Wie überleben Triops in so einem Wasser?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Triops leben nicht in Salzwasser, sondern in Süßwasser. Regenmacher verwechselt die Urzeitkrebse Triops mit den Urzeitkrebsen Artemia, die tatsächlich Salzwasser benötigen. Triops atmen über ihre Beine, daher gehören sie auch zur Familie der Kiemenfußkrebse. Destiliertes Wasser ist keinesfalls notwendig, höchstens ein Gemisch aus Desti-Leitungswasser. Für die Aufzucht ist auch bestens stilles Volvic oder anderes stilles Mineralwasser geeignet. Viele Informationen zu Triops und anderen Wirbellosen findet man auf http://www.mytriops.net/forum/phpbb3/index.php

Diese Urzeitkrebse brauchen Salzwasser, um zu schlüpfen und Luft aus einem Aquarienlüfter, aber nicht zum atmen, sondern um aus den Schalen zu schlüpfen.

Atmen können diese Krebse wie Fische über Kiemen. Habe diese Krebse mal als Jungfischfutter für Aquarienfische gezüchtet.

Destilliertes Wasser ist nicht nötig. Nimm normales und lass es 1-2 Tage im Behälter stehen. Tu ein paar Wasserpflanzen hinein und gut ist. Statt einer pumpe kannst du einfach einen Luftheber oder gar nur einen Luftsprudler nutzen. Man soll ursprünglich mehrmals am tage darin herumrühren was sicherlich eine schlechte Lösung ist.

Was möchtest Du wissen?