Wie überredet man seine Eltern auf ein Konzert zu gehen, welches nicht sonderlich preisgünstig ist?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zu Problem 1 und 2: Dann musst du eben abends wieder heim fahren und am nächsten Morgen wieder fit sein.

Zu Problem 3: Das wird etwas kleiner, weil du erstmal den ersten Teil beachten musst. Ansonsten, für private Vergnügungen bekommen Kinder Taschengeld. Wenn das nicht reicht, müssen sie eben bei Nachbars den Rasen mähen oder so, um sich was zu verdienen.

Überlege dir bitte selbst mal, wie lange du arbeiten musst, bis du dir locker-flockig 360€ für einen einzigen Abend auf den Kopf hauen kannst. Es geht nicht darum, ob sichs deine Eltern leisten könnten oder nicht. Sondern es geht darum, dass man Geld nicht mit vollen Händen aus dem Fenster wirft.

Der Vergleich mit deinem Zimmer hinkt ein Wenig, denn davon hast du jahrelang etwas, nicht nur einen Abend.

Meine Eltern wollen nicht dass ich in der Schule fehle, auch wenn es nur ein Tag ist. So ganz verstehe ich dass nicht. Ich bin auf einem Gymnasium und echt nicht schlecht!

Dass es so etwas wie Gesetze gibt, verstehst du aber schon, ja? Deine Eltern verstoßen gegen Gesetze, wenn sie dich nicht jeden Tag zur Schule schicken. Egal, wie gut oder schlecht deine Noten sind.

anstatt zu lügen, und zu sagen dass ich krank bin.

Möchtest du wirklich von deinen Eltern verlangen, dass sie für dich einen Betrug begehen (und dafür auch noch richtig Geld hinblättern)?

Und man könnte mich ja auch beurlauben lassen,

Ja, das kannst du bei der Schulleitung nachfragen. Du solltest halt erklären können, warum der Besuch eines Konzerts für die Bildung oder Erziehung eines 13jährigen Mädchens sinnvoller ist, als ein Tag in der Schule.

so.

Problem 4 hast du noch gar nicht gemerkt, oder?

Wer begleitet dich eigentlich auf das Konzert? Denn mit 13 darfst du schlichtweg noch nicht alleine auf eine Veranstaltung, die nicht der Jugendhilfe dient. Außerdem würde, wenn dir irgend etwas passiert, jeder erstmal sagen dass deine Eltern ihre Aufsichtspflicht verletzt haben, wenn sie dich allein hunderte Kilometer weit mit der Bahn fahren lassen.

Das mit dem selber bezahlen habe ich auch schon vorgeschlagen. Meine Großeltern schenken mir zu Weihnachten meistens 200 Euro, die ich, von Ihnen aus, auch ausgeben soll, da sie nicht mehr wissen was sie mir schenken sollen und ich es mir dann selber kaufen soll. Jedoch meinem meine Eltern, das dennoch es jetzt selber bezahle, mit das Geld irgendwann später fehlt, und ich sie dann um Geld bitten würde. Das glaube ich aber nicht, da ich seit meiner Geburt an schon Geld zu Weihnachten oder sonstigem bekomme und ich echt noch nicht viel davon ausgegeben habe (auch nicht für irgendeine Zeitschrift oder so).

In der Schule kann man sich ,als guter Schüler ‚ohne Grund‘ beurlauben lassen wenn es im Jahr nur 1,2 mal ist und zu Probleme 4: mein Papa könnte theoretisch mit, und deshalb habe ich in meiner Frage ja schon Karte und Zug doppelt gezählt.

0
@Bill89
Jedoch meinem meine Eltern, das dennoch es jetzt selber bezahle, mit das Geld irgendwann später fehlt, und ich sie dann um Geld bitten würde.

Ein durchaus berechtigter Einwand. Aber du kannst ja einen schriftlichen Vertrag machen, dass du deine Handys, besondere Markenklamotten oder deinen Führerschein selbst finanzierst und deine Eltern nicht um zusätzliches Geld bitten wirst.

Aus eigener Erfahrung: Die Jugendlichen, die sich auf so einen Deal eingelassen haben, haben später ziemlich über sich selbst geflucht.

Das glaube ich aber nicht, da ich seit meiner Geburt an schon Geld zu Weihnachten oder sonstigem bekomme und ich echt noch nicht viel davon ausgegeben habe

Wenn du dir jetzt aber überlegst, dass für ein modernes Handy mal eben mehrere Jahre Weihnachtsgeld draufgehen können, und ein Führerschein allein mit Weihnachtsgeld überhaupt nicht finanzierbar ist... Ja, mit 13 fühlt man sich reich, wenn man z.B. 500€ auf dem Konto hat. Wenn man erwachsen wird, fühlt sich die gleiche Summe extrem wenig an.

In der Schule kann man sich ,als guter Schüler ‚ohne Grund‘ beurlauben lassen wenn es im Jahr nur 1,2 mal ist

Klingt nach einer entspannten Schulleitung! Du kannst ja mal fragen, wie es mit dem betreffenden Datum aussieht.

und zu Probleme 4: mein Papa könnte theoretisch mit, und deshalb habe ich in meiner Frage ja schon Karte und Zug doppelt gezählt.

Sorry, war mir nicht aufgefallen. Wenn dein Vater kein Interesse an dieser Veranstaltung hat, findest du ja vielleicht jemand anderes in der Verwandtschaft, der dich begleitet.

Also wäre meine Vorgehensweise:

  1. Erklären, wie ich das Ganze bezahle
  2. Glaubhaft versichern, dass ich auch bei den späteren großen Ausgaben nicht um Geld bettel
  3. Bei der Schule wegen Beurlaubung fragen
  4. Jemanden finden, der mitkommt.

Wenn du dann noch ein Kind bist, das bisher nicht unzuverlässig war oder unnötigen Ärger gemacht hast, finde ich dass man es dir erlauben sollte.

1
@RedPanther

Vielen Dank für Ihre Tipps, und auf die Sache mit dem Führerschein, Handys, Klamotten etc. werde ich achten. Ich habe mir überlegt was ich bezahlen muss und was nicht (mein Führerschein bezahlen meine Großeltern beispielsweise, da dies ihr Geschenk zu meiner Geburt war). Ich bereite noch eine PowerPoint Präsentation über Harry Styles für meine Eltern vor und hoffe dann, das sie mich verstehen werden.

Liebe grüße🌸

1

Das in Hamburg wär zumindestens an einem Freitag (hab mal kurz recherchiert), dann würdest du in der Schule keinen Tag fehlen, weil das Konzert wohl abends wäre. Allerdings ist das fahrtechnisch glaub ich nicht ganz realisierbar

Ja, das habe ich gesehen, aber Hamburg ist die Stadt die am weitesten weg währe und ich weiß nicht, ob von und aus ein Zug fährt😕

0

Falls es nach Weihnachten ist kannst du doch sagen dass dieses Konzert dein einziger Wunsch ist dass du mit deinen Eltern zum Beispiel dahin möchtest.

Vielleicht hilft es dir ja! Viel Erfolg beim überreden!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?