Wie überwinde ich die Schokosucht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die geschilderte Sache ist etwas sehr Hartnäckiges. Daher wirst Du es auch nur mit richtig harten Maßnahmen schaffen. Mit "ich nehme mir vor, weniger davon zu essen" wird das nie was.

Es darf grundsätzlich mind. 1 Jahr keine Schokolade mehr im Haus sein. Hänge weiterhin eine große Erklärung in Dein Zimmer und andere Plätze: "Ich habe mir geschworen, keine Schokolade mehr zu kaufen".

Weiterhin solltest Du den gesamten Schleckwarenkonsum deutlich reduzieren: Alles, was viel Zucker hat, auch Gummibärchen, Zuckercola, Eis, Corn Flakes usw. usw. Denn all das bringt Chaos in den Blutzucker und drängt Dich dann zu Schokolade.

Du kannst Dir im Internet Schokolade mit Xylit bestellen und davon ein paar Rippchen essen bevor Dich die Sucht überwältigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Schon mal gar nicht "vorsichtshalber" einkaufen! Was nicht im Haus ist, ist man viel weniger, weil man extra nochmal los müsste.

2. Gesünderen Ersatz suchen. Ich habe mir beispielsweise ein Casein-Schoko-Pulver heimgeholt. Daraus mach ich dann Pudding (mit Mandelmilch und Johannesbrotkernöl oder Agar agar) oder halt einfach nen Schoko-Shake, wenn ichs nicht mal Lust auf was Süßes hab. Das ist dann sogar fast gesund.

3. Kleiner Trick: Sag Dir "Du darfst jetzt Schokolade essen, wenn Du unbedingt willst, aber davor trinkst Du einen halben Liter und ist 2 Stück Obst".. oder eben sogar was anderes.. GANZ oft geht es zumindest mir so, dass mein Hungergefühl eh ganz schnell wieder weg ist und damit auch meine Lust auf was Süßes. Einfach was anderes essen.. haha :D Was ein Tipp :D Aber im Kopf funktioniert das eben so bewusst besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BaluDerTanzbaer
15.05.2016, 17:20

P.S.: Schau mal youtube auf den Kanal Fitness-Dessert. Da zeigt sie echt viele tolle Rezepte, die gesund UND süß sind. Ich hab schon einige ausprobiert und hab da unter anderem den Pudding von 2) her.

0
Kommentar von BaluDerTanzbaer
15.05.2016, 17:25

Johannisbrotkernmehl mein ich natürlich :D

Und wenn Du Deine "20 Minuten"-Sucht verstehen willst. Dann informier Dich mal über Dopaminausschüttung. Ist sehr ähnlich wie beim Rauchen. Da kann ein zwischenzeitlicher Komplettentzug viel bringen. Das gilt dann aber für alles, was Dopamin ausschüttet.

0

Du solltest dir klar machen, was du deinem Körper durch so viel Zuckerzufuhr antust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine ganz einfache Lösung: Einfach keine oder z.B. nur eine Tafel/Woche kaufen. Was nicht da ist, kann nicht gegessen werden ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SweetBumblebee
15.05.2016, 17:13

Hab ich schon probiert....das klappt dann 2 Tage und dann bin ich wieder wegen irgendwas im Supermarkt und dann kauf ichs doch wieder weil ich so Bock drauf bekomme :D Oder ich fahre sogar extra deswegen los...da gibts Mittel und Wege :)

0

Was möchtest Du wissen?