Wie überlebt ein Veganer den Tag?

...komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Es ist sehr schwierig. Meganer müssen sich einen Plan machen dass sie am Tag genügend Eiweis Fette und Eisen bekommen sonst naja... ist der körper bald futsch. ( diese nährstoffe sind nähmich meist nur in der richtigen rationierung in tierischen produkten entalten)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rovercraft
25.02.2012, 22:56

@suoer: auch du gibst nur pseudoinfoss weiter, veganer brauchen sich keine gedanken über der zusammensetzung seiner nahrung, weil pflanzliche lebensmittel ALLE nährstoffe enthalten, die der metabolismus braucht, fleisch & co. können das nicht...also, informiere dich besser und dann was schreiben...

2

Veganer sind die ganz strickten Vetetarier, die auch keine Eier und Milchprodukte essen. Sie essen Getreidegerichte, Gemüse, Obst, Schwammerln, Beeren usw.. Dasselbe was auch die Nichtveganer davon essen und daraus Gerichte machen. Aus vielen Landwirtschaftlichen Produkten werden heute auch Würstel, Schnitzel, Geschnetzteltes hergestellt, dann Tofu, usw., zu denen man die üblichen Beilagen nehmen kann, auch Saucen werden gefertigt, usw..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kirschmuffin97
25.02.2012, 23:54

Könntest du mir sagen was Schwammerln sind? :)

0

Beispielsweie essen sie Getreide Produkte. Und Obst + Gemüse!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist schon hart, wenn's nicht regnet und meine Pfützendreck-Vorräte zur Neige gehen. Aber bisher hat es immer geklappt. Wir Veganer haben ein weltweites Netzwerk und je nachdem, bei wem es gerade viel regnet, der verschickt es dann an die anderen. Im Herbst gönne ich mir auch manchmal etwas Laub, aber nur, wenn es schon abgefallen ist und ich mir sicher bin, dass es im Erdreich nicht benötigt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die verbringen viel Zeit mit ihrer Ernährung, so wie z.B. Kühe auch, natürliche vegane Ernährung ist ja eher energiearm und viel Zeit mit der Missonierung, so wie z.B. missoniernde Sektenanhänger.

Die Mehrzahl aller Veganer ist weiblich und davon leidet wiederum eine Mehrzahl an verschiedenen Ess()törungen oder anderen psychischen Problemen.

Der Veganismus dient z.T. dazu diese zu kaschieren und ist auch ein Ausdruck nach Lösungswegen der persönlichen Probleme u.a. über Projektion zu suchen.

Veganismus ist eine Ideologie einer Randgruppe, die sich selbst für die besseren neuen Menschen halten, wo solches Denken langfristig im geschichtlichen Rückblick stets geendet ist, sollte uns allen eine Mahnung sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skilaki
26.02.2012, 11:55

Im geschichtlichen Rückblick wurden Randgruppen schon immer diskriminiert,wie auch jetzt Veganer oder Vegetarier,daran wird sich wohl auch nichts ändern.

Veganer halten sich bestimmt nicht für bessere Menschen und Neu schon gar nicht.Aber wenn Du das so empfindest,ist das nur ein Zeichen dafür,das Du Dich ihnen unterlegen fühlst.Das ist dann Dein eigenes Problem.....

2

veganer essen pflanzlich, es gibt ca. 120 pflanzen die verwendet und kombiniert werden können, tierische lebensmittel können da bei weitem nicht mithalten...ein veganer ist energetischer als ein fleischesser, weil seine lebensmittel besser und leichter verdaut werden können...er ist frölich, aktiv, hat viel energie und ausdauer und was noch wichtiger ist, er geniesst dauerhaft beste gesundheit...hast du schon mal überlegt, warum nach dem essen man (frau) sich müde fühlt?..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paschulke82
25.02.2012, 22:50

Oo

Es gibt bei weitem mehr als 120 pflanzliche Nahrungsmittel

1
Kommentar von burningerdi
25.02.2012, 22:50

er ist frölich, aktiv, hat viel energie und ausdauer

Ja sicher, er ist den ganzen Tag auf der Suche nach essbarem. Missioniert alle Menschen um sich rum. Dazu braucht er auch obiges...

0

Heute gabs Lasagne, gestern Pizza, vorgestern Gyros, alles vegan. Zum Frühstück esse ich Müsli und viel Obst. Süßigkeiten, Kuchen, Kekse, Eis, alles ist möglich :)

Wenn man sich umstellt und daran gewöhnt, kann man einen Großteil der alten Gerichte rein pflanzlich kochen, z.B. mit Tofu oder Grünkern oder anderes Gemüse in der Lasagne statt Hack.

Für mich gibt es keine Probleme, esse abwechslungsreich und lecker und mir geht's gut. Die Leute, die hier so rummeckern, sollen sich mal einen Monat konsequent vegan ernähren und danach darüber urteilen. Ich hab mich damals auch über Veganer lustig gemacht, ohne einen Plan gehabt zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Krtecek
25.02.2012, 23:55

aufn fastfood trip?! :D (das hört sich fast so an wie bei uns blush)

0
Kommentar von Mathematrix
26.02.2012, 09:38

Dann stehst Du ja scheinbar voll auf Junkfood, dabei nur das Fleisch zu ersetzen dürfte wohl eher kontraproduktiv sein.

Es ist nicht nachvollziehbar, warum die meisten Veganer so auf Imitate abfahren, warum versuchen sie sich nicht einfach im Sinne ihrer Regeln, insbesondere der ethischen, wirklich alternativ zu ernähren, aber wahrscheinlich gehört Selbstbetrug wie bei allen Ideologien zum Programm.

0

Es gibt mittlerweile für nahezu alles einen ersatz: Soja-Sahne beim EDEKA, Sojadrink z.B. beim Aldi Nord(mit Vanille sehr lecker zum so trinken, backen usw. "Natur" schmeckt so nicht, ist aber zum kochen und backen wunderbar geeignet), Reismilch, Hafermilch usw. Die Moseroth-Schkolade vom Aldi ist übrigens auch teilweise Vegan :) Guck dir doch mal die Produktliste auf Rezeptefuchs.de an. Hier findest du etliche Fertigprodukte, von denen du nie erwartet hättest, dass keine Milch enthalten ist. Zudem findest du dort auch reichlich Rezepte. Auch Chefkoch.de hat viele vegane Rezepte. Du wirst merken, dass auch Veganer Schokocremetorte, Zazicki, Mousse au chokolat, Muffins, Pfannkuchen, Sahnesauce, Pudding ect. essen können... Ich hänge dir noch ein Video an, in dem du sehen kannst, dass Vegane Ernährung nicht heisst nur an Möhrchen zu lutschen ;)

Was man beachten sollte um dich ausgewogen vegan zu ernähren habe ich hier geschrieben: http://www.gutefrage.net/frage/weg-zum-veganer Informiere dich gründlich!!!

Benutze bitte beim nächsten mal die Suchfunktion oben rechts. die Frage wurde hier schon zigtausendmal beantwortet ;) Danke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YoshiPresident
25.02.2012, 22:48

Was soll das Video,das ist unnötig.

0
Kommentar von Mathematrix
26.02.2012, 10:11

Es gibt mittlerweile für nahezu alles einen ersatz

Das ist ja eine der geistigen Blutgrätschen der Veganer, warum Ersatz, wenn ich etwas doch wirklich ablehne, dann will ich doch auch keinen Ersatz dafür.

Wenn man insbesonmdere aus hauptsächlich ethischen Gründen Fleisch von Säugetieren ablehnt (was ich ja durchaus noch nachvollziehen kann), warum nimmt man dann die Imitate, also vegane Schnitzel, Bockwürste, Salami etc.

Konsequent wäre es doch, sich einfach komplett alternativ zu ernähren.

Wenn ich z.B. mal vegetarisch koche oder vegetarische Beilagen zubereite, greife ich nicht auf Ersatzstoffe und oder Imitate zurück, das ist doch Selbstbetrug und schmeckt auch nicht. Ich nutze dann natürliche Produkte, die eben einfach von Natur aus dem vegetarischen oder gar veganischen Anspruch genügen.

Dieser Selbstbetrug ist es neben der Menschenverachtung und der vielen Lügen in der Hauptsache, der mich auch ziemlich engagiert gegen diese Strömung argumentieren lässt.

0

Ich esse** außer etwas von tierischen Leichenteilen & Artfremder Baby-Nahrung, sowie keine Kloaken-Maturationsausscheidungen der Hühner,** alles was Du Du auch ißt. ..m.lieben Gruß h.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eben alles, was nicht vom Tier kommt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die essen Tofu. Gemüse, Obst und alles was sich anbauen lässt. Finds irgendwie etwas blöd sowas zu machen, aber ist ja nicht mein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paschulke82
25.02.2012, 22:45

Was soll denn daran blöd sein?

1
Kommentar von Moucky
02.03.2012, 12:01

Hi Bodybuilder,du findest es dann also nicht blöd, dass Menschen verhungern, Tiere leiden und die Natur zerstört wird für dein Essen ? Aha, das ist nicht dein Problem, okay...???

0

wir leben von luft & liebe... & wenn wir hunger haben essen wir laub

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Veganer09
28.02.2012, 07:43

und mit Hilfe der Photosynthese ;) Frage mich nur, wie es möglich ist, dass soviele Omnivoren ohne Photosynthese so grün hinter den Ohren sind lol

2

Wie wäre es mit Gemüse, Weizenprodukte, Kuchen, Fleischersatz wie Tofu usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YoshiPresident
25.02.2012, 22:37

Fleichersatz ist wiederlich.

0
Kommentar von DirectionerArmy
25.02.2012, 22:37

Kuchen wird aus Milch und Eiern hergestellt :)

0

das frag cih mich auch manchmal!! ;D meine freundin (14) ist Veganerin.. ;) Die isst immer tofu oder NO-Muh-cheese (:D:D wir haben die voll ausgelacht ;D) auf ihrem Brot oder hanf kekse oder hanf nudeln ;D die schmeckten sogar ganz normal ( war bei ihr xD) Und immer Sojamilch glaub ich.. UUUnd sie trägt auch keine Leder Produkte... ;) LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maulwurff5
25.02.2012, 23:07

ohh :D sie hat sogar ein ganzes Rezeptbuch für vegane Torten!! ;) Also... Vieles ist möglich.. ;)

0

Hallo! Meinst du die Frage jetzt ernst ? Entschuldige meine Zweifel...., kann das nämlich nicht glauben !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist so klar, dass so eine frage nur ein Typ stellen kann! :D ^^ Die leben von Luft und Liebe! :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YoshiPresident
25.02.2012, 22:38

Von Luft und Liebe werde ich nie satt.

0

Hihihi, er überlebt nicht , er vegetiert vor sich hin^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DirectionerArmy
25.02.2012, 22:38

Hahaha jetzt musste ich wirklich lachen^^

0

Obst Gemüse tofu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?