Wie und wem melde ich, das meine Nachbarin den Kot ihrer Hunde nicht immer aufhebt?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Beobachten, protokollieren und dann an das Ordnungsamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sommer79
10.07.2013, 01:45

Dito. Leg ihr zwischendurch einen noch vor die Haustuer, vielleicht sieht sie es dann ein, wenn sie drinsteht...

3
Kommentar von DerEinsiedler
11.07.2013, 20:57

Typisches, deutsches, Kleinbürgerliches Denunziantentum.

Jeder vernünftige Mensch redet erstmal mit dem anderen...

1

Warum immer gleich zum Ordnungsamt? Immer grad Anzeigen. Und das soll helfen? dann wird die Frau nur noch mieser gelaunt.

Ich würde sie auch einfach drauf ansprechen. Im lieben Ton natürlich.

Ich habe auch nicht immer eine Tüte mit, aber ich lasse meine Hunde nicht in einer Wohngegend scheißen. Das gehärt sich einfach nicht. darussen im Feld oder Wald ist das was anderes. Wenn es doch mal pasiert ist (Durchfall, Welpe der noch nicht erzogen ist) und ich hab nix dabei, dann klingel ich eben bei den Nachbarn und frage ob ich ne tüte oder sonst was bekomme. In 99% der Fälle durfte ich dann sogar den Haufen in deren Mülltonne entsorgen.

Wenn man auf die menschen zu geht und guten Willen zeigt, hat man es oft leichter.

Aber ich hatte auch schon eine Nachbarin, die lies ihren Hund regelmäßig, fast täglich, auf unseren Vorgarten kacken. Ich habe auch schon gesehen, dass sie den Hund bei sich raus lies und er alleine schnurstracks auf unsere Wiese lief und da den haufen hin gemacht hat. Na da bin ich dann halt mal klingeln gegangen. Die Frau war nett und versprach mir, das nächsate mal alles weg zu machen. Jo, war aber nix. Hund machte immer noch jeden tag sein Häufchen. Gut, da habe ich die Häufchen eingesammelt, in eine Tüte gepackt und diese dann vor ihren Haustür abgestellt.

ich habe nie mehr was von ihr gehört. Der Hund kackte weite fröhlich auf unsere Wiese, ich sammelte und stellte es dann bei ihr ab. Nun sind die beiden weggezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ErlangenInfo
11.07.2013, 20:34

Man! Besorg die mal ein Rückrad... Deine Nachbarin hat dich direkt angelogen und du bist auch noch so "freundlich" und Sammelst diese Sch** ihres Köters auf und gibst es ihr, damit sie es dann gleich einfach ins Müll werfen kann. Die eigentliche Arbeit hast doch DU immer für sie geleistet und ich bin mir sicher, das sie nicht wegen dir Umgezogen ist. Im gegenteil, ich wünschte ich hätte auch so eine Nachbarin wie dich :)

0

Du kannst Dich an das Ordnungsamt wenden, allerdings würde ich vorher versuchen mit der Frau zu reden. Freundlich auf die Sauerei aufmerksam machen und wenn man merkt dass ein Gespräch nicht fruchtet dann eben an die Behörde wenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ErlangenInfo
11.07.2013, 20:27

Kannst du nicht lesen!?

Die Frau ist auch etwas Aggressiv und ich bin mir sicher, das sie das abstreiten wird...

Ich sag nur so viel, von der hält sich wirklich jeder aus meiner Nachbarschaft fern...

0

Schenk ihr eine Packung Kottüten und bitte sie freundlich darum dass sie den Kot ihres Hundes künftig aufhebt,auch wenn niemand in der Nähe ist.

Oder frag sie wer dauernd diese Hundehäufchen liegenlässt und dass du wohl demnächst weitere Schritte einleiten wirst.Kann auch helfen und dass ohne dass du sie direkt verdächtigt und blöd angemacht hast.

Am besten hilft immer noch das freundliche Gespräch denn wenn du ihr aggresiv rüberkommst wird sie auch nicht gerade freundlich reagieren.Ist klar oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LizWa
10.07.2013, 01:58

Sehr diplomatisch. :-) DH.

Obwhol die 2. Lösung wohl die "dezenteste" ist.

3

Das ist wirklich das letzte, sich einen Hund anschaffen und dann nicht immer die Verantwortung für das Tier zur übernehmen! mach eine Meldung, dann wird sie das bestimmt nie wieder tun, wen sie erst mal eine Strafe bezahlen muss... Ist das Sicherste. Und alle hier, die den Kot ihrer Tiere auch nicht aufheben sage ich "Ich lebt mit einem Tier zusammen und seit euch wohl zu fein um seine Sch** anzufassen!"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"""""""""""wodurch sie die ganze Gegend verpestet.""""" das sagt viel über dich aus, du Uebertreber und Miesepeter. Hundekot stinkt ein wenig, aber nicht viel. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von penabu
10.07.2013, 15:34

ÜBERTREIBER

0

Habt ihr keine anderen Probleme? Wer räumt eigentlich den Kot von Katzen weg, die frei rum laufen und in Sandkästen sch...? Wer räumt die Vogelsch... weg die diese überall fallen lassen? usw. usw. usw. Wir müssen lernen das die Natur nicht nur uns Menschen gehört, sondern auch den Tieren, die ihr weit aus weniger schaden als wir Menschen dies tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxguit94
10.07.2013, 11:52

exakt meine meinung.

1
Kommentar von taigafee
10.07.2013, 15:00

es geht hier nicht um die natur, sondern um wohnraum, der beschmutzt wird. so ein verhalten ist einfach asozial.

3

Das ist schon ärgerlich.

Ich würde das Ganze mal fotografieren und ihr ein Bild zusammen mit einer Rolle Hundekotbeutel in den Briefkasten legen. Dazu einen Zettel mit "Bitte lassen Sie mich das Porto sparen, dieses Bild demnächst auch noch dem Ordnungsamt schicken zu müssen. Vielen Dank!"

Schade, dass man manche Hundehalter erst darauf hinweisen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mucker
10.07.2013, 22:12

DH ! Gute Idee Biggy ! LG

2
Kommentar von taigafee
11.07.2013, 03:14

prima idee!

0

wenn möglich fotos machen und zum ordnungsamt gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten meldest Du es zuerst dieser Nachbarin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ErlangenInfo
11.07.2013, 20:41

Kannst du nicht lesen!?

Die Frau ist auch etwas Aggressiv und ich bin mir sicher, das sie das abstreiten wird...

Ich sag nur so viel, von der hält sich wirklich jeder aus meiner Nachbarschaft fern...

0

naja, wenn sie immer aufs wetter achten würde, hätten ihre hunde aber bald verstopfung, ich denke, es regnet einfach zu oft diesen sommer :-D.

ich bin auch für tütchen mit kot vor die tür legen. wenn das nicht fruchtet, in den briefkasten und der letzte schritt ist dann ohne tütchen in den briefkasten :-DDD.

aber meine ahnung ist: wenn du dich hier abreagiert hast, wird die sache im sand verlaufen ...

;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schlappohr2
10.07.2013, 18:14

der letzte schritt ist dann ohne tütchen in den briefkasten

igitt, bist du fies ;-)

4
Kommentar von Radschula
10.07.2013, 21:34

@ == Hi Hihii taigafee ;-)) so waß kenn ich ja gar nicht von dir !! liebe Grüße Radschula ;-))

4

Was möchtest Du wissen?