Wie trenne ich zwei versch. Untergründe bei Landschildkröten? (Terrarium)

3 Antworten

Bei meinen tropischen Landschildkröten biete ich zum Teil auch unterschiedliche Substrate an. Damit sich diese nicht zu sehr vermischen, baue ich aus Steinen stufenartige Absätze. So nutzen sich auch die Krallen etwas ab.

Unabhängig davon, dass ich die Auffassung vertrete, dass man Griechische Landschildkröte in einem herkömmlichen Terrarium kaum artgerecht halten kann (zu warm, zu eng, zu trocken), möchte ich dich darauf hinweisen, dass deine 3 Substrate völlig unnatürlich sind ! In der Natur lebt keine Griechische Landschildkröte auf Kokosfaser, Holzpelletts oder Kies. Sie leben in sandig-steinigen Gegenden. Das sollte man den Tiere auch in Gefangenschaft anbieten. Also nimm lieber Gartenerde oder ein Sand-Lehm-Gemisch.

Grundsätzlich ist es natürlich besser, Griechische Landschildkröten nicht im Terrarium zu halten. Es ist zu klein, zu warm, zu unnatürlich und Glas wird nicht als Grenze erkannt. Wenn gesundheitlich nichts dagegen spricht ist es am besten, wenn nach die Starre bis zum Frühling anfällt. Eine Freilandhaltung ist einer Innenhaltung vorzuziehen.

Aber nun zu deiner Frage. Die Holzpellets würde ich gar nicht mehr verwenden sondern stattdessen lieber feuchte, lockere Gartenerde, Mutterboden o.ä. Die Erde sollte möglichst ungedüngt sein, aber dennoch natürlich, locker und feucht. Diese Erde vom Kies zu trennen könntest du, indem du zwischen die Bereiche zum Beispiel größere Steine legst, Baumstämme o.ä. So werden nicht nur die Bereiche getrennt sondern zudem die Bewegung durch die Klettermöglichkeiten angeregt. Statt des Kies würde ich lieber Kalksteinsplitt oder -schotter verwenden, da Griechische Landschildröten in kalksteinreichem Habitat beheimatet sind.

Und im Frühjahr die Schildkröten am besten ins Freigehege setzen ;-)

http://www.landschildkroeten-haltung.com/haltung-1/

Ich nehme zum trennen größere Kiesel, aber das hilft manchmal nichts. Deswegen hab ich mir mal sowas wie ein Gitter (in deinem Fall wären das drei Streben) gebaut, aus Holzstecken, die man in den Ecken "einklemmen" kann. lg

Was möchtest Du wissen?