Wie trockne ich bremsbeläge die Wasser eingesaugt haben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei gesinterten Belägen kann Nässe zu Quietschen führen, macht aber nix, die Beläge saugen das nicht auf, da ist einfach nur die Scheibe oder die Oberfläche der Beläge nass. Lass das Radl ne Nacht stehen und die Bremse ist wieder trocken.

Anders ist es übrigens bei Öl. Das hat im Allgemeinen ne geringere Viskosität (=Zähigkeit) und wird von den Belägen tatsächlich aufgesogen... Und da reicht auch nicht nur Stehenlassen.

Typausulm 19.07.2015, 19:39

das steht seit 2Tagen und trocknet. Und quietscht immer noch.

0
downhillmaster 19.07.2015, 22:21
@Typausulm

Dann kanns aber kein Wasser sein... Das restliche Radl ist doch mittlerweile auch trocken, also auch die Bremse. Entweder hat die Bremse Öl abbekommen, in dem Fall würde Bremsenreiniger helfen, oder das Bremsen kommt durch etwas ganz anderes, zB. Dreck hinter den Belägen (also zwischen Belag und Kolben), dass kann zu Schwingungen beim Bremsen und damit zu Quietschen führen.

0
Typausulm 20.07.2015, 06:40

Ja das kann auch sein.

0

Fahr einfach ein Stück mit leicht gezogener Bremse und bremse sie dadurch trocken. Das Quietschen hört dann auf.

Wasser eingesaugt? Seit wann sind denn Bremsbelege saugfähig? Brems einfach. Das Wasser verdampft dann von alleine. 

Typausulm 19.07.2015, 17:04

Ich denke die haben das aufgesaugt. .das quietscht seit die mir ins Wasser gefallen sind.

0
unLieb 19.07.2015, 17:05
@Typausulm

Ziemlich jede Bremse bremst bei Nässe ... zumindest die aus Sintermetall. 

0
Typausulm 19.07.2015, 17:15

Ja aber das quietscht wie ferückt. So will ich nicht fahren.

0
unLieb 19.07.2015, 17:16
@Typausulm

Was verstehst du an "trocken bremsen" nicht? Wenn nicht, kauf dir neue Beläge! 

0

Was möchtest Du wissen?