Wie überwindet man endlich seine Schüchternheit?!?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schüchternheit überwindest du am besten, wenn du gezwungen bist, dass du auf andere zugehst. Erst die Erfahrung, dass du die Herausforderung meisterst, mehr oder weniger gut, hilft dir die Überwindung, also beim "Tun", anders ist es nicht möglich.
Erinnere dich daran oder beobachte Kinder, mit wieviel Ausdauer Kinder gehen und sprechen lernen oder beim Spielen etwas Neues Lernen. Sie fallen, stehen auf, fallen, aufstehen, ....  Alle sind sich sicher, dass das Kind es erlernt. So ist es mit der Schüchternheit, ausprobieren, mit Fremden reden, manchmal funktioniert es, manchmal nicht (völlig normal), immer wieder. Irgendwann ist es kein Problem mehr und die Herausforderung bewältigt.
Der Job ist bestens geeignet als Herausforderung, denn da bist du gezwungen auf Menschen zuzugehen. Überlege dir, wer oder was dich bei diesem Job unterstützt.
"To do", "tun".
Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi LadyApplee,

betrachte deine Schüchternheit als deine Komfortzone. Weißt du was man als erstes machen sollte um Selbstbewusstsein zu gewinnen? Die Komfortzone verlassen und sich jeder Angst und Befürchtung stellen. Wenig reden kann auch ein Mensch mit viel Selbstbewusstsein. Mehr als die Hälfte der Aussage kommunizieren wir per Körpersprache und nicht über den Inhalt des Verbalen.

Du kannst dich gerne bei mir melden, wenn du die Wirkung so einer Tablette ohne Tablette erleben möchtest.

Du erwähntest, dass du das Gegenteil der Anforderungen deiner gewünschten Berufung bist. Hast du schon einmal davon Gehört, dass Gegensätze sich anziehen?

Beste Grüße 

Alex

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Quatsch, Tabletten brauchst du nicht :)
Du musst das üben oder "trainieren".
Ich kann dir nicht genau sagen, wie, aber ich persönlich hab gute Erfahrungen am Theater gemacht, seit ich dort bin (ca. 2 Jahre), hab ich mich echt verändert und bin auf jeden Fall selbstbewusster und auch offener geworden. Aber ich denk, du musst selbst etwas finden, was dich selbstbewusst macht und so weiter.

Und, weil du geschrieben hast, du hast ein Problem mit dir selber, so darfst du nicht rangehen. Klar ist das nicht das Tollste, aber wenn du ein Problem mit dir hast ist das ein sehr blöder Ansatz. Ich hoffe du verstehst was ich meine :D Ist ein kleiner Teufelskreis. Aber wie gesagt, versuch etwas zu finden, das dich aufbaut und so. Liebe Grüße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt jetzt blöd aber da hilft nur nicht mehr schüchtern zu sein. Immer wenn du abwertende Gedanken dir gegenüber empfindest musst du dir bewusst machen das es nicht stimmt und extra positiv über dich denken. Du merkst irgendwann was deine wahren Schwächen sind und die musst du nur lernen zu akzeptieren. Ist ein langer weg aber es funktioniert.

Gehab dich wohl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

Schüchternheit kannst du nur mit genügend Selbstbewusstsein und Training überwinden. Es gibt keine Heilmethode die dich von einem Augenblick auf den anderen zu einer offenen Person machen wird. Du musst an dir selbst arbeiten.

Ich würde dir raten die folgenden Tipps zu beachten da diese mir selbst weitergeholfen haben:

  1. Achte auf eine aufrechte Körperhaltung
  2. Schau anderen menschen bei Gesprächen in die Augen (erfordert viel Training ist jedoch sehr wichtig)
  3. Mache etwas was außerhalb deiner Komfortzone liegt ( wie zb. andere Menschen ansprechen) Du wirst bemerken dass es gar nicht so schlimm ist wie du es dir vorstellst

Quelle: http://wwww.selbstbewusstsein-staerken24.com/tipps/

Das sind nur ein paar Tricks es gibt selbstverständlich noch viel mehr Übungen und Tipps.

Falls du noch Fragen hast kannst du dich gerne bei mir melden.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?