Wie überwinde ich meine Angst zu versagen ohne professionelle Hilfe?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da Du selbst schon eine Menge Dinge aufzählst, wo Du Probleme hast, erkennst Du auch, wie Du tickst. Also kannst Du jetzt schauen, warum Du so und nicht anders tickst.

Allgemein kann ich mich nur freuen, wenn ich wie eine Roboter komplett funktioniere.

Was passiert denn dann genau? Bekommst Du dann Bestätigung? Von wem?

Und was, glaubst Du, würde passieren, wenn Du nicht alles richtig machst?

Auch, wenn Du dies ohne professionelle Hilfe schaffen möchtest, denke ich, daß Du es nicht ganz allein schaffen kannst, denn es ist ein Zwang. Du brauchst eine Vertrauensperson, die Dir eine Bestätigung von außen gibt, daß auch ein Verhalten oder eine Leistung, die nicht perfekt ist, nicht zu einer Katastrophe führt. Denn, um gegen dieses Gefühl von "aber ich muß doch jetzt" anzukämpfen bzw. es auszuhalten und ihm nicht nachzugeben, braucht es jemanden, der in solchen Situationen für Dich da ist und Dich auffängt.

Vielleicht kannst Du Dich mit dem Gedanken anfreunden, Dich einer Selbsthilfegruppe anzuschließen. Auf dieser Seite kannst Du mal schauen, wie so etwas aufgebaut ist :

http://www.zwaenge.de/selbsthilfe/frameset_selbsthilfe.htm

[...] und meine Eltern das alles für Schwachsinn halten

Überzeuge sie davon, daß Dich das sehr belastet. Auch, wenn sie es nicht verstehen können, sollten sie zumindest ernst nehmen, daß Du damit Probleme hast. Wenn Du nicht mit ihnen darüber sprechen möchtest, könntest Du Dich auch an einen Lehrer wenden, der Dir dabei hilft, eine geeignete Selbsthilfegruppe in Deiner Stadt zu finden. Es hilft ungemein, wenn Du siehst, daß Du damit nicht allein bist, sondern daß es auch andere Menschen gibt, die solche Probleme haben und vor allem, daß es viele gibt, die es geschafft haben, sich davon zu befreien.

Haben Deine Eltern vielleicht eine sehr hohe Erwartungshaltung an Dich? Überlege Dir doch einmal, was schlimmstenfalls passieren kann, wenn Du mal nicht so funkionierst, wie Du es von Dir erwartest. Misserfolge gehören einfach zum Leben dazu. Wer pausenlos sich auf seine Funktionen beschränkt, vergisst manchmal einfach nur zu leben. Du bist auch ohne Meisterleistungen liebenswert. Es ist kein Weltuntergang, und du wirst auch nicht tot umfallen.

Bekanntlich lernt man aus seinen Fehlern, aber dazu musst Du Dir auch erlauben, welche zu machen.

Danke für deine Antwort, aber das Problem ist ja, dass ich dadurch nie funktionieren kann und nur noch pessimistisch denke, weil ich das Gefühl habe, dass jede Situation schlecht ist..

1
@Pfannekuchen02

Jede Situation erscheint Dir schlecht? Deine Lebensqualität steigert sich nicht unbedingt mit Deiner Leistung. Es ist absolut wichtig, auch mal fünf gerade sein zu lassen, eine schöne Situation unbefangen zu genießen, ohne an irgendwelche Leistungsansprüche zu denken. Einfach nur lachen, albern sein, und sich freuen, dass man gerade frei hat - so schwer ist das gar nicht.

Versuche es einfach mal - ohne Gedanken daran, ein schlechtes Gewissen haben zu müssen, weil es eine unproduktive Zeit ist.

Du wirst nicht dafür geliebt, dass Du etwas kannst, sondern dafür, dass Du der Mensch bist, der Du eben bist.

1

Was möchtest Du wissen?