Wie überzeuge ich meine Eltern die Schule abzubrechen?

14 Antworten

Erstmal solltest du es dir wirklich sehr gründlich überlegen, ob du das wirklich willst. Von dieser großen Entscheidung wird warscheinlich dein späteres Leben abhängig sein.                                                                                          Du solltest dir überlegen, ob du wirklich sehr gut in Kunst bist. 

Wenn dann deine Entscheidung fest steht, dann versuche deine Eltern mit guten Argumenten zu überzeugen. ich kann dir keine aufzählen, da ich ja dich und deine Eltern nicht kenne und daher nicht weiß, welche argumente am besten wären. Schlussendlich dürfen sie dich (glaube ich) nicht zwingen, die Schule zuende zu führen, denn es ist dein Leben und deine Zukunft. Wenn deine Eltern zuerst davon nicht begeistert sind, dann verliere nicht die Nerven, sondern lass nicht locker aber bleib ruhig. Am besten wäre es, wenn ihr euch zusammensetzen würdet und das alles in Ruhe besprecht.

Viel Glück :)

Also, wenn du ernsthaft ein Studium durchziehen willst, führt am Abi kein Weg vorbei, weil Du viel Freude daran haben mußt, schnell viel zu lernen. Du wirst den ganzen Tag über mehr oder weniger verständlichen Büchern und Vorlesungen sitzen sitzen und sitzen. Ich zweifle, dass du an dem Studium Freude haben wirst, denn das ist auch wieder (fachbezogenes) Pauken pauken  ... und bringt ein disziplinierten, immer motivierten und gut durchorganisierten Tagesablauf mit wenig Freizeit mit sich. Das ist dein gleicher Alltag wie jetzt, nur einige Stufen schneller.

Ein Realschulabschluss ist heute leider nicht mehr so viel wert wie früher  ... Aber er ist (noch) gut für einen soliden Handwerksberuf. LG

gegen deinen Plan spricht einiges. Wenn du dafür Möglichkeiten findest hast du vielleicht ne Chance deine Eltern zu überzeugen:

1. du bist noch schulpflichtig. Mit 10 Schuljahren hast du deine Schulpflicht nicht erfüllt. Also einfach abbrechen und dann nix mehr is nicht.

2. Was machst du nach der 10. Klasse. Ich gehe davon aus, dass du nicht übergangslos in die Kunsthochschule gehen wirst. Also wäre Aubildungssuche angesagt.

3. Bekommst du einen Platz an der Kunsthochschule? Meist gibt es da ja schwere Zugangsbedingungen die nicht rein auf Noten basieren, sondern auf Talent.

4. Was willst du mit dem Abschluss an der Kunsthochschule später mal beruflich machen? Ist dieser Plan dann realistisch?

Ich denke deine Eltern wünschen sich für dich eine solide Basis und das wäre mit dem Abitur schon recht gut gegeben. Die meisten Eltern lassen sich durchaus von einem anderen Weg überzeugen wenn dieser realistisch und solide ist. Also schaffe die Voraussetzungen und probiere es dann.

Weißt du, es ist einfach zu sagen was man nicht will (Schule), aber wichtiger ist zu sagen was man will, damit man überzeugen kann.

Eltern überreden zu eigenem Pferd?

Hallo liebe Community, ich bin jetzt 16 Jahre alt, gehe aufs Gymnasium und reite seit ich 7 bin, also 9 Jahre. Schon seit Ewigkeiten habe ich den riesigen Wunsch endlich ein eigenes Pferd zu bekommen. Ich weiß was mit einem Pferd verbunden ist, ich hatte schon seit 3 Jahren verschiedene Pflegebeteiligungen und Reitbeteiligungen. Ich bin bei uns jeden Tag 2 bis 3 Stunden am stall, und darf allerdings nur selten Reiten, weil die Besitzer immer einen Grund finden wieso ich es nicht darf. Ich miste sonst immer oder äpple die Koppel ab. Ich reite momentan Western aber ursprünglisch habe ich Englisch gelernt, ich kann also beides. Ich habe meine Eltern schon öfters gefragt ob ich ein eigenes Pferd bekomme, aber die sagen immer nein, du willst ja auch noch studieren; das kostet so viel, und und und. Ich weiß dass ich die Verantwortung 100% übernehmen kann, nur eben die Kosten nicht. In der Schule bin ich echt recht gut, das ist also nicht das Problem. Ich verstehe meine Eltern einfach nicht. Wir haben jetzt soviel ich weiß auch keine finanziellen Probleme, wir fahren immer teuer in den Urlaub. ICh würde alles tun um ein Pferd zu bekommen, weil mir meine RB einfach nicht das geben kann was ich brauche. Ich würde nicht mehr in den Urlaub fahren, oder teuer shoppen gehen, ich weiß das ein Pferd das richtige für mich ist. Selbst die Leute am Stall fragen mich immer wieso ich mir kein eigenes Pferd kaufe. Das kann ich aber nicht! ich bin noch Schülerin( will das auch bleiben / Studieren) und arbeite nicht also kann ich das leider auch nicht bezahlen, sonst hätte ich schon längst eins. Bitte helft mir und gebt mir Tipps wie ich meine Eltern überzeugen kann. Ich stelle diese Frage, trotz vieler gleicher Fragen im Netz, weil ich nichts wie BIST DU DIR SICHER? hören will, weil selbst andere mir immer wieder sagen dass ich das Zeug dazu hätte. Die Pferde sind alles für mich. Manchmal fahre ich weinend vom Stall zurück (5 min fahrrad) und frage mich wieso ich nicht in eine Familie geboren wurde die mir meinen Wunsch erfüllen kann. Meine Eltern merken es nicht mal wenn ich mit Tränen in den Augen heim komme weil ich mir so sehnlich einen Lebensgefährten wünsche. Ich habe schon oft überlegt abzuhauen mit einem Pferd, aber das ist doch auch nicht die richtige Lösung. Also Bitte gebt mir ein paar Tipps wie ihr es geschafft habt eure Eltern zu überzeugen. Alles Liebe Cari

...zur Frage

Wie überzeuge ich meine Eltern, dass ich trotz Krankheit heute Abend auf eine party gehen darf?

Mir war heute abend ein wenig übel, heute Abend will ich aber trotzdem auf eine Party von einem Kumpel. Meine Eltern sagen, wenn ich nicht in die Schule gehe darf ich auch abends nicht raus gehen... BITTE HELFT MIR, ich habe schon alles versucht -.-

...zur Frage

Ich bin jeden Tag alleine:(

Also ich bin 17 Jahre & Männlich. Vor 3 jahren hat alles angefangen. Ich habe mich in meiner Klasse immer unwohler gefühlt, wurde gemobbt weil ich übertrieben Akne im Gesicht hatte. War jede Pause alleine, habe mich nirgendswo mehr wohl Gefühlt, habe an mir selbst gezweifelt, habe oft abends im Bett geweint... War einfach jeden Tag Zuhause & niemand hat mich gefragt ,,Hast du Zeit" Dann nach 2 anhalb jahren quälerei, habe ich die Schule gewechselt. Ich habe mich auf der neuen Schule schon recht wohler gefühlt & wurde auch sehr Gut aufgenommen. Doch 1-2 Monate Später haben meine Eltern ein Haus gekauft in einem kleinen Dorf (eher ein Kaff). Ich habe natürlich gedacht es wird alles besser & ich werde Freunde finden mit denen ich mal wieder was machen kann. Doch die leute in meiner Schule (Hauptschule) sind asozial, rauchen, suchen Stress.. & ich möchte mit denen einfach nichts zutun haben weil ich nicht auf den Falschen Weg kommen möchte. 6 Monate ist es jetzt schon her als wir umgezogen sind & ich bin einfach jeden Tag nur in meinem Zimmer, liege im Bett & schlage mir die Zeit um die Ohren indem ich nichts mache & mich nur Langweile... Ich schaue auch Jede 5-10 min auf mein Handy in der Hoffnung von jemanden eine Nachricht zu bekommen aber niemand schreibt mir :/ Ich fühle mich einfach alleine, nicht mehr Geliebt, fühle mich nirgendswo mehr wohl, überall unerwünscht.. :( Meine familie ist auch nicht gerade die Beste... Meine Mutter ist abgehauen als ich 2 Monate war weil ich ihr zu viel war, kommt jetzt nach 17 Jahren an & tut so als wäre nie etwas passiert. Meine Stiefmutter sagt mir vor 2 Jahren persönlich ins Gesicht dass sie es bereut mich Adoptiert zu haben & es nur getan hat weil mein Vater alleinerziehend war... Das hat mich einfach richtig umgehauen.. Dann kommt noch dazu das meine Stiefmutter früher 6-7 jahre einfach jeden Tag heimlich getrunken hat weil mein Vater das nicht rausfinden sollte da er sonst Agressiv wurde. & dann kommt noch das sie seit 7-8 Jahren Drogen nimmt (denke mal Marihuana) aufjedenfall macht sie dass auch heimlich vor meinem Vater aber vor ihren eigenen Kindern & mir macht sie es einfach so ohne jegliche bedenken. Seit dem ich das alles weiß kann ich denen einfach nicht mehr Vertrauen... Niemand von denen weiß wie es mir wirklich geht:/ Die denken alle ich sei Glücklich aber eigentlich bin ich am Ende meiner Kräfte:( Ich habe auch garkein Selbstbewusstsein/Mut mehr weil mich das alles einfach so fertig macht & ich immer mehr an mir Zweifel:/ Ich habe auch garkeine Motivation mehr irgendwas zu machen... Ich möchte da einfach rauskommen, auch mal wieder Glücklich sein aber meine Eltern sollen davon nichts erfahren weil die eh sagen würden "Quatsch du träumst zu viel..." Die würden mich einfach garnicht ernst nehmen & nicht verstehen weil die sowas garnicht durchgemacht haben beziehungsweise durchmachen.

Sorry wegen dem langen Text aber ich musste das einfach irgendwo loswerden:/

...zur Frage

Bundesjugendspiele Pflicht?

Bis zur wievielten Klasse sind die Bundesjungendspiele Pflicht oder finden statt? Ich bin in der neunten Klasse eines Gymnasiums und habe G8 (Keine Ahnung ob das zusammenhängen könnte). Einige in meiner Klasse meinen "Nein, nur noch Sporthelfer" für diesen Tag und andere meinen "Natürlich, erst ab der zehnten Klasse nicht mehr". Also was jetzt??

...zur Frage

Wie überzeuge ich meine Eltern die Schule zu wechseln?

Mein Problem ist, dass ich auf eine Realschule wechseln möchte, da ich sehr gut in der Hauptschule bin, mir es fort nicht gefällt und ich schob Mal auf dieser besagten Realschule war. Dort ist es echt schön, aber ich muss verdankt viel Lernstoff nachholen. Wie kann ich meinen Eltern dass sagen? Ich weiss ganz genau das sie es nicht erlauben werden...

...zur Frage

Glaubt ihr an ein nächstes Leben?

Ich bin erst 17 aber ich weiß das ich krank bin und nicht mehr lange habe, was mir meine Eltern jedoch verheimlichen. Ich muss beinahe jeden Tag zum Arzt und Blut abnehmen lassen.Denkt ihr es gibt ein Leben hiernach? Und wenn ja meint ihr ich schaffe es eine Schildkröte zu werden :D? Ich finde die putzig.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?