Wie umgehen mit trauernden/traurigen Menschen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Mit der Zeit weißt du, was deine Freunde brauchen. Bei fremden Menschen musst du nicht unbedingt gleich hereilen. Natürlich kannst du fragen "Kann ich was für dich tun?"

Bei Freunden kannst du einfach daneben sitzen und fragen, ob sie darüber reden wollen. Dann wartest du einfach die Antwort ab. Bei ja, hörst du einfach nur zu - So etwas hilft schon sehr! Bei nein, schweigst du einfach, umarmst die Freundin oder streichelst ihr über den Rücken.

Du kannst auch sie trösten, in dem du ihr zuhörst und dann gegebenenfalls aufmunternde Worte sagst. Wenn sie über eine schlechte Note traurig ist, dann sage so etwas wie "Nächstes Mal wird es besser! Versuche das hinter dir zu lassen, man kann es nicht mehr ändern." oder biete an, mit ihr zu lernen. Es kommt immer auf die Situation an, was man so sagen kann :)

Mir persönlich helfen auch aufmunternde Sprüche in solchen Situationen.

Versuche nicht krampfhaft i-was zu sagen. Wenn du nichts zu dem Thema zu sagen hast, dann sitze einfach nur neben ihr. Auch das kann schon helfen! Oder umarme sie nur :)

LG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nahestehende Menschen, die Dich an ihren Gefühlen teilhaben lassen, zeigen Dir damit auch dass sie Dir vertrauen und Dich auch in Situationen an sich heran lassen, wo sie andere nicht an sich heran lassen würden.

Das ist etwas sehr Schönes und sollte von Dir auch so angenommen werden.

Mit etwas Einfühlungsvermögen kannst Du für sie da sein. Meist ist es gar nicht notwendig viel zu sagen. Aber Du solltest der Person, wenn sie Dir etwas bedeutet, zeigen dass Du für sie da bist. Einfach mitfühlend sein und verständnisvoll reicht aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schön, dass du dir Gedanken machst, was du für deine Freundin tun kannst.

Eine gute Option wäre, sie einfach zu fragen, ob sie sprechen will, oder ob es ihr lieber ist, wenn du einfach nur da bist (auch das reicht oft).

Viele Menschen vergessen in ihrer Trauer vollkommen, sich selbst etwas gutes zu tun - eine Tasse Tee, ein Stück Schokolade, ein Eis, ein warmes Bad... Erinnere sie daran, dass sie auf sich selbst schauen darf, auch in Momenten, in denen es ihr nicht so gut geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meistens ist es ratsam nichts bzw. nicht viel zu sagen. In solchen Situationen kann man vieles sagen, was andere dann - vorallem in emotionalen Momenten - in den falschen Hals bekommen.

Geb ihnen eine Schulter zum ausweinen, sag etwas wie "ich bin hier" und zeig ihnen das du ihnen zuhörst
Das ist meist das was hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

natürlich würde ich meine Freundin erst einmal umarmen und fragen warum sie weint. Geht sie nicht sofort auf deine Frage ein, schlag einfach vor: Komm lass uns mal ein Stück gehen, und dann fragst du erneut. Beim Gehen kann man wunderbar über vieles reden. Am Besten hilft natürlich zuhören, das ist ganz wichtig!

Alles Gute Shoshin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nimm sie am besten in den arm, geh mit ihr jobben oder Kaffee trinken. Ablenkung ist die beste medizin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenn das umarm den jenige/n für paar Minuten und sag ich bin immer für dich da und dann z.B willst du den Tag mit mir verbringen. Hör auch zu ihr/ihn und zeig das du interesde hast sag auch deine Meinung.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei einfach bei ihr und nehme sie in den Arm oder so. Bei meiner Freundin hilft das meistens. Aber ich weiß natürlich nicht wie deine Freundin da tickt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Musst schon wissen, was der Grund des Weinens ist. Kannst erst einmal fragen: "ist etwas passiert?" Dann wird die Person sich schon äußern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?