Wie tuer ist ein Mops/hund?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich komme aus der Schweiz und der Skn kostet insgesamt 500
Den Theorie musst du vor dem Kauf machen und den kannst du aber oline unter www.sknnow.ch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skydram
25.04.2016, 23:11

Die bieten den skn gar nicht an! Von wo kommst du ich kann dir eine empfehlen aber jenachdem ist die zuweit weg

0
Kommentar von skydram
25.04.2016, 23:13

Geb dir gleich noch zu den restlichen fragen bescheid da ich auch aus der schweiz bin

0

einen mops doch wie tuere ist der hund

Rassehunde kosten beim Züchter ab 1000 EUR aufwärts, egal um welche Rasse es sich handelt. Im Tierheim sind Hunde billiger zu bekommen, aber einen Mops wirst Du da nur schwerlich antreffen.

Und wenn Dich die Anschaffungskosten schon beschäftigen, dann solltest Du besser Abstand von der Rasse Mops nehmen, denn diese Hunde können auf Grund der kurzen Schnauze kaum atmen und brauchen fast alle eine teure Gaumensegel-OP um einigermaßen atmen zu können.

Die OP-Kosten betragen ein vielfaches mehr als Sachkundenachweis und Anschaffungspreis usw!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DressVirus
25.04.2016, 23:04

Danke für die antwort doch der altdeutsche mops hat: eine Lange schnaze + nase + lange beine + augen die nicht herraus ragen darum sind sie auch nicht anfällig

0

Hunde kosten beim VDH Züchter meisens um die 1000€, aufwärts gibts natürlich kaum Grenzen.

Für Zubehör kannst du unendlich Geld ausgeben, vergoldete Näpfe und ein Boxspringbettchen kaufen aber auch wenn du es in einem vernünftigen Rahmen hältst kommen schnell 200€ zusammen. Bett, Liegaplatz, Spielzeug, schönes Halsband, Matschhalsband und Leine sollten schon da sein. dann noch ein Gitter fürs Auto, nochmal 50€ mehr und so läppert es sich zusammen^^

Ich musste nur einen simplen (wirklich simplen!) Sachkundenachweis vom Amtstierarzt abliefern um meine große Hündin halten zu dürfen, hat irgendwas um die 25€ gekostet. Für einen Mops brauchts in D soweit ich weiß nichtmal das weil er unter 20 kg und 40cm ist.

Hundeschulen kosten sehr unterschiedlich, ich besuche eine wo entweder jede Stunde 5€ kostet oder der Monat 20€, dafür könnte ich dann maximal 8x kommen. Die Hunde sind dort vom Riesenvieh bis zur Trethupe bunt gemischt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit “altdeutsch“ meinst Du wohl einen Mops der frei atmen kann.

Selbst wenn es möglich wäre den Hund wieder in seine Ursprungsform zu züchten. Hast Du eine Ahnung wieviel kranke Tiere noch geboren werden müssen bis so ein Mops entsteht?

Selbst wenn es gelingt zwei Möpse zu verpaaren die nicht unter Atemnot leiden, bedeutet das noch lange nicht das auch die Welpen alle frei atmen können. 

Da die Eltern immer noch die Gene dieser kaputt gezüchteten Hunde in sich tragen und weiter vererben, werden immer noch sehr viele Welpen auf die Welt kommen die Atemprobleme haben und die dann ein qualvolles Leben vor sich haben. 

Mir wäre dieser Preis zu hoch und ich hätte kein gutes Gewissen dabei.

Aber das muß wohl jeder für sich entscheiden wie groß seine echte Tierliebe ist.

ja aber der mops passt in vielen aussichten zu mir ich weiss was ich möchte und das ist das was ich möchte 

Solche Aussagen haben nichts mit Verantwortungsgefühl zu tun.

So sprechen trotzige Kinder die ihren Willen durchsetzen wollen ohne Verstand und Rücksicht auf Verluste. 😕

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Mops ist einer der teuersten Hunde, weil er gleich mit einer zukünftigen TA Rechung geboren wird.

Beim Züchter kostet der Hund ca. 1000 Euro, dann kommen die normalen Aufzuchtkosten hinzu und die regelmäßigen Tierarztbesuche.

Ab einem Alter von ca. 4 Jahren kommen ständige Tierarztbesuche hinzu wegen Atemnot (Gaumensegeloperation), Augenprobleme und Herzprobleme (durch die ständige Atemnot) hinzu.

Vielleicht überlegst du dir noch mal deine Rassewahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DressVirus
26.04.2016, 12:14

Danke aber ich will ein altdeutschen die sind 1 nicht so abfählig 2 Lange Nase lange beine 3 augen stehen nicht raus

0

Bevor du einen Hund kaufst solltest Du dir das noch durch lesen:

Pro-Argument : Hunde fördern das Sozialverhalten von Kindern und Jugendlichen. Sie lernen Verantwortung.

Hier aber ein paar Contra-Argumente,die du dir gut überlegen solltest (die sind jetzt nicht unbedingt negativ gemeint, sondern ein Denkanstoß):

1.Jetzt ist ein Hund toll und interessant. Aber ein Hund wird ca. 15 Jahre alt. Wie sieht das in ein paar Jahren aus? Du möchtest eine Ausbildung machen und arbeiten. Wer kümmert sich in dieser Zeit um den Hund?

2.Hunde benötigen Zeit. Du musst bei Wind und Wetter mit ihm rausgehen. Machst du das wirklich?

3.Hunde sind teuer. Wer bezahlt das Futter, die Steuer, die Tierarztkosten? Kannst du dir das auch in einer Ausbildung leisten?

4.Auch du möchtest mal in Urlaub. Wer kümmert sich dann um den Hund?

5.Hunde brauchen Erziehung. Bist du selbst schon so gefestigt, dass du das übernehmen kannst? Bist du konsequent? 

So..genug pädagogisches Blabla. Hunde sind tolle Familienmitglieder, haben aber auch Ansprüche. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DressVirus
25.04.2016, 22:59

1. das mit den 15j ist ok während der ausbildung geben meine eltern das einvertentnis zu ihm zu schauen 2.das mit wind und wetter ist bei mir super geregelt habe eine kleine hunde kak meile in der nähe 3.futter artzt und steuern übernehmen meine elter 4. meine tante liebt hunde möchte aber keine mehr auf dauer aber für 14tage sagte sie wäre es super 5.ich wage zu behaubteb das ich verantwortungs bewust bin und ich auch konsequent sein kann 6. Danke für die schnelle und gute antwort :D

0
Kommentar von inicio
26.04.2016, 09:10

der beitrag ist kopiert, es ist eine frechheit ihn zu klauen odhne die quelle anzugeben!

4

Was möchtest Du wissen?