wie trenne ich eier?

... komplette Frage anzeigen

18 Antworten

zwei kleine schüsseln bereitstellen, ei aufschlagen, erstmal soviel wie möglich vom eiweiss in die eine abtropfen lassen.

dann durch vorsichtiges hin und herschütten in die zwei schalenhälften immer mehr davon dazu tropfen lassen, bis in der einen hälfte nur noch das eigelb übrig ist.

aufpassen: ein wenig eiweiss im eigelb macht meist nicht soviel, umgekehrt ist es eher blöd (zb wenn man schnee schlagen will).

gar nicht so schwer, und mit ein bisschen übung sogar ganz leicht :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Ei vorsichtig auf die Kante einer Tasse schlagen (etwa am "Bauchumfang" des Eis). Jetzt hast Du in jeder Hand eine halbe Eihälfte, aus der etwas in die Tasse rausfließen will. Das lässt Du zu, indem Du die Hälften leicht schräg hältst. Dabei passt Du aber gut auf, dass das Eigelb nicht mit rausflutscht. Am besten also das Eigelb vorsichtig immer wieder von der einen in die andere Schalenhälfte rutschen lassen und dabei das Eiweiß rausfließen lassen. Viel Glück! Mit ein bisschen Übung klappt das prima.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ei vorsichtig aufschlagen und versuchen das Eigelb in einer Hälfte der Schale aufzufangen. Dann das Eigelb von der einen Hälfte in die andere Hälfte der Eierschale kippen. So läuft das Eiweiß raus. Das machst du ein paar mal hintereinander, bis das Eiweiß komplett abgekippt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt spezielle Gerätschaften (so eine Art Löffel mit Löchern) dafür. Frag mal in Haushaltswaren-Läden danach.

Du kannst auch nach dem Aufschlagen der Eierschale, das Eigelb ein paar mal von einer Schalenhälfte in die andere gießen und dabei das Eiweiß in einen Behälter ablaufen lassen. So mache ich es immer. Nach wenig Übung kannst Du das bestimmt!

Wichtig ist, daß das Eigelb nicht beschädigt wird (da man meistens ja das reine Eiweiß braucht, wenn man Eier trennt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlagen Sie die Eier auf einer Kante auf. Brechen Sie die Schalen über einer Schüssel auseinander. Jetzt lassen Sie das Eigelb vorsichtig von einer Schalenhälfte in die andere gleiten. Dabei das Eiweiß ganz einfach in der darunter stehenden Schüssel auffangen. Schon sind Eiweiss und Eigelb getrennt! Quelle: http://www.tippsundtricks24.de/essen-und-trinken/tipps-rund-ums-essen/eigelb-und-eiweiss-trennen/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. Nimm eine Metall oder Porzelanschüssel, schlage das Ei, ein rohes bitte, möglichst mittig daran. Zwar mit einer gewissen Kraft, aber doch so dosiert, das nur eine Trennung der Schale erfolgt und nicht ein zersplittern des gesamten Eies. Nun durch den Spalt mit behutsamen auseinanderklappen das Ei trennen, In dem man nun gefühlvoll den Inhalt (Eiklar und Eigelb von einer Halfte in die andere gießt, trennen sich die Beiden
  2. Schlae wieder ein Ei auf und gib es in ein Sieb, unter dem ein Gefäß steht. Eigelb bleibt oben, Eiweiß läuft durch
  3. In der Großküche bei mal eben 100 oder so und ausgegangenem Vollei Eimern, nimmst du das rohe Ei in deine Schlaghand, schlägst es zackig an einer Kante auf, läßt es in deine andere hand flutschen, behälter für die jeweilige Masse stehen natürlich bereit.Letztere Methode würde ich aber nur echten Profis oder zumindestens Eierkundigen empfehlen.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ähh, das ei aufschlagen und dann versuchen das gelb vorsichtig in die andere eihälte umzuschütten und das klar in der einen zu belassen. wenn beim gelb etwas klar dabei ist, ist es für die verarbeitung egal. wenn du aber beim eiklar etwas gelb dabei hast, dann wirst du ZB keinen schnee schlagen können, also aufpassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leicht aufschlagen - vorsichtig auseinanderziehen fast stehend so dass das Eigelb im Ein bleibt - fertig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

aufschlagen und dann die Hälfte ohne eigelb drin in ein Glas schütten. dann das Eigelb in die nun leere Hälte packen - dabei läuft ein wenig eiweiß wieder ind Glas... Einfach immer hin und herschütten bis iwann kaum noch eigelb zu sehen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuchs mal mit der Methode Bundeswehr! Eier aufschlagen und dann das Kommando:Eiweiß links, Eigelb rechts raustreten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ei sauber anschlagen und auf der hälfte langsam öffnen. dann das eigelb in einer der hälften belassen und die andere hälfte eiweiß in eine tasse/schüssel ausgießen. dann das eigelb in die andere schalenhälfte gleiten lassen. dabei fließt weiteres eiweiß ab. ggf nochmal wiederholen und dann eigelb in ein anderes gefäß (für ungeübte am besten zur sicherheit für jedes ei ne eigene tasse)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sandrina09
06.10.2010, 10:03

danke

0

Durch vorsichtiges auskippen oder nachträgliches entfernen des Eigelbs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

a) Ei-er

b) Ei mittig aufschlagen, mehrfach zwischen beiden Halbschalen umgießen.

c) Eiertrenner kaufen und benutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Ei anschlagen, über einer Schüssel das Eigelb von einer Eihälfte in die andere gleiten lassen, bis das ganze Eiweiß in die SChüssel geflossen ist.

Eigentlich ganz einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ei in der Mitte aufschlagen und in 2 Hälften brechen. Das Eigelb in die eine Seite und durch umschütten in die andere Seite löst sich das Eiweiß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einem Eiertrenner? http://tinyurl.com/39pkfqf

(es geht auch ohne, aber dann dauert die Beschreibung sooo lang ;-) )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Merzherian
06.10.2010, 10:27

Ne, wat sind wir heute wieder faul Moin, Moin

0

ja ja. die jugend von heute. das erklärt dir mami.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sandrina09
06.10.2010, 10:01

ne tut sie nicht da ich seit ein paar monaten eine eigene wohnung haben und mit 21 gehöre ich kaum zur jugend mein gott gib doch eine sinnvolle antwort hast du nicht mal klein angefangen

0

Was möchtest Du wissen?