Wie überzeuge ich Freundin zur Polizei zu gehen?

6 Antworten

Das ist wirklich schwierig, da nach so langer Zeit keine Beweise mehr gesichert werden können und Aussagen gegen Aussage stehen würde. Ferner hat eine Anzeige nach so langer Zeit immer den Charakter von "Rache aus verschmähter Liebe". Ein Strafverfahren würde also aus meiner Sicht ihre Probleme nur verschlimmern.Sie soll auf jeden Fall eine Therapie beginnen!

PS: Das der Täter Polizist ist, sollte sie in keiner Weise von einer Anzeige abhalten. Im Zweifelsfall kann man die aus direkt bei der Staatsanwaltschaft einreichen.

Hallo ErDaHier,

wenn das wirklich so passiert ist, wie sie sagt, muss die Polizei das auf jeden Fall wissen! Dass es schon so lange her ist, ist natürlich echt doof.

Aber sie soll doch mal überlegen! Wenn es sich bei dem Täter wirklich um einen Polizisten handelt, dann hat der bei der Polizei offensichtlich nichts zu suchen. Indem sie ihn anzeigt, schützt sie möglicherweise auch weitere Frauen davor, dass ihnen das gleiche passiert. Es geht dabei also nicht nur um sie. Darüber solltet ihr euch beide klar sein.

Wenn sie nicht bereit ist, deswegen zur Polizei zu gehen, solltest du das tun. Es geht hier schließlich nicht um eine Beleidigung oder ähnliches. Eine Vergewaltigung ist ein Verbrechen! Und es sollte kein Verbrecher als Polizist auf der Straße rumlaufen!

Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung. Die Sache darf auf jeden Fall nicht einfach untergehen!

Viele Grüße

Woher ich das weiß: Studium / Ausbildung

Hallo PolNRW93,

Danke für deine Antwort.

"Aber sie soll doch mal überlegen! Wenn es sich bei dem Täter wirklich um einen Polizisten handelt, dann hat der bei der Polizei offensichtlich nichts zu suchen. Indem sie ihn anzeigt, schützt sie möglicherweise auch weitere Frauen davor, dass ihnen das gleiche passiert. Es geht dabei also nicht nur um sie. Darüber solltet ihr euch beide klar sein."

Sehe ich auch so.

ICH werde aber nicht zur Polizei gehen und Anzeige erstatten. Das muss sie schon selbst machen. Habe ja schließlich nichts direkt mit der Sache zu tun. Deshalb versuche ich sie davon zu überzeugen - was nicht wirklich einfach ist. Zudem gibt es ja keinerlei Beweise dafür, dass es passiert ist. Natürlich glaube ich ihr das. Aber wie will man sowas bei der Polizei beweisen ?

0
@ErDaHier

Ob du direkt mit der Sache zu tun hast oder nicht, ist der Polizei egal. Das sollte dich nicht davon abhalten, Anzeige zu erstatten, wenn du deine Freundin nicht davon überzeugen kannst, es selbst zu tun.

Es mag üblich sein, sich nicht in Angelegenheiten "einmischen" zu wollen, bei denen man nicht selber unmittelbar betroffen ist, weil man denkt, es ginge einen nichts an. Das ist so ein Tick von uns Deutschen. "Bloß um den eigenen Kram kümmern". Bei kleinen Dingen, wie Meinungsverschiedenheiten unter Freunden mag das auch durchaus die richtige Einstellung sein.

Wenn man allerdings Kenntnis von einem Verbrechen bekommt, ist das etwas völlig anderes. Besonders, wenn die Möglichkeit besteht, dass weitere Personen dem Täter zum Opfer fallen werden.

Du solltest hier wirklich proaktiv tätig werden und die Polizei informieren. Auch, wenn deine beste Freundin das nicht möchte.

1

Eine Anzeige macht nur Sinn wenn sie irgendwelche Beweise hat. Ansonsten ist es nur schrecklich, weil sie sehr unangenehm befragt wird und letztendlich kommt nichts dabei raus. Eine Therapie zu machen ist allerdings sehr sehr wichtig.

Wie kann ich einen Termin beim psychologen kriegen (kostenlos)

Hallo ich habe einige Probleme zurzeit und bin fast schon bewegt zum Psychologen zu gehen. Leider habe ich keine Ahnung wie ich das anstellen soll und ob das meine Kasse zahlen würde, ich hätte kein Geld einen Psychologen zu bezahlen und meine Familie eben so wenig (ich bin 16) aber mir gehts wirklich dreckig. Und obwohl ich eigentlich gegen Zwangsnormalisierung bin und eigentlich immer irgendwie anders sein möchte als die anderen, halte ich es langsam nicht mehr aus ohne Hilfe. Desshalb habe ich mich gefragt ob es nicht vielleicht das beste wäre einen Psychologen aufzusuchen. Soweit so gut allerdings weiß ich nicht wie ich zu einem komme. Ich hatte als ich kleiner war schon einmal einen Termin bei einer Psychologen allerdings war und bin ich von der nicht überzeugt, es war auch eine Zwangstherapie, ich wollte da gar nicht wirklich hin. Und die psychologin wollte mich anscheinend auch gar nicht dahaben... Ich würde ja zu meinem Hausarzt gehen und ihm mein Herzeleid klagen. Aber jedesmal wenn ich bei dem war, tat ich gespielt fröhlich damit er nicht merkt dass was mit mir stimmt.. Ich glaube der würde mich ansehen, auslachne und wieder nach Hause schicken... WIe kriege ich also einen Termin beim Psychologen?

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?