Wie überzeuge ich meine Eltern, was soll ich machen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kein Wunder, daß die Eltern das nicht zahlen wollen. Denn 8.000€ sind eine Menge Geld, das nicht jeder einfach so locker aus der Tasche nimmt. Bist Du sicher, daß es soviel kostet? Habe 2 Töchter. Die hatten jeder eine Zahnspange und mehr als 2.200 € habe ich für jedes Kind nicht bezahlt. Daher suche Dir zunächst mal einen anderen Arzt, der Dir ein neues Angebot machen soll. Mir kommt das ziemlich viel vor!!!! Wenn die Krankenkasse nichts bezahlt, dann dürfte es auch noch nicht so schlimm sein. Also übertreibe nicht und laß Dich nicht vom Arzt übers Ohr hauen. Die wollen nur Geld verdienen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich an deiner Stelle würde mich an die Krankenkasse wenden mit den Unterlagen vom Arzt( oft kann auch der Arzt die Kostenübernahme bei der KK beantragen). Du kannst ja ganz tapfer sein und niemandem von deinen Beschwerden erzählen ich meine da musst du durch, wärst nicht der erste und auch nicht der letzte, ausserdem besser jetzt mit Zahnspange rumlaufen, als mit 30! Auf jeden Fall würde ich mir einen Kieferorthopäden in der Nähe suchen, denn es würde auch dir auf die Nerven gehen immer so weit fahren zu müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

8.000,-- € kann nicht stimmen. Unsere Große (11) wollte auch unbedingt eine feste Spange mit Metallbrackets haben, aber unser Kieferorthopäde sah wegen einer nur kleinen optischen Beeinträchtigung kein medizinisches Erfordernis. Wir haben keine Sekunde gezögert und mussten bei einer voraussichtlich Behandlungsdauer von drei Jahren etwas über 2.000,-- € bezahlen, was uns das Lächeln unserer Tochter aber wert ist! Sie ist jedenfalls total stolz und glücklich mit ihrer festen Spange. Die Kleine (8) wird jedenfalls auch eine bekommen, sobald sie 11 ist. Ich finde auch, Pubertät und Zahnspange gehören irgendwie zusammen, warum soll es meinen Töchter anders gehen, als mir damals ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde meinen Eltern sagen dass wenn du keine kriegst, dass du dann deswegen gesundheitliche Probleme haben wirst (zahnfehlstellug=schwer putzen=karies=Zahnprothesen=geldweg)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn die zahnschiefstellung so schlimm ist zahlt die krankenkasse eigentlich immer und wenn nicht alles wenigstens einen teil..zudem bieten die auch ratenzahlungen an. mit welcher begründung wird die kostenübernahme denn verweigert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlich? Das klingt als wären deine Eltern einfach zu geizig um dir eine Zahnspange zu bezahlen ):

Vielleicht setzt ihr Euch nochmal mit der KK auseinander? Warum wollen die das nicht bezahlen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?