wie überwintert eine Kreuzspinne?

1 Antwort

Ende September legt das Weibchen die Eier und wickelt sie in einem speziellen Faden ein. In diesem Kokon wachsen die Jungtiere rasch heran und schlüpfen noch im selben Jahr. Der Kokon wird jedoch nicht verlassen, die Jungen überwintern in ihm. Wird die Temperatur ab April, Mai wärmer, schlüpfen die Jungen aus dem Kokon. Im Sommer bauen sie ihre eigenen Radnetze und wachsen heran. Erst nach einer erneuten Überwinterung in einer Bodenspalte werden sie selbst geschlechtsreif und der Kreislauf beginnt von neuem. Nach der Eiablage stirbt das Weibchen über dem Kokon. http://www.tierportraet.ch/htm06a/gartenkreuzspinne.php

Was möchtest Du wissen?