Wie und wann düngt man den Rasen?

4 Antworten

Wir vertikutieren den Rasen erst, so ab mitte April. Danach wird Aldi-Dünger verteilt, den Dünger bitte erst aufbringen, wenn garantiert Regen angesagt ist. Sonst kann der Rasen verbrennen....LG

Den Rasen mit Nitrophoska permanent im April düngen.

Wenn Sie Maßnahmen gegen Moos ergreifen müssen, erst die Fläche Ende März/Anfang April mit Eisensulfat abgießen oder mit Magnesium Kainit abstreuen ca. 14 Tage bis drei Wochen warten (bis das Moos braun ist) und dann vertikutieren. Dann Rasen nachsäen (ca. 250 gr. pro 100 qm) Motto: je weniger desto besser. Ein paar Tage später Nitrophoska permanent streuen. Dünger immer auf die abgetrocknete Rasenfläche ausbringen da es sonst zu Verbrennungen an den Grashalmen kommen kann. Gegen Moos empfehle ich grundsätzlich keinen Kalkstickstoff da der Laie nicht in der Lage ist exakt 20 Gramm/qm auszubringen.

Rasenflächen werden sehr oft im Bezug auf den Kalkhaushalt vernachlässigt. Man sollte also im Herbst nach dem letzten Schnitt die Fläche unbedingt mit Kalk düngen. Keinesfalls Branntkalk. Wundern sie sich nicht wenn Sie für eine Fläche von 500 qm 2-3 Sack empfohlen bekommen, das ist schon okay so.

Durch den Kalk werden die Mikroorganismen im Boden angeregt, dadurch die Bodenstruktur verbessert und der Dünger den Pflanzen verfügbar gemacht.

Viel Spaß mit Ihrem Rasen.

Habe selbst eine große Rasenfläche. Ich vertikutiere meinen Rasen im März,wen der Boden nicht zu feucht ist. Danach bringe ich Langzeitdünger von Wolf oder compo aus. Dieser ist zwar teurer als Billigdünger aber hat den Vorteil, das dieser bis zu 6 Monaten kontinuierlich seine Nährstoffe an den Rasen abgibt.

schwefelsaures Ammoniak

Ich dünge meinen Rasen mit schwefelsaurem Ammoniak. Den gibt es für ca. 14 Euro (25kg) bei der Baywa. Der Rasen wächst einfach super und das Moos verschwindet. Auch der Klee mag es nicht besonders. Meine Frage wäre jetzt: kann ich auch meine anderen Planzen (Blumen und Stauden) damit düngen?

...zur Frage

Gibt es Kaninchenfreundlichen Dünger

Hallo Leutz

 

Ich habe meine Kaninchen oft draußen und meine Mutter fängt jetzt an, wie ne bekloppte den rasen zu Düngen. Und sie meinte, sie hätte ein Dünger gefunden, der für die Rabbitz ungefährlich sei. Der is organisch oder so und aus Tierischen abfällen oder so. Und jetzt wollt ich mal fragen, ob es sowas auch wirklich gibt?

Und wann darf ich meine Kaninchen wieder auf den gedüngten Rasen lassen?

Thx schonmal im Vorraus;)

...zur Frage

Rasen düngen / Meerschweinchen

Auf dem Beschreibungsschild an meinem Himbeerstrauch steht einmal jährlich düngen. 

Wenn der Rasen gedüngt wurde, dürfen dann die Meerschweinchen den noch fressen? Ab wann ist der Dünger "verflogen"? Soll ich den gedüngten Rasen komplett abtragen und weg werfen? Würde ich sonst meine Meerschweinchen vergiften wenn sie den gedüngten Rasen fressen? Eine Bekannte hat mir gesagt das der Dünger durch Regen in der Erde versickert und der ja dann nicht mehr schädlich ist.

Gedüngt wurde vor ca. einer Woche.

Hilfe!!! Was nun??? Ich will ja meine Meerschweinchen nicht vergiften! Habe jetzt Angst sie wieder auf die Wiese zu lassen!!!

Der Himbeerstrauch soll sogar gedüngt werden, ist das dann nicht giftig? Warum wäre der Dünger auf dem Rasen dann giftig für die Meerschweinchen wenn der Dünger am Himbeerstrauch für uns Menschen nicht giftig ist. Wir essen doch dann auch mit den Himbeeren den Dünger mit? Oder nicht? Und der Rasendünger, ist der dann im Grashalm drin?

...zur Frage

HILFE mein Rasen ist vollkommen im Eimer! Was soll ich tun?

Ich habe mir folgende Anleitung zur Rasenpflege durchgelesen und befolgt.

http://akku-rasenmaeher-tester.de/wann-rasen-duengen-wie-rasen-pflegen/

Und jetzt sieht mein Rasen so aus. (siehe Foto) Ist die Anleitung ("Checkliste zur Pflege" ganz unten auf der Seite) falsch oder habe ich was falsch gemacht?

...zur Frage

Vertikutieren ohne vorheriges Düngen oder Mähen?

Macht es Sinn bzw. bringt das Vertikutieren etwas, wenn man den Rasen vorher weder mäht noch düngt?

Das Problem, der Rasen wurde ein ganzes Jahr nicht gemäht und ist jetzt total vermoost und muss vertikutiert werden. Leider kenn ich mich damit nicht besonders gut aus, aber im Internet habe ich gelesen, dass man den Rasen vorher düngen und mähen muss? Ich habe den Vertikutierer aber nur für heute, bringt das dann trotzdem was ohne mähen und düngen?

...zur Frage

Wie soll ich den Rasen behandeln?

Hi Leute,

Also ich hab hier Bilder gepostet, dort sieht man einmal den Zustand vom Rasen, die zwei verschiedenen Dünger, das Düngergerät, den Nachsaatrasen und die Blumenerde.

Ich hätte da so einige Fragen und eventuell könnt ihr noch eigene Erfahrungungen mit einfließen lassen.

Geschichte: Also es ist ein Rollrasen und wurde vorletztes Jahr neu gelegt. Nachdem wir dann letztes Jahr den Rasen im frühling gedüngt haben ist er verbrannt und hat kahle Stellen bekommen, daraufhin haben wir auf die Lücken den Nachsaatrasen gestreut und mit der Blumenerde abgedeckt. Etwa ein Jahr später sieht er so aus. Noch dazu kommt, dass wir einen Vertikutierer benutzt haben, bevor wir den Rasen gedüngt haben und vermutlich haben wir zu stark vertikutiert weil man da schon eher mehr Erde anstatt Rasen gesehen hat.

Die Erde fühlt sich bei uns auch "matschig" an und nicht so als ob da der Dünger schnell abfließen würde. Weil ich hab da mal was gelesen vonwegen man sollte mehr düngen wenn das Wasser schnell abfließt.

Meine Frage: - Soll ich den Rasen jetzt mähen und düngen? Welchen von den beiden, die wir haben, soll ich benutzen (Langzeit oder den normalen)? Und wie düngt man richtig, bzw. wie viel benutzt man?

  • Wie ist es mit der Blumenerde, sollte man die benutzen? Bzw. eignet sich der Nachsaatrasen für meine Verwendung?

  • Soll ich eventuell einen anderen Dünger kaufen der viel besser ist?

  • Wie soll ich mich verhalten damit der Rasen wieder richtig schön aussieht?

MfG

Sebastian

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?