Wie überwinde ich meine Schmetterling-/Falterphobie?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ich habe gelesen, dass die Konfrontationstherapie die Standartmethode ist. Also ich würde mich mit meiner Spinnenphobie auch nie darauf einlassen. Du must deinen Ekel auch nicht verstehn, das ist einfach so. Ich kenne eine die ekelt sich vor Vögeln!

Du musst dir die Tiere Vielleicht anders vorstellen. Zb Schmtterlinge... also ich fidn die total süß:D ja toll,das hilft dir sehr.:D überwinde dich einfach... weil man sagt ja immer das zb spinnen vor dem menschen viel mehr angst haben al swir vor ihnen(was ich irgendwie nicht glauben kann) und bei schmetterlingen ist es auf jeden Fall so...die kommen nicht zu dir her:D lg

Im Normalfall kann nur ein Psychologe wirklich helfen...

Ich hatte das als Kind auch und es ist mit der Zeit von alleine verschwunden!

Probieren würde ich es aber mal mit Hypnose, glaube das ist ein "schonender" Weg.

sunshinegirly96 21.09.2010, 15:22

In welchem Alter hat es bei dir angefangen und wann ist die Angst verschwunden?

0
panica 21.09.2010, 15:26
@sunshinegirly96

Angefangen hat es ca. mit 4, und verschwunden ist es noch vor der Grundschule, also spätestens mit 6 Jahren. Mit 4 war ich mit meinen Eltern für 2 Monate in Australien, da ging es los. Es hatte extrem viele Schmetterlinge und ich hab jedes mal zu schreien und zu weinen angefangen, wenn sie in meine Nähe kamen.

0

Was möchtest Du wissen?