Wie überträgt man Programme von einem Computer zum anderen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sofern das Programm per CD installiert wurde ists wohl klar.
Sonst müsstest du bei z.B. einem gedownloadeten Programm die Install.exe auf einen externen Datenträger kopieren und dann auf dem anderen Gerät / Computer starten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hardware02
11.07.2016, 15:59

Ah, ok, danke. ... Es dauert noch eine Weile, bis ich die Tipps praktisch umsetzen kann, weil ich erst Ende Juli sehe, welche Programme ich überhaupt auf CD habe und  welche nicht. Aber das mit der Install.exe merke ich mir mal. 

0
Kommentar von Thelostboy342
11.07.2016, 16:47

Wird sicher funktionieren!

0

Funktioniert technisch nicht da du schon 2 verschiedene PC und 2 verschiedene Betriebsysteme hast. Sprich ausser ein paar Dateien wie Bilder, dokumente aus der datensicherung die du hoffentlich gemacht hast, musst du alles neu installieren.

das was du vorhast geht nur mit "Clonen" über ein Image, dann müssen es aber zwingend gleiche Geräte sein.

auch brauchst du bei 2 PC immer auch eine 2. Lizenz sprich für Office und für andere Programme muss zwingend eine 2. Lizenz vorhanden sein.

Doppelnutzung ist nicht mehr legal .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hardware02
09.07.2016, 13:50

Ok. Für Kaspersky haben wir eine Lizenz für fünf Geräte. So viel ich weiß hat mein Vater drei PCs. Ich hatte einen, und es gibt immer noch eine freie Lizenz. 

Das Problem ist nur: Eine Kaspersky-Lizenz wird ja nun für ein Gerät "genutzt", das es nicht mehr gibt. Und ich weiß nicht, was ich machen muss, damit diese Lizenz wieder frei wird.

Ich dachte mir, dass ich auf dem neuen Laptop unter Windows 7 mein existierendes älteres Microsoft Office installiere. Auf den anderen Laptop unter Windows 10 sollte dann, wenn es geht, erst einmal die Trial-Version vom neuen Microsoft, damit ich das nicht auch jetzt gleich kaufen muss. 

Das mit der Doppelnutzung dachte ich mir schon. Aber wenn ich es so mache, wie beschrieben, müsste es gehen.

Die Steuersoftware muss natürlich immer nur auf einem Laptop laufen. Da komme ich auch nicht in solche Probleme, wenn mir wieder einmal so etwas passiert wie jetzt. Notfalls schreibe ich dem Finanzamt, dass mein Laptop nicht mehr funktioniert und bitte um eine Fristverlängerung.

Danke jedenfalls für deine Erklärung zum Clonen. Das wusste ich nicht, dass es genau das gleiche Gerät sein muss. ... Ich meine, ich hätte schon wieder das gleiche Gerät gekauft, so ist es nicht. Aber niemand verkauft es.

Keine Sorge, regelmäßige Datensicherungen mache ich. Da wären also nur ein oder zwei Wochen verloren gegangen, wenn auch die Festplatte Schrott wäre. Aber das ist sie ja nicht. Die Festplatte lebt jetzt in einem Leergehäuse von Conrad, leuchtet blau, und noch geht es ihr gut.

0

Was möchtest Du wissen?