Wie überlebt mein Basilikum?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Basilikum in einen größeren Topf pflanzen zusammen mit etwas Gartenerde (nicht nur Fasermatterial), dann an einen warmen aber nicht unbedingt sonnigen Platz stellen. Den Topf gleichmäßig feucht halten, nicht staunaß!

Bei der Ernte ganz wichtig immer ganze Triebspitzen ernten und die großen Blätter unten stehen lassen. Die Pflanze braucht die größeren Blätter für den Stoffwechsel, und aus den Blattachseln wachsen neue Triebe. Da die Blätter immer paarweise am Stengel sind, kommen auch die Triebe paarweise und die Pflanze verzweigt sich schön, sie wird schön buschig.

Bei mir gibt es bei Markt-/Suppermarktpflänzchen eigentlich nie einen Ausfall, die werden mit dem obigen Vorgehen immer groß und sind recht langlebig, bis in den Herbst. Einziges Problem ist, dass die Blätter der älteren Pflanzen etwas derber werden.

Hortensien 27.07.2009, 15:16

Nachtrag: Die kleinen Töpfen in denen der Basilikum geliefert wird, bieten den wachsenden Pflanzen schnell keinen Platz und nicht ausreichend Nährstoffe, außerdem ist ein so kleiner Topf nur schwer gleichmäßig feucht zu halten.

0
geniesserin 27.07.2009, 23:18
@Hortensien

DH, genau so mache ich es auch und haben damit auch den größten Erfolg.

0

Hallo, Basilikum brauch relativ viel Wasser. Das Problem ist, dass die Nährstoffe der Erde in den Kräutertöpfen sehr schnell verbraucht sind und die Pflanze neuen Nachschub an Nährstoffen benötigt. Ins Freibeet in gute Erde würde etwas bringen, aber nicht jeder hat die Möglichkeit dazu. Vielleicht auf den Balkon in einen Blumenkasten oder größeren Blumentopf? Grüße

Ponypony 26.07.2009, 21:12

Balkon geht, dann starte ich das Experiment mal. Danke!

0

Basilikum ist ziemlich empfindlich und verträgt keine Zugluft,braucht viel Licht und Wärme und darf keinen größeren Teperaturschwankungen ausgesetzt werden!Die Erde sollte immer feucht gehalten werden!

Basilikum ist sehr anfällig gegenüber Temperaturschwankungen. Ich habe auch schon alles Mögliche probiert. Damit hat man Glück oder Pech. Selbst wenn ich es ausgesäät habe, ist es mir manchmal mißlungen.

tja,beim Basilikum erntet man die Großen Blätter zuerst, die kleinen können nachwachsen... Bei mir funktioniert das draussen auf dem Balkon im Kasten und im Topf drinnen...

Kauf das Saatgut und zieh sie selbst. Diese Pflanzen, die du so kaufen kannst, sind genetisch z.T. manipuliert. Sie bringen im Regelfall nicht mal 'ne Blüte. Reines Wegwerfprodukt. Ich zieh Basilikum usw. selbst (Südlage, trocken-heiss).

Ponypony 26.07.2009, 21:08

dann versuche ich das mal, vielen Dank!!

0

Säen ist beeser, die gekauften halten nie lange, einfach in einem Topf säen udn nach ein paar Wochen hast du ihn, da nur die großen Blätter immer abmachen, die Spitze muss bleiben

das sind alles spezielle züchtungen für leute, die keine pflanzen pflegen können

denn die gärtner wollen ja auch leben

Mir geht es genauso!!!Hab auch schon alles ausprobiert....

Was möchtest Du wissen?