Wie überzeuge ich meine Eltern (airsoft)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo!

Du musst verstehen, dass deine Eltern unser Hobby eventuell etwas verwirrend oder auch befremdlich empfinden. Wenn es wirklich NEIN ist, dann ist es so.
Viele Eltern lassen sich aber durch ein gutes Gespräch umstimmen bzw. aufklären.

Im Hobby Airsoft geht es um den Spaß mit (neuen) Freunden, um Agieren im Team, um Fairness und Zusammenhalt und zusätzlich sind wir draussen - versauern also nicht vorm Fernseher ;-). Grundsätzlich kann man es als modernes Räuber und Gendarm für Jugendliche und auch Erwachsene bezeichnen - nur halt mit Plastikgewehren und ungefährlichen Plastik bzw. Bio - Kugerl statt angemalten und zugeschnittenen Holzlatten.

Eine ganz schlechte Idee ist, heimlich eine Airsoft zu kaufen. Die Eltern kommen sowieso drauf und dann stehen die Karten für weitere Gespräche sehr schlecht.

Was mal sehr wichtig ist: Habt ihr ein legales, entsprechend abgesichertes Spielfeld? Mindestens muss erfüllt sein:
• kein BB (Kugel) kann das gesamte Gelände auch nur irgendwie verlassen *
• kein Dritter hat Zutritt
• die Erlaubnis vom Geländebesitzer liegt vor, am Besten schriftlich
Denn auch wenn man Airsofts unter 0,5 Joule ab 14 kaufen kann - es sind Anscheinswaffen und unterliegen laut Waffengesetz dem Führverbot ausserhalb von befriedetem Besitztum (legales Spielfeld). Ausserhalb davon ist nur der Transport in einem abgeschlossenen Behältnis (zB Rucksack mit doppeltem Zipverschluss und Vorhangshloss davor reicht schon).
Bei einem Verstoß gegeb das Führverbot stehen bis zu 10.000€ Buße!!

* das erreicht man, indem entweder das Gelände mit einer hohen Mauer oder einem hohen, engmaschigem Zaun umgeben ist oder mit einer vor Betreten geschützten Safezone rund um das eigentliche Spielfeld, die doppelt so breit wie die Reichweite der besten Airsoft ist. (Bei 0,5 Joule ist man mit einer 100m breiten Safezone auf der sehr sicheren Seite).

Wenn ihr so ein Gelände habt, dann kannst du über weitere Dinge nachdenken. Wenn nicht, dann lasst es sowieso bleiben. Wald, Park, etc. ist illegal, schadet dem Hobby und auch euch, denn früher oder später wird man erwischt.
(Wenn ihr kein Gelände habt, sucht in der Airsoftverzeichnis Teamsuche nach einem Team in annehmbarer Nähe, die eines haben oder gemeinsam auf legale Spiele fahren.)

Kläre deine Eltern auf. Erkläre, um was es in unserem Hobby geht, erkläre die Schutzausrüstung *, zeige ihnen, dass du dich auch im Rechtlichen ** auskennst. Meist lassen Eltern mit sich reden, wenn man das Ganze "professionell" angeht.

* Eine gute Schutzbrille (für den Airsoftsport, nix aus dem Baumarkt!)  ist sowieso logisch, ich empfehle zusätzlich eine Halbgesichtsmaske aus Gitter, um die Zähne zu schützen. Mehr Gefahren gibt's bei < 0,5 J. nicht.

** wie schon gesagt, legales Spielfeld, Transport, < 0,5 Joule ab 14 verkäuflich,...

Ich wünsche dir Glück bei eurem Gespräch :-)

Lg leNeibs!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PaJoRo
05.02.2017, 15:03

Vielen Dank für deine Antwort 

0

Gemäß Anl. 2 Absch. 2 Unterabsch. 2 Nr. 1. ff WaffG sind Erwerb und Besitz von AS-Waffen erlaubnisfrei, d.h. Jedermann, der das 18. Lebensjahr vollendet hat, kann sie käuflich frei erwerben und besitzen, da diese Waffen zu der Kategorie der Freien Waffen zuzuordnen sind. Sie sind gem. WaffG mit einem F in einem Fünfeck gekennzeichnet. Dies gilt im Zusammenhang mit AS-Waffen, deren Mündungsenergie über 0,5 J liegen. AS-Waffen niedriger Mündungsenergie können daher gem. WaffG von Jedermann ohne Altersbeschränkung erworben und besessen werden.
Dennoch hat man im Zuge dessen, sich ausschließlich dafür zu Regel genommen AS-Waffen mit einer Mündungsenergie von mehr als 0,08 J bis 0,5 Jerst ab 14 Jahren zum Erwerb zugänglich zu machen

http://www.airsoft-initiative.de/rechtsauffassungen_airsoft.html

Grundsätzlich ist es so, dass du laut Gesetzt eine sog. Scheinwaffe bis zu einer maximalen Mündungsenergie von 0,5 Joule besitzen darfst. Ob es dir deine Eltern dann schlussendlich erlauben ist die andere Frage. solange du und deine Freunde sich jedoch auf einem offiziellen Feld befinden und geeignete Schutzkleidung tragt dürfte dagegen nichts einzuwenden sein. 

Wie gesagt haben deine Eltern jedoch das letzte Wort!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Annehmen. es gibt bestimmt genug andere Sachen die Kinder in deinem alter tun können. 

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?