Wie überlebe ich meine Pubertätsakne?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

1) Die Haut ist auch ein Spiegel der Seele. Wenn es Dir gelänge, Dein seelisches Gleichgewicht zu gewinnen, wirkt sich das mit Sicherheit auch auf die Haut aus. Wie wäre es eventuell mit einem Therapeuten? Sprich doch mal mit Deinen Eltern darüber.

2) Die Verbesserung bei Sonne kommt weniger durchs Vitamin D, sondern durch die UV Strahlung. Eine Behandlung damit würde bei Akne helfen. Aber übertreib es nicht - bekanntermaßen schädigt zuviel UV Strahlung die Haut langfristig und beinhaltet ein Krebsrisiko. Besprich das am Besten mit Deinem Hautarzt.

3) Vergiss die vegane Ernährung. Sie ist und bleibt eine Mangelernährung, die mittelfristig nur mit Nahrungsergänzungsmitteln überlebbar ist (Ja, jetzt werden wieder einige schreien, die ihre Sinnkrise zeitgeistgerecht mit abstrusen Ernährungsideologien therapieren und sich die Realität zurechtbiegen). Mit veganer Ernährung läufst Du eher das Risiko, das Problem zu vergrößern. Wenn es überhaupt einen Zusammenhang zwischen Ernährung und Akne gibt, dann dürfte eine ausgewogene Ernährung immer noch das Beste sein. Und selbst die früher angenommenen Zusammenhänge mit Schokolade und anderer fettreicher Ernährung haben sich nicht bestätigt.

4) Man kann pubertätsbedingte Akne heute ziemlich gut medikamentös behandeln. Wieder: Ab zum Hautarzt!

5) Verändere Deine Einstellung zur Akne. Sie ist eben da, und so schlimm wie Du selbst findet sie wirklich kein anderer. Klar ist es gemein, dass sie ausgerechnet in dem Alter auftritt, wo man gerne perfekt aussehen möchte und noch nicht die Erfahrung gemacht hat, dass erstens die Außenwirkung viel mehr durch Persönlichkeit bestimmt wird und dass das Hautbild für das Schönheitsempfinden so mit an letzter Stelle kommt. Gutaussehende Menschen werden auch durch Akne nie als hässlich empfunden! Und das beste: Das Problem reduziert sich mit der Zeit von alleine.

Ich wünsche Dir alles Gute.   



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, mir geht's genauso aber seitdem ich meine Ernährung umgestellt habe sieht das alles schon ganz anders aus. Fleisch kannst du aufjedenfall trotzdem essen doch am besten nicht zuviel 1-2  Mahlzeiten Fleisch die Woche oder Fisch geht ja auch. Viel Wasser trinken mal ne Woche GANZ auf süßes verzichten viel Obst, Gemüse und joa. Ich dachte anfangs ehrlich es würde mir schwer fallen auf manche Dinge zu verzichten aber eigentlich ist es leichter als gedacht. :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lovepocahontas
03.11.2015, 14:14

Und hat sich in der Woche, wo du nichts Süßes gegessen hast auch sofort das Hautbild verändert? 

0

Erstmal wäre es wichtig, zu einem Dermatologen zu gehen und dich von ihm beraten zu lassen, da er ein ausgebildeter Spezialist ist und bestimmte Mittel verschreiben kann die sonnst nicht frei zugänglich sind. Eine Möglichkeit, die mir von meinem Dermatologen vorgeschlagen wurde, war dann ein Beratungsgespräch mit meinem Frauenarzt, wegen der Pille. Jetzt erstmal nicht erschrecken, ja sie ist auch ein Verhütungsmittel, aber es gibt bestimmte Präparate die spezifisch für unreine Haut sind, und diese verbessern sollen, da Pubertätsakne ja oftmals mit Hormonen zusammenhängt, und du durch die Pille zusätzliche Hormone bekommst. Wichtig ist, dass sich dein Körper auch erstmal daran gewöhnen muss und sie nicht sofort wirksam ist bzw nicht jeder die Pille verträgt! Und du hast natürlich ab und zu (vorallem vor der Periode) noch ein paar Pickelchen. Ich würde dir raten auf jeden Fall mal mit deinem Dermatologenn zu sprechen, wenn die Pille eine Möglichkeit für dich ist, sprich ihn auch mal darauf an. Da du erst 15 bist, muss ein Elternteil übrigens noch zustimmen, damit dir die Pille verschrieben wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lovepocahontas
03.11.2015, 14:09

ich habe nur angst, dass wenn ich die pille dann irgendwann einmal absetze ich dann akneausbrüche bekomme

0

Geh zu ner Kosmetikerin.
Ich hatte auch 3 Jahre Akne dann bin ich zu einer gegengen.
Nach 3 Behandlunfen war die Akne weg und sie kahm bis jetzt auch nicht wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lalilu4ever
03.11.2015, 19:54

kommt bis jetzt sry

0

Das schreibst du leider nicht in deinem Text, aber bist du mit deiner Akne denn bei einem Hautarzt in Behandlung? Das wäre doch mal eine Anlaufstelle für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lovepocahontas
03.11.2015, 14:08

ja ich war schon einmal vor einem oder vor zwei Jahren aber der hat mir nur eine Salbe verschrieben die meine Haut unglaublich ausgetrocknet hat

0
Kommentar von Lalilu4ever
03.11.2015, 19:56

Ärtzte bringen 0. ich war sogar in der Uniklinik aber das was die verschrieben haben hat au nix gebracht. war da 5 mal oder so

0

Genau dieses problem hab ich auch. Hautsrzt ist die wirklich einzige lösung. Diese sheiss müller und dm reinigungs pickel entfernungs sachen bringen einen sheiss . 😓

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ninotschkaa123
03.11.2015, 12:09

Das ist auch mein Problem aber bei mir hilft der Hautarzt auch nicht wirklich!:/

0

Prinzipiell geht alles mit dem Wirkstoff BPO ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probier mal Acne plus Widmer. Hatte in meiner Pubertät auch mit dem zu kämpfen habe dutzende sachen probiert u nichts half außer eben widmer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?