Wie überleben Insekten unter der Erde?

3 Antworten

Viele Insekten leben unter der Erde. Sie bevorzugen meist lockeres Erdreich, das sie quasi fortgraben und so Gänge und Kammern entstehen.  Dadurch findet auch ein verstärkter Luftaustausch mit der Oberfläche statt, ebenso befindet sich im Boden auch Luft und damit Sauerstoff, denn die Bodenoberfläche steht ja in direktem Kontakt mit der Atmosphäre. Man spricht da auch von Bodenatmung, je lockerer der Boden und je weniger Wasseranteile er enthält, desto mehr Luft befindet sich darin. Diese Luft nutzen Bodeninsekten, Bakterien usw., aber auch Pflanzen. Bei dichten Erdmassen haben es Insekten natürlich schwerer, unbehandelter Boden ist aber meist nicht so stark verdichtet wie behandelter Boden, z.B. durch die Landwirtschaft. Für im Boden lebende Insekten ist die Last des umgebenen Erdreich beim durchgraben kein größeres Problen, ihr kräftiger Chitinpanzer schützt sie gut und alle Insekten haben einen Chitinpanzer. Hinzu kommt noch, dass Insekten quasi über die Haut atmen (Tracheenatmung) und dadurch im Boden gut Sauerstoff aufnehmen können.

Die Erde ist nicht fest wie Beton. Erde ist mit Sauerstoff und allen möglichen anderen Stoffen zersetzt - sonst könnten auch unsere Pflanzen nicht wachsen. Den Tieren, die im Boden leben, reicht dieser Sauerstoff aus. 

Um sich fortzubewegen haben alle dort lebenden irgendein Grabwerkzeug in Form von Beinen, krallen usw.

Meines Wissens nach fressen Regenwürmer z.B. den Boden und scheiden ihn wieder aus. Da bin ich mir aber nicht sicher. 

Das funktioniert wie bei den Mäusen, die können das auch alles. Vielleicht reicht deine Fantasie ja dazu aus ...


Aber wie ist das denn mit dem Sauerstoff? Die müssen doch atmen

0
@Jango2550

... wie bei den Mäusen ... die müssen auch atmen, oder?

0

Warum sind Menschen so ignorant und rücksichtslos?

-Menschen machen Wälder kaputt, die ihnen das Überleben möglich machen/sie mit Sauerstoff versorgen

-Menschen bekiregen sich untereinader und aufeinander schießen aufeinander, anstatt miteinander auf friedliche Weise zu kommunizieren

-Menschen ist es egal, wenn sie Tiere undankbar ausnutzen und diese dabei einen unglaublichen Schmerz erleiden

-Menschen machen andere Menschen nieder mit seelischer oder körperlicher Gewalt. Sie machen diese oft seelisch krank un diese leiden bis zu ihrem Lebensende

-Erwachsene missbrauchen Kinder, drohen ihnen, schlagen diese

                                 ...und .. und ..und...

...ohne dabei in die Zukunft zu schauen oder sich in andere Menschen hineinzuversetzten. Warum denken Menschen nur an sich, nutzen Leute/Tiere aus, quälen diese oder bringen sie um? Einfach ohne mal darüber nachzudenken, wie ihre Opfer dabei denken/fühlen. Warum wird unser Lebensraum so zerstört, unsere Mutter Erde, welche uns so eine große Vielfalt an Natur und Tieren bietet, die wir bewundern und schützen sollten, jedoch einfach kaputt machen? Jedentag sterben unzählig viele Tieren und Planzen aus. Sie werden vernichtet, Menschen werden getötet ? Wieseo können sich die Menschen nicht mal in andere einfühlen, gucken was diese dneken oder schauen, wie unsere Erde mal in 30 Jahreen aussieht ? Wieso? Was denken sie sich dabei?

Oder können Menschen nichts dafür und sind von Geburt auf schon so ignorant, assozial, dumm? Oder sonst, wer bringt ihnen das bei?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?