Wie überzeug ich meine Mutter das ich EgoShooter nicht Ernst nehme?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Letztendlich muss du gar nix machen um sie zu überzeugen, versichere ihr einfach dass du weiterhin stinknormal bleibst und nicht vorhast in näherer Zeit um dich zu schießen. Sag ihr auch dass du weißt dass das letztendlich nur Pixelmännchen sind die umfallen wenn du auf die Maus drückst. Je mehr du versuchst zu beweisen dass das ganze harmlos ist desto mehr wird sie drauf rumhacken. War zumindest bei mir so (und so hab ich das ganze au gewonnen^^)

Hi :-)...ich, als Mutter, wäre jetzt auch nicht gerade superglücklich über dieses Spiel und kann die Reaktion deiner Mutter durchaus verstehen. Sei diplomatisch und spiele die nächste Zeit einfach etwas harmloseres^^, dann ist deine Mutter bestimmt beruhigt :-)

dieselman 30.08.2012, 15:45

Naja ich finde ein Spiel ab 12 ist doch harmlos oder etwa nicht? Ich hab jedenfalls keine Lust Tetris am PC zu spielen..

0
Solaris3 30.08.2012, 15:49
@dieselman

....naja :-)..ich kann dich ja "irgendwie" verstehen aber wir Mütter können eben auch nicht aus unserer Haut und ich finde es wirklich super, dass deine Mutter Interesse an dir zeigt und sich sorgt. Sprich doch noch einmal vernünftig mit ihr darüber und frage sie, wie sie sich das denn so vorstellt? Was solltest du, ihrer Meinung nach, denn spielen...vielleicht findet ihr ja einen vernünftigen Kompromiss :-)

0
HerrDeWorde 30.08.2012, 15:53
@dieselman

Es muss nicht Tetris oder Pacman sein. LucasArts hat seinerzeit Brüller wie Monkey Island erfolgreich vermarktet und da wurde kaum geballert - höchstens sehr einfallsreich. Ähnlich einfallsreiche und witzige Spiele gibt es heute sicher auch noch - aber die sind wohl nicht cool genug.

0

ich bin 20 und meine mutter will mich spiele ab 16 spielen lassen :/.... Ich kann dir keien Hoffung machen.. Mütter sind Mütter und die ändern ihre Meinung nicht.. :/ einfach immer wieder erklären und reden und hoffen das i-wann gut is :)

Rechtlich gesehen darf deine Mutter dir gar nix solange du Spiele ab 16 spielst.

HerrDeWorde 30.08.2012, 15:50

ROFL "Kind verklagt Mutter wegen Kompetenzüberschreitung"

0
HerrDeWorde 30.08.2012, 16:22
@dieselman

genetisch betrachtet: Kind.

"Paare bilden" wird auch bei Intelligenztests gefordert. Kann nicht schaden, auch mal solche Spiele zu spielen.

Kind / Mutter = Jugendlicher / Erwachsener

0

Das Problem hatte ich auch mal, aber da kann man selten etwas machen, außer mit der Mutter zu reden. Und wenn du 16 jahre alt bist, hast du eigentlich das Recht diese Spiele zu spielen, da kann deine Mutter auch nichts dagegen sagen xD Und solange ihr euch nicht so hart darum streitet, ist es doch nicht schlimm (: Spiel einfach weiter, irgendwan beruhigt sich deine Mutter schon, und wenn sie dir das mit dem USK zeug nicht glaubt einfach auf amazon gehen und ihr zeigen xD Also an deiner Stelle würde ich einfach wie bisher weiterspielen und sie reden lassen.

Nein, sowas sehen Eltern eher selten ein. Kannst du nicht ändern.

Zeig ihr doch, dass du auch mit anderen Spielen Spaß haben kannst.

Sie zunächst mal ehrlich zu dir selbst!

dieselman 30.08.2012, 15:47

An was dachtest du denn? Jedes 2te Spiel geht heute darum das eine Partei gegen die andere kämpft..

0
HerrDeWorde 30.08.2012, 15:49
@dieselman

Tetris, SimCity - und maximal Moorhuhn.

Aber nun geht es dir wohl doch nicht um Geschicklichkeit, sondern ums "Kämpfen".

0
dieselman 30.08.2012, 15:55
@HerrDeWorde

Naja ich spiele am liebsten Online, weil man sich mit den Spielern unterhalten kann, besonders wenn man mit Schulkameraden spielt und vorallem sind die Bewegungen eines Spielers ganz anders als die eines Moorhuhns. Wenn du ein Moorhuhn wärst und ich der Schütze würdest ganz andere durchdachte Bewegungen machen als ein Computer.

0
HerrDeWorde 30.08.2012, 16:26
@dieselman

Also spielst du in Wirklichkeit (oder eher Unwirklichkeit) mit deinen Freunden auf eine fremdartigen Spielwiese?

Das wäre doch schon mal ein beruhigendes Argument für Mütter, die ihre Söhne vereinsamen sehen. Früher hat man mit Erbsengewehren "Räuber und Gendarm" gespielt.

Aber vielleicht gibt es ja auch Spiele, wo der Kerngedanke nicht das Ausschalten des Gegners ist? (Schach ist eigentlich auch nichts anderes, nur die primitive Urform)

So ein Spiel wäre jedenfalls ein Friedensangebot an besorgte Eltern und wenn du paar kennst, kannst du die hier mal aufzählen oder als TIPP hinterlegen, damit alle mit denselben Sorgen dort Alternativen finden können.

0

Hahhahah hab das gleiche Problem.Spiel einfach immer wenn sie mal beschäftigt ist oder eben nicht da;-)

Knall sie ab... ;-)

Oder frag sie, warum sie sich am Leid anderer Menschen erfreut, wenn sie Krimis mit Mord und Totschlag liest oder im TV sieht. Das ist doch pervers.

dieselman 30.08.2012, 15:48

Leider sind ihr so ne Sendungen zu heftig ^.^

0
suki11 30.08.2012, 15:58
@dieselman

Liest sie manchmal Bücher?

Darin sterben mitunter Leute oder sie erleiden andere Schicksalsschläge. Damit erfreut sie sich am Leid anderer Menschen! Wie kann man nur?!

Vielleicht versteht sie dann ein bisschen was du meinst.

0
HerrDeWorde 30.08.2012, 18:39
@suki11

Darin sterben mitunter Leute

Du sprichst es aus und bemerkst den Unterschied nicht? Du bist 41? Kaum zu glauben.

Sterben ist immer eine Tragödie. Es ist nicht anrüchig, darüber zu schreiben oder zu lesen. Weder Schreiber noch Leser empfindet dabei Mordlust.

Die Schlitzerfilme mit literweise Blut sieht sich Mama nicht an, sondern doch schon eher die Zocker und die, die zu blöd dazu sind.

Den Tod bewusst herbeiführen, gedankenlos in Kauf nehmen und nicht zu hinterfragen, sind doch völlig andere Motive.

Damit erfreut sie sich am Leid anderer Menschen!

Deine Unterstellungen KANN man nicht verstehen.

0
suki11 31.08.2012, 13:39
@HerrDeWorde

Achso. Du bist auch wirklich gar nicht schwer von Begriff, oder so. ^^

0
suki11 31.08.2012, 13:51
@HerrDeWorde

Für dich: Sich über ermordete Leute in Büchern aufzuregen ist eben genau so blödsinnig, wie sich über erschossene Leute im Computerspiel zu erregen. Der Unterschied ist alleine, dass alte Leute das eine Medium (Bücher) kennen und einschätzen können, das andere (PC-Spiele) jedoch nicht.

0

Was möchtest Du wissen?