Wie traue ich mich einen Rückwärtssalto?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde vorallem dazu raten, es (bei vorhandenseien eines Trampolins) auch Zuhause zu üben. Ansonsten im Unterricht. Dann kommen nach einer gewissen Zeit keine oder zumindest fast keine Unsicherheiten mehr auf. Ansonsten gibt es noch die sogenannte "drei Sekunden-Regel", welche eigentlich aus dem Dating-Bereich kommt, sich jedoch auch auf andere Bereiche des Lebens anwenden lässt. Warte nicht länger als drei Sekunden, bevor du springst. Sonst denkt man zu lange darüber nach und traut sich am Ende nicht oder macht etwas falsch. Ich hoffe, dieser Kommentar konnte dir helfen und viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mit einem Trampolin wäre es erst einmal eine Grundlage und viel einfacher als auf einem Harten Boden ^^ Aber Schau dir das Tutorial hier einmal an^^

Und wenn du wie gesagt schon mit harten Boden anfangen willst hier^^

Hoffe konnte helfen! LG Nick ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OIivix
22.03.2016, 20:01

er/sie kann ihn ja

0

Was möchtest Du wissen?