Wie überwintert man ein Kangaroo Paw?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Erfahrung habe ich mit dieser Pflanze nicht, ich kannte Sie nicht einmal, das habe ich für Dich gefunden:

Überwinterung optimal unter Glas im Gewächshaus, ersatzweise auch im Treppenhaus, hell, bei 10°, nicht wärmer. Bei 0° stirbt er ab. Es kann der obere Teil einziehen. Wenig gießen, aber der Ballen darf nicht austrocknen. Dunkelheit führt zum Pilzbefall und damit zum Pflanzentod. Schadbilder: Bei mangelnder Helligkeit lassen Blühfreude und Blattwuchs nach. Im Frühjahr in nährstoffreiche Erde umpflanzen. - Vermehrung durch Teilung oder bei sortenechten Blumen durch Samen. - Die Kängurupfote sollte besonders gut stehen in einem hellen Wintergarten.

Quelle: http://www.bio-gaertner.de/Articles/I.Pflanzen-dieDatenbank/BKTZ-Mischkategorien/Kangurupfote.html

Oder gib einfach bei Google Kangaroo Paw ein, es gibt eine Unmenge von Foren die sich mit der Pflege dieser Pflanze beschäftigen.

Was möchtest Du wissen?