Wie trainiere ich mit einem Bauchtrainer richtig?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ergänzend zu der super Antwort von Reussi fällt mir noch ein, dass du bei jedem Bauchtraining - ob mit oder ohne Gerät - prinzipiell dann richtig liegst, wenn du die Arbeit der Bauchmuskeln spürst. Das hört sich vielleicht lächerlich an, tatsächlich aber ist es ein beliebter Anfängerfehler, die Übungen mit Schwund zu unterstützen und es sich so möglichst "leicht" zu machen. Das trifft dann leider nicht die Absicht der Übung. Man bekommt zum Glück nach sehr kurzer Zeit ein Gefühl für die Muskulatur und merkt dann selbst sehr gut, ob man die Übung richtig macht, egal auf welchem Gerät.

Also wenn du alle Bauchmuskeln trainieren möchtest solltest du folgendes tuen: Obere Bauchmuskulatur: auf den Rücken legen, die Arme angewinkelt in die Kurve (des Gerätes) legen, Nacken auf das Nackenpolster, Beine angewinkelt aufstellen. Achte darauf, dass du bei der Übung nicht den Nacken zur Brust ziehst, sondern die Nackenpartie steif lässt und dir einen Punkt an der Decke suchst. Die Übung selber sieht so aus, dass du den Oberkörper/Rumpf mithilfe des Gerätes ein Stück vom Boden abhebst (Lendenwirbelsäule bleibt auf dem Boden / kein Hohlkreuz). Für die seitlichen Bauchmuskeln kippst du deine Beine und die Hüfte (teilweise) zu einer Seite und führst die Übung wie oben beschrieben aus. Für die untere Bauchmuskulatur lässt du das Gerät weg. Du legst dich auf den Rücken, legst die Arme seitlich neben den Körper, nimmst die Beine so in die Luft, dass die Fußsohlen zur Decke zeigen; Beine sind leicht gewinkelt. Nun hebst du die Beine leicht zur Decke wobei du darauf achtest, auch hier die Lendenwirbelsäule auf dem Boden zu halten. Jede der Übungen würde ich zur Eingewöhnung in 3 Serien a 15 Wiederholungen machen. Später lässt sich die Wiederholungszahl je nach Fortschritt steigern. Ich hoffe ich konnte helfen. LG Reussi

Hey Reussi! Vielen Dank für deine Antwort! Das hilft mir schon sehr gut weiter! Vielen Dank!

0

ausführliche Anleitung samt Video: http://www.gesund.co.at/GESUND/Fitness_Beauty/Beautycorner/bauchmuskelbeautycorner.htm lg

Was möchtest Du wissen?