Wie überwindet man eine depressive Phase, Panikattacken und wiederkehrende Gedanken?

2 Antworten

depressive verstimmungen während der pubertät eig normal aber wenn sie länger anhalten sollte man mal einen besuch beim psychologen in erwägung ziehen.Der Grund für diese Verstimmungen ist meist die Entwicklung vom Kind zum Erwachsenen die oft durch leichte oder manchmal auch schwerere Krisen gekennzeichnet ist.Da gibt es zB. auch Liebeskummer.Der kann auch eine depressive Stimmung sorgen.Oder jemand der sehr schüchtern ist ist meistens häufiger betroffen davon.Alles Gute Dir!!;)

Ob das normal ist weis ich nicht. Leider habe ich zeitweise das gleiche Problem. Bei mir hilft am besten Ablenkung. Bei panikattacken ist es auch wichtig tief durchzuatmen und ruhiger werden.

Was möchtest Du wissen?