Wie überweise ich eine Lohn- Forderung in die Schweiz?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn er in der Schweiz arbeitet, dann würde ich etwas vorsichtig sein. Die Anstellung muss einige Kriterien erfüllen, auch wenn er für ein D Unternehmen arbeitet. 

Die Frage ist zu wenig klar für eine richtige Antwort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe das Gefühl, dass hier ein paar Details fehlen.

Unter anderem, nach welchem Recht der AN angestellt ist. Wenn der AN arbeitsrechtlich in Deutschland angestellt ist, dann gelten auch deutsche Rechte.

Die Auszahlung des Nettolohns auf ein Schweizer Konto selber dürfte kein Problem sein, das geht sogar im SEPA-Verfahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Lohn in die CH überweisen, ist sicherlich kein Problem, normale IBAN beginnend mit CH...

Aber Lohn-Nebenkosten, die müsste doch in Deutschland abgerechnet werden, wo er auch versichert ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?