Wie überzeuge ich meine Eltern zu einem zweiten Hund?

7 Antworten

Wenn du mal ausziehst, wegziehst, einen Vollzeitjob oder ein Studium beginnst, bleibt der Hund wahrscheinlich bei deinen Eltern und wenn denen einer reicht, dann musst du das akzeptieren. Ich schätze, du bist noch zu jung, um das richtig einschätzen zu können.

Ich hätte auch gerne noch einen 2 Hund leider wollen meine Eltern keinen. Mach doch deinen Eltern ein Angebot wenn du mehr im Haushalt hilfst oder dich um den anderen Hund von euch kümmerst die meisten Eltern sagen der Hund ist einfach zu teuer sag das du ein Teil des Geldes was du hast dazu gibst und mache eine kleine Sparbox.

Woher ich das weiß:Recherche

Gar nicht. Sei froh, dass ihr überhaupt einen habt und du mit deinen zarten 11 Jahren einen Spielgefährten.

Die Erziehungsarbeit für einen Hund ist schon eine Hausnummer, die zudem an deinen Eltern hängenbleibt.

Da hast du schlechte Chancen. Sie haben das letzte Wort. Zudem ist es auch eine Kostenfrage.

wenn du befreundete Hundehalter hast, kannst du ja mal fragen, ob du dir einen „ausleihen“ kannst.

Warum reicht nicht ein Hund für Hundesport?

Man sollte sich erst einen zweiten Hund dazuholen, wenn der erste erwachsen ist und keine Probleme hat.

Zwei Hunde bedeuten mehr Kosten und viel mehr Aufwand.

Was passiert mit den beiden Hunden, wenn du aussiehst und arbeiten/studieren gehst?

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Besitze einen Hund

Was möchtest Du wissen?