Wie und wem melde ich, das meine Nachbarin den Kot ihrer Hunde nicht immer aufhebt?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beobachten, protokollieren und dann an das Ordnungsamt.

Dito. Leg ihr zwischendurch einen noch vor die Haustuer, vielleicht sieht sie es dann ein, wenn sie drinsteht...

3
@PickelJunge

Papiertüte brennt besser. Plastik zieht sich nur zusammen und wenn da aus Versehen was auf die eigene Hand tropft tut das höllisch weh.

Außerdem ist das zwar unheimlich befriedigend, aber Selbstjustiz und somit auch strafbar.

1

Typisches, deutsches, Kleinbürgerliches Denunziantentum.

Jeder vernünftige Mensch redet erstmal mit dem anderen...

1

Du kannst Dich an das Ordnungsamt wenden, allerdings würde ich vorher versuchen mit der Frau zu reden. Freundlich auf die Sauerei aufmerksam machen und wenn man merkt dass ein Gespräch nicht fruchtet dann eben an die Behörde wenden.

Kannst du nicht lesen!?

Die Frau ist auch etwas Aggressiv und ich bin mir sicher, das sie das abstreiten wird...

Ich sag nur so viel, von der hält sich wirklich jeder aus meiner Nachbarschaft fern...

0

Das ist wirklich das letzte, sich einen Hund anschaffen und dann nicht immer die Verantwortung für das Tier zur übernehmen! mach eine Meldung, dann wird sie das bestimmt nie wieder tun, wen sie erst mal eine Strafe bezahlen muss... Ist das Sicherste. Und alle hier, die den Kot ihrer Tiere auch nicht aufheben sage ich "Ich lebt mit einem Tier zusammen und seit euch wohl zu fein um seine Sch** anzufassen!"

Kann ein Hund zwischen Rassen unterscheiden wenn er mit anderen Hunden spielt oder weiss er nur: "Das ist ein Hund" bzw. "Das ist kein Hund"?

Wenn ein Boxer Welpe auf einen anderen Boxer und einen Labradoodle trifft, weiss er dann dass der Boxer quasi zu seiner "Herkunft" gehört, und der Labradoodle ein anderer Landsmann ist also eine andere Abstammung hat oder weiss er nur dass beides Hunde sind wie er auch, aber achtet auf die Rasse nicht.

Bzw. anders gefragt: Wenn der Boxer Welpe auf ein Ferkel trifft, weiss er dass dies NICHT ein Hund wie er ist, sondern ein anderes Lebewesen? Danke

...zur Frage

Warum fressen Hunde Kot?

Heute morgen bin ich gassi gegangen und habe bemerkt, daß mein kleiner Yourksherterrier Kot gefressen hat. Das hat er noch nie gemacht. Warum?

...zur Frage

Hunde unter 250 Euro - gleich vom Vermehrer?

Ich lese diese Aussage jetzt schon die ganze Zeit und könnte echt sauer werden wenn ich so einen quatsch lese. Sollte man jetzt bei jedem Tier vorher schauen ob sich die Eltern fortpflanzen DÜRFEN??? Wo ist da die ethik? Jedes Tier KANN eine Erbkrankheit haben, so ist die Natur und so sollte sie auch bleiben dürfen.

Außerdem wo ist denn da das Problem? Es gibt nicht nur Züchter sondern auch einfach Unfälle- die soll jetzt keiner kaufen oder was? Ich finde das alles total übertrieben, mein Freund hat damals von einem Bekannten einen Jack Russel Terrier (ich habe bis dato kein schöneres Tier dieser Rasse gesehen) für 50 Euro bekommen, die hat er freiwillig gegeben, eigentlich sollte es geschenkt sein. Das sind Tiere und keine Ware, wieso übertreiben die Menschen immer so wenn es um Hunde geht? Für eine Katze würde niemand soviel Geld ausgeben (ausser es hhandelt sich um bestimmte Rassen) und trotzdem leben diese Tiere genau so lang wie die 1000 Euro Tiere. Ausnahmen gibt es außerdem auf jeder Seite.

So das wollte ich nur mal gefragt haben, weil ich den Schwachsinn nich mehr lesen will, es hängt mir buchstäblich zum Halse raus.

...zur Frage

Warum sind Hundehalter untereinander so asozial?

Ich frage mich jeden Tag warum Hundehalter untereinander so feindseelig, und rücksichtslos sind ? Wir haben doch alle die gleiche Leidenschaft, das gleiche "Hobby". Deshalb erwarte ich immer völlig naiv daß man sich doch wenigstens untereinander vertragen und unterstützen sollte.

Aber meine täglichen Erlebnisse sagen mir was anderes. Da lassen Leute ihre 50 Kilo "Dertutnixe" in Minihunde reinrennen mit den Worten "die machen das unter sich aus".

Bei Beissvorfällen macht sich der Verursacher einfach vom Acker und läßt das andere Herrchen/Frauchen mit schwerverletztem Hund irgendwo in der Pampa einfach stehen.

Da übt jemand mit seinem Hund auf der Wiese irgend etwas - das kümmert andere Hundehalter nicht die Bohne. Die lassen ihre Hunde freilaufend einfach hinrennen.

Da sieht man jemand mit 2 angeleinten Hunden und Regenschirm der irgendwie gerade versucht noch die Hinterlassenschaften vom Hund aufzuheben und läuft mit seinem Hund einfach geradeaus darauf zu. Völlig egal ob der andere Hundehalter gerade etwas überfordert ist mit der Situation. Man könnte ja vielleicht ausweichen aber egal - wir rennen einfach in die Situation rein.

Auf dem Feldweg läuft eine alte Dame mit kleinem ebenso alten Hund. Von vorne kommt eine Gruppe Gassigänger mit 7 freilaufenden großen Junghunden die alle auf die alte Dame zustürmen. Niemand unternimmt auch nur den Versuch die Hunde zurück zu rufen. Die alte Dame stürzt beim Versuch ihren Hund zu schützen. Niemand der anderen Hundehalter hilft - die tun so als hätten sie nichts gesehen.

Man geht mit seinem Hund in der Nachbarsiedlung Gassi (bevorzugt nachts) und lässt ihn dort hinmachen und hebt es selbstverständlich nicht auf und geht wieder nach Hause. Ist doch egal wenn die Hundehalter in der Nachbarsiedlung Stress mit der Hausverwaltung kriegen.

Ich kapier's nicht. Was ist los mit der Menschheit ? Könnt ihr mir das erklären ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?