Wie überschüssigen Strom am effektivsten nutzen?

5 Antworten

mit dem nachbar reden,da kann er seinen pufferspeicher günstig mit aufheizen,kabelverlegung und preis müsst ihr halt vertraglich regeln

Wenn ihr tagsüber mehr verbraucht hättet, hätte man darüber nachdenken können, den Strom zwischen zu speichern (Akku) und damit den Nachts zu viel produzierten Strom tagsüber zu verwenden. Jedoch sind auch da die meißten Lösungen nicht ökonomisch, hätte man nachrechnen müssen.

Da ihr aber am Tag auch nur 90% verbraucht und somit einen Überschuss habt, kommt diese Variante nicht in Frage.

Eure Situation ist im Moment die, dass ihr den Strom verbraucht, den ihr auch benötigt und den Rest verkauft. Um nun einen größeren "Gewinn" daraus zu ziehen, macht es keinen Sinn einfach irgend wo sinnlos mehr Strom zu verbrauchen. Denn dadurch hättet ihr keinen Mehrwert und gleichzeitig weniger Einnahmen.

Es muss also geschaut werden, wie der Strom verwendet werden kann und dadurch ein Mehrwert erwirtschaftet wird, der über den 4 Cent liegt. Eine möglichkeit wäre (falls technisch möglich) z.B. einen Nachbarn ebenfalls an das BHKW anzuschließen und diesen mit eurem Strom zu versorgen. Ihr könnt dann einen zwischenzähler einbauen um zu schauen, wie viel Strom der Nachbar von euch abkauft. Ihr solltet dann einen Preis aushandelt, der zwischen den 4 Cent und dem Strompreis des Stromanbieters liegt, damit beide etwas davon haben.

Sei froh, wenn du noch 4 ct/kWh bekommst. Deutschland muss gelegentlich Geld dazu geben, wenn Übermengen in die Nachbarländer gehen. Gleichzeitig wird dieser Strom aus Solarzellen dann noch für die Produzenten subventioniert.

Stell dir vor du müsstest nachts 1 ct/kWh dazu bezahlen, wenn dir einer den Strom abnimmt.

Photovoltaikanlage mieten oder kaufen?

Hallo! Wir wollen uns eine Photovoltaikanlage anschaffen. Was ist besser mieten oder kaufen? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Danke

...zur Frage

Überschüssiger Strom in Kraftwerken?

Wir haben in der Schule ein wenig über Kraftwerke gesprochen und mir ist abgesehen von den vielen verschiedenen Arten (Kohle, Atom, Wind, Wasser etc) noch eine Frage geblieben: Was geschieht eigentlich mit dem überschüssigen Strom, der z.B. in der Nacht oder früh morgens produziert wird? Ich meine, gibt es irgendwo riesige Akkus oder verpufft die Energie dann einfach irgendwie? Danke für eure Erklärungen!

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit switch Energieanbieter?

Strom und Gas

...zur Frage

Baby jeden morgen nass; was tun?

Guten Morgen,

unsere kleine Tochter (12 Wochen) schläft jede Nacht bis zu 12 Stunden durch und dafür sind wir auch sehr dankbar. Sie bekommt abends vor dem Schlafen noch eine Flasche und ist dann die Nacht über ruhig und schläft ohne quengeln durch.

Das Problem ist aber dass sie über die Nacht so viel Pipi in die Windel macht, dass diese seit knapp einer Woche jeden Morgen am Rücken nass ist. Das Problem war vorher nicht. Wir nutzen bislang Windelgröße 2 und haben nachts nun eine 3er genutzt und sie möglichst fest gebunden doch das Problem bleibt das Gleiche.

Wir benutzen vom Rossmann die Windeln und sind auch bislang sehr damit zufrieden aber hattet ihr bei euren Würmchen ebenfalls dieses Problem? Und wenn ja, wie habt ihr dem entgegen gewirkt.

Liebe Grüße

...zur Frage

Werde nicht mehr müde?

Hallo, wie schon oben genannt kann ich in letzter Zeit kaum noch schlafen. Ich habe in den letzten 3 tagen knapp 3h geschlafen, aber fühle mich auch nicht müde oder so. Ich bin top fit und zeige kein einziges Anzeichen für Müdigkeit. Ich habe das Gefühl das ich so sogar besser "funktioniere". Es ist in letzter Zeit auch nichts schlimmes passiert oder so, im Gegenteil es geht mir sogar sehr gut. An sich würde ich die Zeit der Nacht gerne weiterhin nutzen, aber ich weiss wie wichtig schlaf ist. Hat wer eine Idee wie ich das irgendwie wieder " normal" bekomme?

...zur Frage

Sind unbekannte Stromanbieter verlässlich, z.B. EWR?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?