Wie überwindet ein Depressiver das Morgentief?

4 Antworten

Ich habe auch schwere Depressionen und verschlafe auch sehr oft weil ich nicht hochkommen kann. Kannst du dich krank schreiben lassen? 

Ich war auch 6 Monate krank geschrieben und mache gerade eine Wiedereingliederung. Und eventuell wäre eine Therapie angebracht.

Zum aufstehen brauche ich auch einige Zeit, ich mache mir am Abend immer Tee oder Kaffee und schütte ihn in einer thermoskanne, stelle sie neben mein bett und bevor ich aufstehe trinke ich alles aus. Ich finde sowas tut einfach gut am Morgen. Du kannst auch mit langsamen Schritten aufstehen. Also erst setzt du dich hin, streckst dich für 5 Minuten und bleibst dann noch bisschen sitzen. Irgendwann klappt es dann ganz gut. 

Alles gute :)

Ich rate dir zu Sport, am besten Kampfsport, auf jeden Fall etwas das dir gefällt. Das längt dich dann ab, und du kannst all deine wut und so etwas abbauen, und wenn du in der schule gemobbt wirst, rate ich dir auch das deiner Mutter oder deinem Vater zu sagen, klingt jetzt blöd aber es hilft dir. Hoffe ich konnte dir helfen. :)

Mfg Phalex020902

was sagt denn dein arzt dazu?

der wird dir doch sicher schon entsprechende ratschläge gegeben haben.

bei meiner Therapeutin besprechen wir immer die Situationen . also wie es läuft daheim oder in der Ausbildung . und ausser das ich da weg muss gibt es ja fast kein Lösungsweg. nur ist das ja nicht immer sofort machbar und manchmal fürs erste auch gar nicht umsetzbar.

0
@toneRing

aber wenn der abbruch schon fest ist, dann kann man dich doch freistellen.

bei einem arbeitsvertrag ist es so, dass der arbeitgeber dich nach eingegangener kündigung freistellen darf - frag doch mal, ob er das bei dir nicht auch macht, damit du die zeit in dene genesung stecken kannst.

0

Wie kann man sich trotz hashimoto besser konzentrieren und gute Noten bekommen?

Hallo habe durch hashimoto und Mobbing nur noch schlechte Noten bekommen (von 2,4 auf 2,9) wie kann ich es schaffen besser zu lernen und mich besser zu konzentrieren? Es ist typisch für eine Schilddrüsenunterfunktion das es einem schwer fällt sich zu konzentrieren, Arzt meinte zwar ich wäre richtig eingestellt aber trotzdem wird es nicht besser, werde kommendes Jahr eine neue Ausbildung anfangen die mir gefällt und die Ausbildung jetzt abbrechen

...zur Frage

Hallo. Wie kann ich mir selbst helfen?

Hallo, zuerst einmal möchte ich erwähnen, dass meine Frage auf der Frage basiert, die ich vor eineinhalb Jahren bereits gestellt habe. Wen es also wirklich interessiert, der liest diese bitte zuerst oder lebt damit, dass er nicht alles versteht. :)

In meiner ersten Frage habe ich schon ein wenig geschildert, wie mein Leben aussah, deshalb davon nicht mehr so viel.

Also, ich befinde mich zurzeit im zweiten Ausbildungsjahr in einem Beruf, der mir eigentlich Spaß macht. Aber, ich fühle mich absolut überfordert. Nicht mit dem Beruf oder dem, was ich dort tun muss. Sondern mit dem Rest meines Lebens.

Ich fahre morgens um 7 los und bin abends um 18 Uhr wieder zu Hause. Die meisten werden jetzt sagen, na klar, dass sind ja auch die ganz normalen Arbeitszeiten und das weiß ich ja auch! Und deshalb möchte ich gerne wissen, was ich dagegen tun kann.

Ich fühle mich, als hätte ich seit Tagen nicht geschlafen. Dabei schlafe ich am Wochenende soviel, bis ich nicht mehr einschlafen kann. Ich verschlafe morgens vor der Arbeit, ich schlafe in der Pause auf der Arbeit und ich komme mit allgemeinen Dingen wie Wäsche waschen, usw absolut nicht hinterher. Meine Freunde sehe ich fast gar nicht mehr.

Ich habe Angst, wenn ich Sonntagsmorgens aufwache, weil ich weiß, dass ich am Montag wieder zur Arbeit muss. Und ich habe Angst, wenn ich daran denke, dass das noch 50 Jahre so weiter gehen wird. Ich krieche auf dem Zahnfleisch.

Ich habe so große Angst, dass ich darüber nachdenke, alles abzubrechen. Ich bin wieder soweit, dass ich mich frage, was das für einen Sinn hat und ob ich mich nicht lieber umbringen sollte, statt das noch 50 Jahre durchzuhalten. Und da ich letztes Mal ein paar unschöne Antworten per PN bekommen habe, sage ich es diesmal gleich. Ich habe keine Probleme mit meinem sozialen Umfeld, weil ich dauernd Selbstmorddrohungen ausspreche und fühle mich deshalb schlecht. Ich erzähle niemals jemandem davon, wie ich mich fühle.

Nachdem ich mein Abitur trotz super Noten abgebrochen habe, möchte ich einfach nur noch, dass alle stolz auf mich sind. Wenn ich ihnen erzählen würde, wie es mir geht, würden alle am Boden zerstört sein.

Ich weiß wirklich nicht weiter. Ich möchte nicht arbeitslos enden. Und ein Teilzeitjob, gleich zu Beginn seiner Karriere, kann doch auch nicht das Wahre sein.

Bevor jetzt antworten kommen, wie, dass ich mir selbst etwas Gutes tun soll, möchte ich außerdem erwähnen, dass ich niemals abschalte. Ich habe immer die ganze Zeit den Gedanken im Kopf, dass ich morgen wieder los muss.

Ich habe davor so große Angst, dass es mich einfach nicht loslässt. Vor allem, wenn ich daran denke, dass meine Ausbildung bald vorbei ist und ich dann nicht mal mehr die etwas kürzeren Berufsschultage habe.

Ich fühle mich absolut unbrauchbar und wertlos. Ich habe nichts zu dieser Gesellschaft beizutragen.

Weiß jemand, wie ich aus diesem Teufelskreis raus kann?

Danke für hilfreiche Antworten.

...zur Frage

Nur für eine Woche Depressionen?

Ist es möglich, dass depressive Episoden/ Phasen, die grundlos aber akut und schwer auftreten, nach 7 Tagen plötzlich verschwinden, bzw. sich langsam wieder abbauen?

Hat jemand bereits eine solche Erfahrung gemacht? Bitte keine Mühe in Sachen Infromationen zum Thema Depressionen machen. Abgesehen von diversen Suchmaschinen habe ich persönliche Erfahrung damit und möchte hier nur fragen, ob das möglich ist, wie oben beschrieben.

Das wäre wahrlich schön, nur kommt mir das zu schnell vor und ich trau mich nicht, mich darauf einzulassen und habe Bedenken, dass es in wenigen Stunden wieder losgeht.

Es soll sehr oft auch Gründe geben, die so etwas ausbrechen lassen, die man objektiv gar nicht mitbekommt. Allerdings entstand es diesmal bei mir aus einer sehr sehr guten und zufriedenstellenden Lebensphase. Plötzlich! Ein Blitz im Kopf. Und heute? Ich hasse langweilige Sonntage, hatte gestern bereits Angst vor dem Tag, es regnet in Strömen, keiner hat Zeit... und dennoch ist das Morgentief fast weg?!

Medikamente nehme ich im übrigen nicht.

...zur Frage

Wie schwer ist der Techniker Elektrotechnik?

Ich habe vor 2 jahren meine Ausbildung als Elektroniker für Betriebstechnik abgeschlossen.Ich mach derzrit noch die Weiterbildung zum technischen Fachwirt. Bin mit der schule nur nicht zufrieden und irgendwie ist das nicht das richtige für mich. Bin aber schon ein Jahr lang dabei.

Habe mir überlegt den Techniker Elektrotechnik zu machen und den technischen Fachwirt abzubrechen. Wie anspruchsvoll/schwer ist der Techniker. Meine Noten aus der Ausbildung sind eher mau also 3-4in Berufstheorie und sonst eher 3er Noten.

Was haltet ihr vom Fachwirt und würdet ihr mir empfehlen den doch erst mal fertig zu machen oder abbrechen?

Danke schonmal im Vorraus

...zur Frage

Hilfe! Schlecht in der schule Note 5 und 6

Hallo zusammen? Ich bin sehr schlecht in der schule schreibe immer 5ern und 6ern was soll ich tun? Wie kann ich mich verbessern? Ich lerne nie weil ich nicht weiß was ich lernen soll? Weil ich mit den Aufgaben nicht klar komme ist sehr schwer !! Ich glaube ich krieg einen Hauptschulabschluss ich bitte um Hilfe danke bin ständig am Handy es geht nicht in meinem Kopf rein die Sachen die ich im Unterricht lerne und 1x1 auch nicht kann geteilt auch nicht

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?