Wie überstreiche ich am besten verrußte Tapeten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, da eine neue Tapete nicht in Frage kommt, nur Farbe: Ich habe Kunden die, weil Isolierfarbe zu teuer ist, einen gelben Mais-ton oder eine Aprikose streichen, damit das Durchschlagen des Nikotins nicht so auffällt, das ja auch Gelb ist. Wenn du jetzt Ruß hast, könntest du deine Küche ja schwarz streichen um den Ruß nicht durchschlagen zu lassen :) Ne Scherz :)

Ruß ist fettig, also erstmal mit Spülmittelwasser abwaschen und klar nachwaschen. Wenn nicht große Flächen verschmutzt sind, kannst du mit einem Isolierspray arbeiten. Sprayen, trocknen lassen und dann Disperion deiner wahl. Ist die Fläche aber größer, hol dir einen Pott Isolierfarbe, am besten eine auf Basis der "kationen technologie". Diese Farbe löst den Ruß garnicht erst an sondern legt sich nur drüber. Dann kannst du wiederrum mit Disperion deiner Wahl drüber. Wichtig aber ist, das der grobe Ruß runtergewaschen wurde, sonst liegt eine trennende Schicht Ruß zwischen Farbe und Tapete, wie gut das hällt kann man sich vorstellen :) Viel Spaß :)

Also, ich schätze, bei einer 20 qm-Küche und einem 40 qm-Wohnzimmer kann man schon von einer großen Fläche sprechen.... Also Isolierfarbe drauf. Danke für den Tipp mit dem Abwaschen, klingt logisch, aber alleine wäre ich trotzdem nicht darauf gekommen!

0

Hallo Frabato! Ich bin jetzt endlich mit meinen Aufräumarbeiten so weit, dass ich demnächst mit Streichen beginnen könnte. Der Baumarkt war nicht informiert über die Existenz einer Farbe auf Basis der Kationen-Technologie, ich selbst habe zwar im Internet zwei gefunden, bin mir aber unsicher... Kannst du mir eine Farbe nennen, mit der du bzw. deine Kunden gute Erfahrungen gemacht hast? Das wäre lieb, danke schonmal!

0
@Vierfachmami

Hi, da wären z.B:

Caparol AquaSperrgrund , Classidur Aquaclass , Alligator Malacryl Aqua Top , Herbol Zenit Universal-Isogrund , MEGA Aqualack Absperrgrund , Jaeger Kronen Aqua Renovierfarbe

Erfunden hatten es die Schweizer der Firma Claessens/Classidur. Da Farben mit Kationentechnologie recht hochpreisig sind, ist die Qualität der Farbe, neben der Isolierwirklung, auf jeden Fall hoch. Egal welche Marke / Hersteller. Im Notfall im Fachhandel. Oftmals haben Farbengroßhändler "Eigenmarken" die hochwertige Produkte zu günstigeren Preisen verkaufen. Einfach mal nachfragen.

Falls ein 2. Anstrich notwendig ist, lasse den ersten mindestens 48h trocknen, egal was aufm Eimer steht.

Bitte nicht mit Wasser oder andren Farben mischen, da sonst die Isolierwirkung verloren geht.

Grüße

1

ich persönlich würde bei nikotinflecken die tapte entfernen , eine entsprechende sperre aufragen und dann tapezieren.

Das ist immer ein bisschen schwierig bei einer Küche in einem Haus, in dem man bereits lebt. Und vor allem sind da einfach Einbaumöbel drin, die so schön verschraubt, mit Silikon abgefugt... sind. Das mach' ich definitiv nicht. Außerdem ist tapezieren so ziemlich die einzige handwerkliche Tätigkeite, die ich nicht kann...

0

Wie wärs mit neuen Tapeten?

Ja, ist mehr Arbeit... aber dafür das deutlich bessere Ergebnis.

Spuren von Bettwanzen?

Hallo zusammen,

ich bin gerade am umziehen, dementsprechende sind Tapeten ab zu machen, Leisten, Streichen ect.

Dabei sind mir hin und wieder schwarze Pünktchen aufgefallen. Da ich ein Fanatiker bin, was blutsaugende Tierchen angeht, und es dabei mir kalt den Rücken runter läuft muss ich euch fragen ob die Wohnung damit infiziert ist.

Dass ist hinter einer Leiste an der Decke in der Küche.

Diese Bilder waren unter den Füßen von Betten. vielleicht auch einfach unter dem Bett.

Da die Holzgerüste der Betten noch Standen habe ich diese auch mal angeschaut, konnte aber weder an dem Auflleger auf dem Lattenrost, noch an dem Lattenrost selber Punkte finden.

In der Wohnung sind auch viele Ameisen unterwegs, Junge und Erwachsene, tote Kellerassel und Spinnen.

Ich hoffe ihr wisst ob dass Spuren von diesen Fiechern sind.

LG

...zur Frage

Warum lagert sich solcher "Staub" an der Wand ab?

Dachwohnung:
Seit ca 1 Jahr fällt "abgelagerter" Staub oder ähnliches auf an vielen der weissen Wände. Auf Tapete oder auch Verputz/Abrieb. Siehe Bild.

Woher kommt dieser Staub (?), warum wird das relativ plötzlich sichtbar? Was kann es sein? Schimmel schliesse ich eher aus, das kenne ich von andern Orten, bin aber unsicher. Daten:

  • Seit mind. 15 Jahren nicht mehr gestrichen. Von Nichtrauchern bewohnt.
  • Isolationsfehler schliesse ich aus, weil sonst das Phänomen wohl schon von Anfang an (Wohnung ist gut 30jährig) aufgetreten wäre.
  • Am stärksten sichtbar in der Küche, aber in allen Zimmern an verschiedenen Wänden und Decken.
  • Nicht nur über Heizkörpern wie man es häufig sieht, eher an völlig unerwarteten Flächen.
  • Ganz schwach zeichen sich auch die äusseren Dachbalken ab, wo Balken sind, ist es heller, also mit weniger Staub. Dies lässt trotzdem auf eine thermische oder klimatische Ursache schliessen.
  • Mit Schwamm und Seifenwasser ist es rel. leicht abwaschbar, aber bei sanfter Behandlung geht es natürlich nicht ganz weg, weil die Poren des Verputzes oder der Tapeten noch "gefüllt" bleiben. Siehe geputzte hellere Stelle rechts im Bild.

Wie kann man rausfinden, was es ist?
Und wie sanieren? Runterwaschen? Streichen?

...zur Frage

Katzenurin im Laminat im Flur - Ex-Vermieterin erneuert deshalb Laminat in der gesamten Wohnung?

hi,

in unserer alten Wohnung hat im mit Laminat ausgelegten Flur unsere Katze mehrmals auf eben dieses Laminat uriniert. Wir haben das natürlich sofort wenn wir es sahen entfernt. Allerdings zog wohl in einem Umkreis von 1 qm Urin in die Trittschalldämmung. Mittlerweile wohnen wir da nichtmehr und die Ex-Vermieterin ließ nun auf unsere Kosten in der gesamten 78 qm-Wohnung ausser im Bad und der Küche (Fliesen) das Laminat sowie die Trittschalldämmung erneuern. Als Grund gibt sie (schriftlich) den Katzenurin im Flur an. Das kann doch nicht angehen,oder? Wohnzimmer, Kinderzimmer, Schlafzimmer - alles erneuert. Wohlgemerkt ohne mit uns was abzuklären. nächster Punkt: unsere Tapeten waren recht farbenfroh gestrichen, also boten wir an, die Tapeten zu entfernen, da sie zudem jahrelang drauf waren und unser Vormieter nicht sehr gut damit umging. Das Entfernen unsererseits wollte sie nicht, stellt uns jetzt Tapezieren und Streichen komplett in Rechnung obwohl die Wohnung bei unserem EINZUG unrenoviert und abgewohnt war.

Die zockt uns doch ab oder? Ich spiele mit dem Gedanken, das den Rechtsanwalt regeln zu lassen. Was haltet ihr von der Sache?

...zur Frage

Schimmel durch Wasserfleck a.d. Decke....

Hallo :-) ich habe im Schlafzimmer Schimmel an der Decke + Tapete "gehabt" (kleiner Wasserschaden in der Wohnung über mir - dieser hat einen Wasserfleck + ne feuchte Wand bei mir verursacht. Es wurde über mehrere Wochen ein Gerät zur Trocknung aufgestellt...)

Meine Frage nun: Heute war ein Malermeister da, der den Schimmel beseitigen sollte und meine Decke (naja den Fleck) neu streichen sollte. Irgendwie habe ich aber Bedenken dass der Schimmel wiederkommen könnte, da er nicht viel dagegen unternommen hat (meines Erachtens). Er hat die Tapete mit den Schimmelflecken an der Wand belassen und die Flecken an der Tapete + oben an der Decke mit einem Isolierweißspray von Jäger (Isolier- und Absperrgrund für innen und außen, weiß pigmentiert in der Spraydose. Verhindert das Durchbluten von Asphalt, Teer, Karbolineum, Bitumen, Rauch- und Rußflecken, Farbstiften. Isoliert Putz, Beton, Holz und Faserzement) eingesprüht und dann einfach mit weißer Farbe übergepinselt.

Reicht das wirklich aus, um den Schimmel für immer und ewig zu vertreiben???

Hab da so meine Bedenken :-( und gerade weil es im Schlafzimmer ist :-(

Würde mich über Eure Antworten sehr freuen :-) vielleicht kann ich unserem Hausmeister dann mal ordentlich auf die Füße treten ;-)

Danke :-)

...zur Frage

Wohnungsübergabe... Laminat raus? Decke streichen? Trotzdem ich nicht dort gewohnt habe?

meine Freundin hat vor 1 Jahr und vier Monaten eine Wohnung gemietet und die Einbauküche und Laminat übernommen. Effektiv hat sie 2 Monate in der Wohnung gelebt, da sie ziemlich schnell zu mir gezogen ist. Nun haben wir die Wohnung aufgelöst, sozusagen "besenrein" übergeben wollen. Uns ist jetzt unklar, wie wir reagieren sollen, weil nach der heutigen Wohnungsbesichtigung verlangt der Vermieter Laminat und Tapeten zu entfernen und die Decken im Bad und der Küche zu streichen. Ist das rechtens? Oder gelten so wie im Vertrag angegeben die Fristen ( 5 Jahre bei Küchen und Bädern usw....) Zumal sie tatsächlich die Wohnung effektiv und nachweislich ca 3 Monate benutzt hat.Für eure Antworten bin ich euch sehr dankbar.

...zur Frage

E-zigarette richtig befüllen?

Hallo. Ich habe mittlerweile 5 e-zigaretten (bekomme die immer malwieder geschenkt) und an sich funktionieren die auch nicht schlecht, doch jedesmal wenn ich Liquids mit Nikotin verwende ist innerhalb von 2-5 Minuten der Kopf durchgebrannt... ich weiß nicht was das Problem ist. Bei den Liquids ohne nikotin habe ich das problem nie...

Danke im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?