Wie umrechnen backen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Form, die du hast, ist um ein Drittel größer als deine Alte Form.
Also brauchst du auch um ein Drittel mehr Teig.

200g Zucker > 300g Zucker
300 ml Öl > 450 ml Öl
150 ml Milch > 225 ml Milch
450 g Mehl > 675 g Mehl
1 P. Backpulver > 1 1/2 P. Backpulver
6 Eier > 9 Eier

Insgesamt erscheint mir diese Zutatenmenge sehr hoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adabei
28.02.2017, 11:15

Upps: "als deine alte Form" (Weiß nicht, wie das passiert ist.)

0

bei 450 gramm mehl würde ich das so lassen.

ich frage mich nur bei einer 20er form wie hoch wir die torte bei so vielen zutaten?

wenn es eine sehr hohe wird dann nimm nochmal die hälfte aber dann sollte es gut sein.

für 3 tortenböden bei er 28er form fände ich es etwas viel, aber ich weiss ja nicht wie die torte aussehen wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine 20er Form hat eine Fläche von ca. 300cm², eine 30er Form hat eine Fläche von ca. 675cm², das ist etwas mehr als das Doppelte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adabei
28.02.2017, 11:21

Du hast recht. Schon beim Schreiben hab' ich mir gedacht, dass meine Berechnung einen Denkfehler enthält. :-))

0

du rechnest alle zutaen so. geteilt : 3 das dann x 2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von keepsmile123
28.02.2017, 10:29

Und z.b das ei wie muss ich da vorgehen

0
Kommentar von keepsmile123
28.02.2017, 10:33

Ok danke aber ist das dann nicht zu wenih wenn ich eine 30er springform habe und das rezept für eine 20er gedacht wäre

0
Kommentar von adabei
28.02.2017, 10:40

Genau umgekehrt: geteilt durch 2, dann das Ganze mit 2 multiplizieren.

1

300 g   Zucker

450 ml  Öl

225 ml  Milch

225 ml  Mineralwasser

675 g    Mehl

1 1/2 P.   Backpulver

9     Eier

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst einfach die Größe der Springform, die du hast (30) durch die Größe der Springform für die das Rezept ist (20) also 30/20=1,5 und dann musst du nur noch jede Zutat mit diesem Faktor multiplizieren. Also z.B 200g * 1,5=300g oder 6Eier * 1,5=9Eier usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?