

Haben die anderen ja schon gut beantwortet :) Viel Erfolg, und vergiss nicht, Google ist dein bester Freund.

1

Bearbeiten kann man das in Notepad++(Windows) oder gedit(Linux). Erstellen wie normale textdateien irgendwo aufm PC, halt mit .html/.css. öffnen mit jedem browser.

Was möchtest Du wissen?