Wie trockne ich meine Wäsche am besten in der Wohnung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wäschekorb anschaffen (großer Müllsack geht auch), ins Waschcenter fahren, 1 bis 2 Euronen locker machen, Trockner mit Wäsche befüllen, ca. 40 Minuten warten (Zeitschrift lesen, oder angefangene Strickarbeit endlich fertig stellen...), und gut ist.

Da Deine Zeilen mir signalisieren das Eure Wohnung nicht über all zu viel Platz verfügt ist die Anschaffung eines eigenen Trockners wohl kaum die Lösung. Ein guter Wärmepumpentrockner kostet ab ca. 600 Euro (der billige) und da könnt Ihr über Jahre in der klammen Jahreszeit trocknen.

Habe ein ähnliches Problem und auch wenn nervig ist das Waschcenter  dennoch die Lösung.

Kleinwäsche läßt sich weiterhin ohne drohenden Schimmelbefall in der Wohnung trocknen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mrspeppermint78
21.11.2016, 21:58

Ich hab 80 m2 3 Zimmer.  Also Platz idt in der küche genug.nur im Bad nicht. 

0

Ich habe ein ähnliches Problem gehabt. Feuchte Wohnung, kalter Trockenkeller. Darum habe ich einen Trockner angeschafft. Die Wärmepumpentrockner verbrauchen wenig Strom, die Wäsche ist schnell trocken und du musst wenig Lüften, wegen der Feuchte. Ich habe es nicht bereut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • als ich auf Montage in Norwegen war hatte ich auch dieses Problem. Folgendes; aber nur als Übergangslösung wenn es schnell gehen soll!!!
  • Wäscheständer auf den Trockenboden -
  • Fenster auf - dann in einer Enfernung von ca. einem Meter einen oszillierenden Ventilator stellen. Das geht ! Ist aber nicht gut wegen der Feuchtigkeit = deshalb das Fenster auf. Aber wie meine Vorredner schon sagten ist es sinnvoller sich einen Wärmepumpen- trockner zu besorgen. Damit der noch schneller fertig ist habe ich auch noch eine extra Schleuder die mit 2800 U/min. der Wäsche aus der Waschmaschine noch ca. 0,7 Ltr. Wasser herausschleuder. Geht super ! Der Trockner ist somit viel schneller fertig.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Schimmel vermeiden willst, solltest du keine Wäsche in der Wohnung trocknen. Stell sie bestenfalls ins Badezimmer, lass die Heizung an und lüfte nach dem Stoßprinzip: 5 Minuten Fenster aufreißen, dann wieder schließen, das je nach Menge der Wäsche 4 bis 5 mal am Tag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pauli6789
13.12.2015, 20:19

Das lässt sich leider nicht so unkompliziert realisieren. Wir haben kein sehr großes Bad, da würde man höchstens einen Hochwäscheständer reinstellen können und dann würde man nicht mal mehr auf die Toilette kommen.

0

Schaff Dir besser einen Wäschetrockner an. Dann hast Du garantiert keinen Schimmel in der Wohnung und Deine Wäsche ist schnell trocken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?