Wie überzeuge ich meinen Chef weniger zu arbeiten (Praktikum)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nun letztendlich ist es ja so.
Du bist Praktikant - somit machst du dort eine Tätigkeit die unentgeltlich verrichtet wird..

[..] Da ich zur Zeit eine Ausnahmesituation zu Hause habe, die mir einiges an
Zeit raubt, bleibt kaum Zeit mehr für die Schule, obwohl ich da einiges
tun muss. Wenn ich aber erst kurz vor acht nach Hause komme, bleibt
dafür nur wenig Zeit. Deswegen würde ich meinen Chef gerne fragen, ob
ich nicht ein bisschen früher gehen könnte [..]

Du schnupperst also in das Arbeitsleben, in die Tätigkeit , die du eventuell mal später auch machen möchtest.

Jetzt sagst du, das du eine Ausnahmesituation zu Hause hast, auf die ich auch nicht näher eingehen will.
Und das bewegt dich scheinbar so sehr das du nicht weiter weißt und hier eine Frage stellst.

Wie bringe ich es meinem Chef nur bei...

Du könntest ihn mal ansprechen, was er von dir als Praktikant hält.
Immerhin sagst du ja , du wärst nicht Faul - also denke ich das
es auch andere bestätigen können, das du
Wißbegierig und zuverlässig in der Praktikumsstelle bist.

Also erstmal ein Gespräch aufbauen...
Dann solltest du ihm vielleicht noch sagen, das dir die Stelle sehr gefällt
und auch froh bist ,dort zu sein.
Aber du ein Problem hast und nicht weiter weißt.

Sage ihm was dich drückt , Spiele mit offen Karten -
Das du dir deine Bewertung nicht vermasseln möchtest und dir auch Vorstellen kannst hier mal zu Arbeiten.

Du aber eine Situation zur Zeit zu Hause hast, die dich sehr stark mitnimmt.
Schule , welche ja noch wichtig ist, bereits drunter leidet
und du letztendlich ihn bitten möchtest , ob es eine Möglichkeit gäbe

das du paar Stunden früher gehen kannst
Kannst im gleichen Atemzug sagen, das du die Mittagspause durch machen könntest , wenn es kein Problem wäre - zeigt auch das es dir Ernst ist und bereit bist ohne Pause deine Stelle weiter auszuüben..

Wenn er Korrekt ist - und ich denke das wird er sein, wenn du ihn aufklärst wird es da kein Problem geben.

Sei einfach ehrlich und sag was Sache ist...

Um so ein Gespräch wirst du nicht rum kommen.

Kannst ja so Anfangen,

"Hallo Chef, haben sie mal ein offenes Ohr für mich - ich müßte mal mit ihnen Reden. - Also mir gefällt es hier sehr und ich danke ihnen das ich hier mein Praktikum machen kannn.. Alle Kollegen sind super und ich fühle mich echt Wohl in ihrem Laden, Aber ich hab da ein Problem und vielleicht können sie mir da weiter helfen."

Ja und dann erzählst du was sache ist.

Viel Glück... wird schon Schief gehen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IchBinIch77
22.04.2016, 07:41

Super, das war hilfreich, danke :)

0

Das hat eher weniger mit dem Chef zu tun. Im Praktikum an der FOS ist eine 40-Stunden-Woche die Regel. Wenn du weniger arbeitest musst du die Zeit wann anders nachholen, ansonsten wird das Praktikum im schlimmsten Fall als nicht bestanden gewertet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IchBinIch77
19.04.2016, 22:11

Keine Ahnung woher du das hast, aber das ist bei uns ganz und gar nicht so.

0

Ich würde es nicht tun. Solange du nicht gerade einen pflegebedürftigen Angehörigen versorgen musst, gibt es keinen Grund um weniger zu arbeiten.

Zumal bei deinen 8,5 Stunden noch Pause abgezogen wird. Bei 30 min. kommst du auf einen ganz normalen 8 Stunden Tag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SerenaEvans
19.04.2016, 17:17

Das du scheinbar einen längeren Anfahrtsweg hast, ist übrigens nicht das Problem vom Chef

0
Kommentar von IchBinIch77
19.04.2016, 17:17

Nein, bei 8,5 St. ist die Pause bereits rausgerechnet.

0
Kommentar von IchBinIch77
19.04.2016, 18:22

Naja...der Gesetzgeber sagt max 8 St./ Tag UND max. 40 St. / Woche.
Und diese Situation wird noch mind. 2 Wochen anhalten und raubt Zeit. Für eine Hilfreiche Antwort brauchst du nicht mehr Infos. Nimm es nicht persönlich, aber es muss ja nicht das halbe Internet wissen.

0

Was möchtest Du wissen?