Wie über Trennung hinwegkommen wie lange?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bei mir ist es haargenau auch so gelaufen und er meinte bis vor vier Monaten er will nie mehr eine andere haben weil Frauen für ihn gestorben sind. Jetzt hat er eine neue Freundin und ich einen neuen Freund.Der Kontakt ist weg aber das ist auch gut so.Und meiner war schon sehr dramatisch,d.h mach dir keinen Kopf leiden kann lange dauern aber er kommt drüber hinweg auf jeden Fall! Spätestens in ein paar Monaten wird er alles verarbeitet haben:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob er jemals ganz darüber hinwegkommen wird, ist nicht sicher. Wenn Du ihn fortgeschickt hast ohne einen Grund, der für ihn einsichtig ist, wird er gegen Dich einen Groll aufbauen, sonst vielleicht auch. Das braucht er, um von Dir loszukommen. Das ist aber ganz etwas anderes als "darüber hinwegkommen". Denn wenn er Dir dann eines Tages verzeiht, (etwa nach 30 Jahren), ist das alte Bedürfnis wieder da. Das macht Freundschaften so schwierig zwischen Menschen, die sich sehr geliebt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

So generell kann man das nicht sagen. Manche sind in wenigen Wochen darüber hinweg, andere brauchen Jahre.
Das kommt halt auf die Tiefe der Gefühle an, weniger auf die Dauer der Beziehung.
Wenn es aber so war (ist), daß er lediglich "sehr an Dir hängt", Du für ihn vor allem Bedeutung hattest im Sinne von Nützlichkeit und Gewohnheit und um nicht allein zu sein, dann ist damit zu rechnen, daß er bald wieder eine neue Freundin haben wird, die dann diesen "Zweck" erfüllt. Dann gerätst Du auch bald in Vergessenheit, und er wird keine Probleme mehr haben wegen der Trennung.
Warst Du hingegen etwas wie "die große Liebe" für ihn, dann wird es eine Weile dauern, bis er darüber hinweg ist.

Was Du machen kannst: Am besten nach der Trennung keinen Kontakt mehr (auch wenn sich das zunächst besonders hart anhört - aber das macht es für ihn wesentlich leichter). Ansonsten wird er damit selber fertigwerden müssen, da kannst Du leider nichts tun.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowas brauch wie wir alle wissen Zeit. Helfen kannst du ihm nur wenn du ihm keine falschen Hoffnungen machst.

Denn wahrscheinlich wird er das jetzt suchen oder versuchen nochmal mit dir darüber zu reden.

Ansonsten solltest du versuchen das ihr Freunde bleiben könnt. Sowas half mir immer

Euch alles Gute in dieser Situation

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, man kann diese Frage nicht allgemeingültig beantworten. Das kommt ganz auf die Person, die Beziehung und die Umstände der Trennung an. Fakt ist aber, dass es irgendwann -Stück für Stück- wieder bergauf gehen wird.

Du als Exfreundin wirst da vermutlich nicht viel für deinen Partner machen können, ausser es selbst auszuhalten, dass Beziehungsenden nun mal schmerzhaft sind. Weil man geliebt hat, tut es weh.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest nicht an ihn sondern an dich denken.

Wenn du der Meinung bist, dass eine Trennung das Richtige ist, stehe auch dazu.

Du kannst ihm nicht helfen. Und solltest das auch nicht versuchen. Denn je mehr du dich um ihn kümmerst und sorgst, umso schwerer wird es für ihn, mit dir abzuschließen.

Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende. Und das würde es unweigerlich werden, wenn du ihn trösten willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich beantworte das mit How I Met Your Mother:

"Halb so lang wie die Beziehung gedauert hat" (Lily)

"Eine Woche für jeden Monat den ihr zusammen wart" (Marshall)

"Es dauert 10000 Drinks, wie lange auch immer das dauert" (Robin)

Für mich stimmt das was Marshall gesagt hat!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?