Wie und wo am besten Latein lernen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also für die zweite Frage empfehle ich dir Wörterbuch (Stowasser ist gut) oder internet. 

Für das zweite sind schulbücher am besten geeignet. dürften an die 20Euro kosten. Da kann ich dir "Latein mit Felix" empfehlen. Eine Variante ist "Campus". Einige Schulen bieten auch kostenlose Wahlkurse in Latein an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Icecoldemoqueen
06.11.2015, 21:42

Danke (: Und an unserer Schule kann man Latein wählen und dann später Französisch dazu, aber umgekeht geht das nicht... leider

0

habe leider Französisch gewählt in der Schule, was der größte Fehler meines Lebens war....

Das würde ich jetzt nicht so krass formulieren. Wenn du wüsstest, was man in Latein alles auswendig lernen muss, hättest du das wahrscheinlich umgekehrt formuliert, wenn du Latein genommen hättest.

Wenn du jetzt trotzdem plötzlich die Erleuchtung hast, dass du Latein lernen willst, kannst du das entweder später an der Uni machen oder einen Kurs bei der Volkshochschule besuchen oder dir ein Buch für Autodidakten kaufen. Es gibt da eins, das heißt "Endlich Zeit für Latein". (Findest du bei Amazon sofort).

Von regulären Schulbüchern solltest du Abstand nehmen, denn die sind nicht dafür konzipiert, dass man sie als Autodidakt (ohne Lehrer) lernt. Damit wirst du keinen Erfolg haben.

Was deine Vokabel-Fragen angeht, empfehle ich "www.frag-caesar.de". Da kannst du das alles eintippen.

LG
MCX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Icecoldemoqueen
07.11.2015, 14:34

Ich habe kein Problem mit auswenig lernen und Französisch intressiert mich null. Latein dagegen würde mir bei einer Sache sehr gut helfen...

0

Was möchtest Du wissen?